Ronny Keller bleibt querschnittsgelähmtSchlimmste Befürchtungen bestätigt

Ronny Keller bleibt querschnittsgelähmtRonny Keller bleibt querschnittsgelähmt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dies teilte der EHC Olten heute auf seiner Internetseite mit. Dort sagt Michael Baumberger, Chefarzt der Klinik, in der Keller operiert wurde und behandelt wird: „Folge der schweren Verletzung des vierten Brustwirbels von Ronny Keller wird eine bleibende Querschnittlähmung sein. Es liegen weder Kopf- noch Hirnverletzungen vor.“ Keller liegt auf der Intensivstation und ist wach. Er ist ansprechbar und über die Folgen des Unfalls informiert. Der 33-Jähirge wird die Intensivstation voraussichtlich in den nächsten Tagen verlassen können.

Nachdem gestern bereits Oltens Geschäftsführer Peter Rötheli seinem Spieler einen Sportpsychologen an die Seite gestellt hat, benötigt nun auch Kellers Gegenspieler Stefan Schnyder psychologische Unterstützung. Dies teilt der SC Langenthal auf seiner Homepage mit. Dort ist auch zu lesen: „Stefan Schnyder ist tief traurig und bedauert sehr, was passiert ist. Schnyder, der in persönlichem Kontakt mit dem Betroffenen steht, ist derzeit nicht in der Lage, Fragen zu beantworten.“

Beider spielten in der Saison 2004/05 gemeinsam für den EHC Basel, wurden Meister der NLB und stiegen in die NLA auf.

Schnyder wird unabhängig von der Entscheidung des Einzelrichters und vom weiteren sportlichen Verlauf der Halbfinalserie nicht mehr zum Einsatz kommen.

Frauen-Nationalmannschaft
2:3-Niederlage gegen die Eidgenossen in Budapest

​Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). ...

Noch keine finale Entscheidung der NHL
Kokainkonsum: IIHF sperrt Yevgeni Kuznetsov für vier Jahre

​Das ist ein Paukenschlag. Die International Icehockey Federation hat Yevgeni Kuznetsov für vier Jahre gesperrt. Der Grund: Bei der zurückliegenden Eishockey-Weltmei...

Turnier in Zell am See
U16-Nationalmannschaft verbucht 2:5-Niederlage gegen Österreich

​Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim Vier-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrain...

Frauen-Nationalmannschaft
Sieg zum Start in die Länderspiel-Saison

​Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im Auftaktspiel Gastgeber Ungarn mit 5:1 (3:0, 0:0, 2:1) bezwungen. ...

U16 unterliegt Weißrussland
Deutsche U18-Frauen feiern 4:1-Erfolg gegen die Schweiz

​Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft hat die erste Partie beim Vier-Nationen-Turnier im japanischen Tomakomai gewonnen. Die Mannschaft von U18 Frauen-Bundestr...

Turnier in Zell am See
U16-Nationalmannschaft feiert 6:3-Auftaktsieg gegen die Schweiz

​Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat das erste Spiel beim Vier-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) gewonnen. Das Team von U16-Bundestrainer Thomas Schäd...