Playoffs: Sensation in Tschechien

Eishockey in Namibia startbereitEishockey in Namibia startbereit
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine Sensation gab es im tschechischen Eishockey. Im Playoff-Viertelfinale ist der haushohe Favorit HC Moeller Pardubice bereits in der ersten Runde ausgeschieden, nachdem er zuvor bei nur 13 Niederlagen in 62 Spielen die reguläre Saison deutlich gewonnen hatte. Der Achte HC Lasselsberger Pilsen gewann sämtliche Heimspiele und auch das siebte und entscheidende Spiel in Pardubice, damit kam man in die Geschichtsbücher des tschechischen Eishockeys, hat es doch bisher noch kein Tabellenachte geschafft, gegen den Qualifikationssieger ins Halbfinale vorzustoßen. Herausragend waren Pilsens Torhüter Roman Malek, der während der Saison vom Titelverteidiger Slavia Prag nach Pilsen wechselte, sowie der von Jokerit Helsinki gekommene Pavel Vostrak. Nicht mehr für seinen Stammclub gespielt hat nach einer Knieverletzung die Jokerit-Legende Otakar Janecky - immerhin schon 43-jährig.

In der Schweiz gelang die größte Sensation diesbezüglich dem EHC Kloten, als er 1995 als Siebter nicht nur das Viertelfinale, sondern später auch gleich die Meisterschaft gewann. Heute ist der ehemalige Klotner Jiri Kucera Assistents-Trainer von Pilsen. (hockeyfans.ch)

Italien und Großbritannien steigen ab
Deutschland spielt am Dienstagmorgen um den Gruppensieg

​Der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft könnte etwas Außergewöhnliches bei der Weltmeisterschaft 2022 in Finnland gelingen. Am Dienstagmorgen (11.20 Uhr, deutsch...

Erfolg gegen Kasachstan
Fünfter deutscher WM-Sieg in Folge – Viertelfinale war schon zuvor fix

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft in Finnland den fünften Sieg in Folge eingefahren. Gegen Kasachstan gewann die Mannschaft vo...

Vorsichtsmaßnahme
Eishockey-WM für Tim Stützle beendet

​Stürmer Tim Stützle wird bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland nicht mehr für das deutsche Team auflaufen. Dies haben Beratungen der medizinischen Ab...

Klarer Erfolg für das DEB-Team
9:4 gegen Italien: Deutschland auf Viertelfinalkurs

​Der deutschen Nationalmannschaft ist ein Startplatz im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft kaum noch zu nehmen. Im Gruppenspiel gegen Italien feierte das ...

Tor von Marc Michaelis – Shutout für Philipp Grubauer
Nach Schreckmoment: Deutschland besiegt auch Dänemark

​Das war sicher kein alltägliches WM-Spiel für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. Weil vor der Partie gegen Dänemark in der Eissporthalle von Helsinki ein Fe...

Lage offenbar unter Kontrolle
Brand in der Halle: Spiel gegen Dänemark startet verspätet

​Das Spiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Finnland startet mit rund zweistündiger Verspätung. ...