Pause beendetNeues aus der italienischen Serie A

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch in der Serie A stand die Länderpause an. Die italienische Nationalmannschaft nahm während dieser Zeit an der Euro Ice Hockey Challenge in Lettland teil und belegte dort den dritten Platz. Ein Sieg gegen Japan standen zwei Niederlagen gegen den Gastgeber und gegen Weißrussland zu Buche, wobei das Spiel gegen die Weißrussen denkbar knapp mit 0:1 verloren wurde. Hier gibt es also noch einiges zu tun für Trainer Stefan Mair, will man im nächsten Jahr bei der B-WM um den Aufstieg kämpfen.

Vor der Pause wurde noch das Achtelfinale des italienischen Pokals ausgelost. Die Besonderheit: Die ersten Vier der Tabelle dürfen sich einen Gegner aus den Plätzen 5-8 aussuchen. So kamen folgende Partien zu Stande:

Rittner Buam – HC Gherdeina Valgardena.it

HC Pustertal Wölfe – SG Cortina Hafro

SSI Sterzing Broncos – Asiago Hockey 1935

Fassa Falcons – HC Valpellice Bodino Engineering

Die ersten Spiele der Pokalrunde finden am 5.12. und am 7.12. statt, das Halbfinale der Final Four dann am 12.12. und das Finale einen Tag später jeweils in Bruneck statt.

Am heutigen Abend geht es bereits wieder mit den Punktspielen weiter, unter anderem mit der Neuauflage des letztjährigen Finales Asiago gegen Ritten. Asiago, die am Anfang der Saison nach verpatzten Start noch Letzter waren, kamen mittlerweile immer besser in Schwung, holten 17 Punkte und sind jetzt nur noch drei Punkte von Platz vier entfernt. Ihr heutiger Gegner Ritten steht derzeit an der Tabellenspitze, knapp gefolgt von den Wölfen des HC Pustertal. Diese begrüßen am Donnerstag eben den vierten der Liga, die Fassa Falcons. Das dritte Spiel am Donnerstag bestreiten das Überraschungsteam der Liga, die Sterzing Broncos und der HC Valpellice. Die Wildpferde aus Sterzing stellen auch den besten Scorer der Liga: Adam Hughesman. In 14 Spielen sammelte der Kanadier 29 Punkte, 17 Vorlagen und 12 Tore konnte er bisher erzielen. Dazu kommt, dass Sterzing derzeit das beste Team im Powerplay ist. All das zeigt, dass die Mannschaft zusammenpasst und die Moral stimmt. Der Erfolg gibt ihnen Recht.

Die aktuelle Tabelle:

1.)   Rittner Buam 36 Punkte

2.)    HC Val Pusteria Lupi 30 Punkte

3.)    SSI Vipiteno Weihenstephan 26 Punkte

4.)    Fassa Falcons 20 Punkte

5.)    HC Valpellice Bodino Engineering 18 Punkte

6.)    Asiago Hockey 1935 17 Punkte

7.)    HC Gherdeina valgardena.it 11 Punkte

8.)    Hafro SG Cortina 10 Punkte

 

DEB-Trainerausbildung in Zahlen
Starke Entwicklung der Trainerausbildung beim DEB

Die Trainerausbildung beim Deutschen Eishockey-Bund e.V. (DEB) setzt neue Maßstäbe und die Lehrgangs– und Teilnehmerzahlen erreichen Höchstwerte....

Start ist am 29. August, das Finale findet Anfang Februar 2020 statt
Der CHL-Spielplan für die Vorrunde steht fest

​Ziemlich genau vier Monate nach dem letztjährigen großartigen CHL-Finale, in dem der deutsche Meister EHC Red Bull München dem Gastgeber Frölunda Indians knapp mit ...

Gastgeber Schweiz bestreitet seine Spiele in Zürich
WM Gruppen 2020 festgelegt - Deutschland spielt in Lausanne

Die Gruppen für die Eishockey WM 2020 stehen fest! Deutschland spielt gegen Kanada, Schweden und Tschechien. Gastgeber Schweiz bekommt es mit Weltmeister Finnland un...

Finnland m​it Mannschaftsgeist zum Titel
Der neue Weltmeister hält der Welt den Spiegel vor

Das war die Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei, willkommen in zwölf Monaten in der Schweiz, wenn die Top-Nationen sich in Zürich und Lausanne zu den 84. Titelkäm...

U18-WM der Frauen findet 2020 in Füssen statt

Die 2020 IIHF U18 Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft Div. IA findet vom 3. bis 9. Januar 2020 in Füssen statt. ...

3:1 im Finale gegen Kanada
Finnland holt in der Slowakei den Weltmeisterschaftstitel 2019

​Mit einem verdienten 3:1 (0:1, 1:0, 2:0) gegen Kanada holte sich Finnland in der Slowakei den Titel des Eishockey-Weltmeisters gegen Kanada und wurde somit Nachfolg...