Petr Nedved verstärkt Sparta Prag

Petr Nedved verstärkt Sparta PragPetr Nedved verstärkt Sparta Prag
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der zweiterfolgreichste Tscheche der NHL-Geschichte, Petr Nedved, hat sich für eine definitive Rückkehr in seine Heimat entschieden und sich auf einen Einjahresvertrag mit Sparta Prag geeinigt.

Der 35-jährige kehrt somit zu dem Verein zurück, für den er schon in der Saison 2004/2005 spielte, bevor er in die NHL zurückkehrte, wo er zuletzt im Trikot der Edmonton Oilers spielte.

Manager Petr Briza kommentierte die Neuverpflichtung mit den Worten:  „Petr wird bei uns der Zuschauermagnet sein und dank seiner langjährigen NHL-Erfahrung erwarten wir, dass er auch einen hohes Maß an Verantwortung übernehmen wird ".

Der EHC Eisbären Berlin misst am 26. August im heimischen Wellblechpalast und am 4. September in der tschechischen Hauptstadt in zwei Vorbereitungsspielen seine Kräfte mit dem HC Sparta Prag. Der zweimalige deutsche Meister trifft also auf einen wahrlich attraktiven Gegner, in dessen Reihen neben Nedved neuerdings auch der slowakische Nationalspieler und ehemalige Eisbären-Stürmer Lubomir Vaic steht.
(Adam Cienski)