Rauschender Start der World Games 2005

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer rauschenden Eröffnungsfeier wurden die World Games in der gut

gefüllten MSV Arena eröffnet. Die Zuschauer und Teilnehmer erlebten

eine Veranstaltung die viel für die kommenden Tage verspricht.

Der WDR hatte sich kurzfritig entschlossen live zu übertragen und

deutlich mehr Zuschauer als nach dem schleppenden Vorverkauf zu

erwarten fanden den Weg in die MSV Arena. Ulla Kock am Brink, gebürtige

Bottroperin, leitete durch die Veranstaltung und stellte die Orte als

auch Sportarten kurz vor. Hochkarätige Showstars, z.B. Nena, 200

Tänzer, 400 Statisten und mehr als 1.500 Sportler sorgten für

Begeisterung auf den Rängen und dem Rasen.

Beim Einzug der Nationen konnte man vielen Sportlern ansehen, dass in

den teilnehmenden Sportarten die World Games mit dem Olympischen

Spielen gleichzusetzen sind. Da einige Nationen noch nicht angereist

waren, kamen diverse regionale Helfer in den Genuss als Fahnenträger

mit in die Arena einzuziehen.

Die Eröffnung war sicherlich ein vielversprechender Start, leider kam

es jedoch auch zu den ersten Problemen. Ulla Kock am Brink zeigte sich

nicht immer souverän und hatte mit den Sportarten doch ihre liebe Mühe

und die offizielle Website war dem ersten Ansturm auch nicht gewachsen.