Prestigeduell als Appetithappen für Skoda Euro Ice Hockey Challenge

Lesedauer: ca. 1 Minute

Bevor es in Villach mit der Skoda Euro Ice Hockey Challenge losgeht, fährt das österreichische Nationalteam zum Trainingslager nach Bad Tölz (GER). Am Mittwoch, 4. Februar 2004, trifft Österreich auf die deutsche Nationalmannschaft (Bully: 20.00 Uhr).



Es ist das erste von vier Freundschaftsspielen gegen Deutschland in dieser Saison, insgesamt das 13. Aufeinandertreffen der beiden Teams. Das Team Austria folgte einer Einladung des DEB – das „Bruderduell“ ist das Eröffnungsspiel der völlig neu erbauten „Hacker-Pschorr-Arena“ in Bad Tölz. Dem Anlass entsprechend überträgt der DSF das Spiel live ab 20.00 Uhr.



Die ewige Länderspielbilanz spricht eindeutig für Deutschland – von den bisherigen zwölf Spielen gewann Deutschland neun. Das letzte Aufeinandertreffen war bei der Zwischenrunde der WM 2003, da gab es eine 1:5-Niederlage.



Teamtrainer Herbert Pöck hat eine erfahrene Mannschaft für den Deutschland-Trip zusammengestellt. Als einziger Debütant scheint Vienna-Capitals-Goalie Walter Bartholomäus im erweiterten Kader auf. Einer, der bei der WM 2002 in Schweden das letzte Mal die Farben Österreichs vertrat, ist ebenfalls nominiert – DEG-Legionär Martin Ulrich könnte diesmal wieder dabei sein. Die Mannschaft für die Skoda Euro Ice Hockey Challenge ist mit drei Debütanten um einiges jünger. Beide Kader werden in der letzten Jännerwoche auf 23 Spieler beschränkt.



Pöcks Gegenüber Hans Zach wird auf eine Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern setzen, der erweiterte Kader wird in der nächsten Woche bekannt gegeben. Das DEB-Team hat in der Länderspielpause einen vollen Terminkalender: Am 1. Februar findet das All-Star-Game gegen eine DEL-Auswahl in Ingolstadt statt, am Wochenende darauf geht es zum SKODA-Cup nach Basel (Gegner: Schweiz, Kanada, Slowakei).

IIHF hält an WM-Turnieren der Top-Division fest
Olympia-Qualifikationsturnier der Frauen erneut verschoben

​Der Eishockey-Weltverband IIHF hat zum zweiten Mal infolge der Auswirkungen der Corona-Pandemie die Olympia-Qualifikationsturniere der Frauen für Peking 2022 versch...

Nationaltrainer plant mit 27 Spielern beim ersten Teil der Vorbereitung
U20-Bundestrainer Abstreiter nominiert Kader für U20-WM

Gut fünf Wochen vor der U20-WM in Edmonton hat U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter seinen Kader für das prestigeträchtige Turnier rund um die Jahreswende benannt....

Moritz Seider mit seinen zweiten Saisontreffer
Rögle BK erspielt sich einen Punkt bei Örebro

Am Samstag standen sich der Tabellenzweite Rögle BK und der Tabellendritte Örebro zum Topspiel in der SHL gegenüber. ...

Änderung des Spielmodus - Final Four statt Playoffs
Frauen-Bundesliga wird am Wochenende fortgesetzt

Nach intensivem Austausch mit den Vereinen in den vergangenen Tagen hat der Deutsche Eishockey-Bund e.V. entschieden, den Spielbetrieb der Frauen-Bundesliga (DFEL) a...

2:3-Niederlage nach Verlängerung im Finale
Lettland gewinnt den Deutschland-Cup 2020

​Abstimmungsprobleme? Auch mal einfache Fehler? Auf jeden Fall. Doch gerade deswegen war der Deutschland-Cup 2020 in Krefeld mit der Dreier-Notlösung unter Teilnahme...

Deutschland-Cup: 2:0 im letzten Gruppenspiel
Deutschland gewinnt Kampfspiel gegen Lettland

​Im letzten Gruppenspiel des Deutschland-Cups 2020 in Krefeld lieferten sich Deutschland und Lettland einen intensiven Kampf, den die DEB-Auswahl letztlich mit 2:0 (...