"Premiere" zeigt Sturm

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Münchner Bezahlsender „Premiere“ bietet am morgigen Samstag, dem 14. Januar, ab 20.00 Uhr als Direktübertragung die NHL-Begegnung zwischen den Boston Bruins mit dem derzeit erfolgreichsten deutschen Profi Marco Sturm und den Dallas Stars an. Kommentator des Matches ist Marc Hindelang. Nach dem spektakulären Tauschgeschäft Ende letzten Jahres, bei dem Boston-Superstar Joe Thornton für Wayne Primeau, Brad Stuart und Marco Sturm von den Bruins nach San Jose getauscht wurde, äußerte sich der deutsche Nationalspieler erstmals selbst gegenüber einem deutschen TV-Sender hierzu: „Wir saßen beim Auswärtsspiel in Dallas in der Kabine, als fünf Minuten vor dem Spiel der General-Manager in die Kabine kam und Wayne, Brad und mir sagte, wir seien für Joe Thornton nach Boston getradet. Das war natürlich ein Schock“, erklärte Sturm rückblickend in einem Beitrag, der am Samstag in einer der Drittelpausen ausgestrahlt wird. Der gebürtige Niederbayer hat den plötzlichen Abschied von seinen alten Team-Kameraden jedoch schnell verdaut und sich sehr gut auf die neue Situation eingestellt. In 17 Spielen erzielte der Mann aus Dingolfing bereits sieben Tore für seinen neuen Klub, der in einer der größten amerikanischen Sportstädte beheimatet ist. „In San Jose kamen zwei Journalisten in die Kabine, hier sind es 20. Boston ist eben eine Sportstadt, alle sind positiv verrückt. Daher ist es auch viel lebhafter“, erklärte Sturm. Ungewohnt bleibt einzig sei neues Zuhause im 34. Stock eines Wolkenkratzers in Boston Downtown: „Das ist schon noch ein bisschen ungewohnt, ich habe nämlich Höhenangst“, gesteht der deutsche Nationalspieler und fügt hinzu: „Boston ist eine richtige Großstadt, das ist der größte Unterschied zu San Jose!“

Ambri schockt Zug – deutlicher Sieg für Lugano gegen
Schweiz: SC Bern steht nach Sieg in Davos vor dem Hauptrundentitel

​Der Dienstagabend hatte es in sich. Drei Nachholspiele standen auf dem Programm und in allen dreien blieben die Gäste Sieger. Vor allem das Torverhältnis von 17:6 s...

Nach einem Jahr Verletzungspause spielt er wieder in Tschechien
Jaromir Jagr: Comeback mit 47 Jahren

Jaromir Jagr kann es nicht lassen! Im zarten Alter von 47 Jahren hat er gestern sein Comeback in der zweiten tschechischen Liga gegeben. ...

Länderspiele am Sonntag
DEB-Teams verbuchen drei Niederlagen

​Drei Nationalmannschaften, die Frauen, U16-Frauen und die U19-Männer, mussten am Sonntag Niederlagen verbuchen....

Niederlagen für U19 in Turku und U18 in Piešťany
U16-Nationalmannschaft feiert Turniersieg

​Drei Niederlagen, aber auch einen Kantersieg verbuchten die Nachwuchsnationalmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes am Samstag. ...

DEB-Frauen unterliegen Tschechien
U-18-Nationalmannschaft besiegt die Schweiz mit 3:0

​Am Freitag waren zahlreiche Nationalmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes im Einsatz. ...

Niederlagen für die Frauen und die U18
Siege für die U16- und U17-DEB-Auswahl

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat zum Auftakt des Final-6-Turniers der Euro Women’s Hockey Tour ihre Partie gegen Finnland verloren. Die Mannschaft von Fra...