Pause beendetNeues aus der italienischen Serie A

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch in der Serie A stand die Länderpause an. Die italienische Nationalmannschaft nahm während dieser Zeit an der Euro Ice Hockey Challenge in Lettland teil und belegte dort den dritten Platz. Ein Sieg gegen Japan standen zwei Niederlagen gegen den Gastgeber und gegen Weißrussland zu Buche, wobei das Spiel gegen die Weißrussen denkbar knapp mit 0:1 verloren wurde. Hier gibt es also noch einiges zu tun für Trainer Stefan Mair, will man im nächsten Jahr bei der B-WM um den Aufstieg kämpfen.

Vor der Pause wurde noch das Achtelfinale des italienischen Pokals ausgelost. Die Besonderheit: Die ersten Vier der Tabelle dürfen sich einen Gegner aus den Plätzen 5-8 aussuchen. So kamen folgende Partien zu Stande:

Rittner Buam – HC Gherdeina Valgardena.it

HC Pustertal Wölfe – SG Cortina Hafro

SSI Sterzing Broncos – Asiago Hockey 1935

Fassa Falcons – HC Valpellice Bodino Engineering

Die ersten Spiele der Pokalrunde finden am 5.12. und am 7.12. statt, das Halbfinale der Final Four dann am 12.12. und das Finale einen Tag später jeweils in Bruneck statt.

Am heutigen Abend geht es bereits wieder mit den Punktspielen weiter, unter anderem mit der Neuauflage des letztjährigen Finales Asiago gegen Ritten. Asiago, die am Anfang der Saison nach verpatzten Start noch Letzter waren, kamen mittlerweile immer besser in Schwung, holten 17 Punkte und sind jetzt nur noch drei Punkte von Platz vier entfernt. Ihr heutiger Gegner Ritten steht derzeit an der Tabellenspitze, knapp gefolgt von den Wölfen des HC Pustertal. Diese begrüßen am Donnerstag eben den vierten der Liga, die Fassa Falcons. Das dritte Spiel am Donnerstag bestreiten das Überraschungsteam der Liga, die Sterzing Broncos und der HC Valpellice. Die Wildpferde aus Sterzing stellen auch den besten Scorer der Liga: Adam Hughesman. In 14 Spielen sammelte der Kanadier 29 Punkte, 17 Vorlagen und 12 Tore konnte er bisher erzielen. Dazu kommt, dass Sterzing derzeit das beste Team im Powerplay ist. All das zeigt, dass die Mannschaft zusammenpasst und die Moral stimmt. Der Erfolg gibt ihnen Recht.

Die aktuelle Tabelle:

1.)   Rittner Buam 36 Punkte

2.)    HC Val Pusteria Lupi 30 Punkte

3.)    SSI Vipiteno Weihenstephan 26 Punkte

4.)    Fassa Falcons 20 Punkte

5.)    HC Valpellice Bodino Engineering 18 Punkte

6.)    Asiago Hockey 1935 17 Punkte

7.)    HC Gherdeina valgardena.it 11 Punkte

8.)    Hafro SG Cortina 10 Punkte

 

Viel Eiszeit
Sieg für Rögle BK bei Moritz Seiders Comeback

​Drei Wochen und fünf Spiele musste Rögle BK ohne Moritz Seider auskommen. Beim gestrigen 3:0-Auswärtserfolg gegen Djurgårdens IF kehrte der 19-Jährige nach überstan...

ZSC Zweiter, Langnau trägt rote Laterne
EV Zug führt in der Schweiz mit weitem Vorsprung

​Eines hat die höchste Spielklasse der Schweiz mit allen anderen europäischen Meisterschaften gemein. Die Tabelle hängt schiefer als der berühmte „Turm von Pisa“. Ne...

Nach zwei Siegen gegen die Schweiz
DEB-Frauen beendet Länderspiel-Triple mit knapper Niederlage

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr Länderspiel-Triple in der Schweiz nach zunächst zwei Siegen mit einer knappen Niederlage abgeschlossen. Die Auswahl d...

2:1-Erfolg in der Schweiz
DEB-Frauen gewinnen auch zweites Länderspiel

​Auch im zweiten Länderspiel nach gut einjähriger Zwangspause hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft einen Erfolg errungen. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-B...

Training und Spiele in der Nachbarschaft
Nach Eishalleneinsturz: WSV Sterzing bekommt und benötigt Hilfe

​Der Einsturz der Eissporthalle in Sterzing hat für Bestürzung gesorgt – aber auch für eine Hilfswelle für den WSV Wipptal Broncos Weihenstephan aus Südtirol, der in...

1:0 nach Penaltyschießen gegen die Schweiz
DEB-Frauen feiern erfolgreiches Länderspiel-Comeback

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat nach gut einem Jahr ohne internationalen Vergleich ein erfolgreiches Länderspiel-Comeback gefeiert. Die Auswahl des Deuts...