„Wollen uns mit guter Leistung verabschieden…“

Endgültiger WM-Kader nominiertEndgültiger WM-Kader nominiert
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit

einer gesunden Portion Optimismus geht Bundestrainer Uwe Krupp in die heutige

Partie gegen Slowenien. „Wir wollen uns mit einer guten Leistung verabschieden.“

Verzichten

muss er dabei auf den Berliner Stürmer Sven Felski, der nach einem Check im gestrigen

Spiel gegen Österreich angeschlagen ist. „Wir wollen kein Risiko eingehen,

damit er den Berlinern am Dienstag zur Verfügung steht“, begründet Krupp den

Verzicht auf das Berliner Urgestein.

Motivationsprobleme

sieht der ehemalige NHL-Profi angesichts der bereits erreichten Qualifikation

nicht. „Die Mannschaft ist motiviert. Dazu wird das Spiel im Free-TV

übertragen, was so oft ja nun auch nicht vorkommt.“

Jens

Wilke

Jetzt die Hockeyweb-App laden!