Lettland und Tschechien komplettieren das ViertelfinaleSchweiz und Slowakei scheitern

Lettland und Tschechien komplettieren das ViertelfinaleLettland und Tschechien komplettieren das Viertelfinale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 7912 Zuschauern brachten zwei Tore in der Mitte des ersten Abschnitts die Vorentscheidung. Oskars Bartulis (9.) und Lauris Darzins (12., Überzahl) trafen zum 2:0 für Lettland. Danach rannte die Schweiz an, verbuchte mit 33:22 Schüssen deutlich mehr Versuche als der Gegner, doch lediglich Martin Plüss (36.) traf für die Eidgenossen. Die Letten verteidigten ihren Vorsprung und trafen 60 Sekunden vor Ende – erneut durch Darzins – ins leere Tor zum 3:1 (2:0, 0:1, 1:0)-Sieg.

Zeitgleich entschied Tschechien das Bruderduell gegen die Slowakei in der kleineren Schaiba-Arena vor 3628 Fans mit 5:3 (3:0, 1:1, 1:2) für sich. Wirklich überzeugen konnten die Tschechen im bisherigen Turnierverlauf noch nicht, doch gegen die Slowaken hatten sie bis zur 36. Minute einen 4:0-Vorsprung herausgeschossen. Doch von Entspannung keine Spur: Bis zur 49. Minute wiederum hatten die Slowaken auf 3:4 verkürzt. Erst 39 Sekunden vor dem Ende machte Tomas Plekanec mit einem Empty-Net-Goal alles klar. Außerdem trafen Roman Cervenka (2), David Krejci und Ales Hemsky für Tschechien sowie Marian Hossa (2) und Tomas Surovy für die Slowakei

Damit kommt es am morgigen Mittwoch zu diesen Viertelfinalspielen:

Schweden – Slowenien
Finnland – Russland
Kanada – Lettland
USA – Tschechien

Folge uns auf Facebook!