Favoritensiege in der Qualifikationsrunde

Uwe Krupp benennt erweiterten, vorläufigen Kader für VancouverUwe Krupp benennt erweiterten, vorläufigen Kader für Vancouver
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Qualifikationsrunde zum

Viertelfinale des olympischen Eishockeyturniers konnten die

jeweiligen Favoriten der einzelnen Paarungen ihrer Rolle gerecht

werden. Dabei war einzig das Spiel der DEB-Auswahl gegen Gastgeber

Kanada mit dem 2:8 aus Sicht der Deutschen vom Ergebnis her deutlich.

Die Schweiz benötigte für ihren

4:3-Sieg über Weißrussland das Penaltyschiessen, um in die Runde

der letzten Acht einzuziehen. Ähnlich erging es auch dem Team au

Tschechien, welche nach einem guten Start und einer 2:0-Führung im

ersten Drittel überraschenderweise gegen Lettland bis in die

Overtime gehen mussten, um dort das spielentscheidende Tor zum

3:2-Erfolg zu schiessen.

Eng war ebenfalls das Spiel der

Slowakei gegen Norwegen. Letztendlich konnten sich aber die Slowaken,

wenn auch mit dem 4:3-Sieg nur knapp, gegen die Winkinger – nach

regulärer Spielzeit – durchsetzen.

Ergebnisse Qualifikationsrunde:

Schweiz – Weißrussland 4:3 n.P.

Kanada – Deutschland 8:2

Tschechien – Lettland 3:2 n.V.

Slowakei – Norwegen 4:3

Daraus ergeben ich folgende

Viertelfinalpartien:

USA – Schweiz, Mittwoch 21 Uhr MEZ

Russland – Kanada, Donnerstag 1:30

Uhr MEZ

Finnland – Tschechien, Donnerstag 4

Uhr MEZ

Schweden – Slowakei, Donnerstag, 6

Uhr MEZ



Jetzt die Hockeyweb-App laden!