IOC verteilt KondomeAnti-Aids-Aktion in Sotschi

IOC verteilt KondomeIOC verteilt Kondome
Lesedauer: ca. 1 Minute

Heutzutage sehen es viele Trainer etwas lockerer. Und das gilt offenbar auch für das Internationale Olympische Komitee. Denn das IOC hat um die 100.000 Kondome an die Sportler bei den Olympischen Winterspielen verteilt. Da „nur“ 2800 Athleten in Sotschi an den Start gehen, scheinen die obersten Olympioniken davon auszugehen, dass die Sportler keine Kontaktschwierigkeiten haben.

Was wie eine Meldung mit einem Augenzwinkern klingt, hat natürlich einen ersten Hintergrund. Diese Aktion, die es in ähnlicher Form auch bei den Sommerspielen in London 2012 und den Winterspielen in Vancouver 2010 gab, gehört zu einer Anti-Aids-Kampagne. Gerade in Russland gilt dies noch viel zu sehr als Tabu-Thema. Aufklärung und medizinische Hilfe, heißt es, hinken in Russland internationalen Standards weit hinterher. Und genau das führt zur Verbreitung des Virus.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!