DEB: 34 Spieler bei letzter Maßnahme vor dem TurnierOlympia-Qualifikation in Bietigheim

Foto: Dagmar KielhornFoto: Dagmar Kielhorn
Lesedauer: ca. 1 Minute

  Im Rahmen der Übungseinheiten werden die Profis zwei Testspiele gegeneinander bestreiten, die Pat Cortina und seinem Trainerstab Aufschlüsse für die endgültige Nominierung des Kaders für die Olympia-Qualifikation geben sollen. „Wir wollen die Spieler noch einmal in verschiedenen Spielsituationen sehen, um das bestmögliche Team zusammen zu stellen“, so Cortina. Ende Januar trifft der Bundestrainer die Entscheidung über die endgültige Zusammensetzung. Einziger Neuling im Aufgebot ist Verteidiger Armin Wurm von den Grizzly Adams Wolfsburg.

Aus dem Top Team Sotschi-Kader konnten sich Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG) und Andreas Driendl (Krefeld Pinguine) empfehlen. Die Stürmer Marcel Müller und Alexander Barta können nicht zum Trainingscamp anreisen, da sie in Schweden im Ligenspielbetrieb eingebunden sind. Beide gehören aber weiter zum Aufgebot.

Der Kader  

Tor: Dennis Endras ( Adler Mannheim ), Dimitrij Kotschnew (Hamburg Freezers), Jochen Reimer (EHC Red Bull München), Rob Zepp (Eisbären Berlin)

Verteidigung: Sinan Akdag (Krefeld Pinguine), Jens Baxmann, Constantin Braun (beide Eisbären Berlin), Bermhard Ebner (DEG), Nikolai Goc (Adler Mannheim), Frank Hördler (Eisbären Berlin), Benedikt Kohl (Grizzly Adams Wolfsburg), Moritz Müller (Kölner Haie), Felix Petermann (EHC Red Bull München), Benedikt Schopper (Grizzly Adams Wolfsburg), Christoph Schubert (Hamburg Freezers), Armin Wurm (Grizzly Adams Wolfsburg)

Angriff: Martin Buchwieser (EHC Red Bull München), Andreas Driendl (Krefeld Pinguine), Garrett Festerling (Hamburg Freezers), Jerome Flaake(Hamburg Freezers), Philip Gogulla (Kölner Haie), Thomas Greilinger (ERC Ingolstadt), Patrick Hager(ERC Ingolstadt), Kai Hospelt (Grizzly Adams Wolfsburg), Marcus Kink, Frank Mauer (beide Adler Mannheim), Thomas Oppenheimer (Hamburg Freezers), Daniel Pietta (Krefeld Pinguine), André Rankel (Eisbären Berlin), Patrick Reimer (Thomas Sabo Ice Tigers), Felix Schütz, John Tripp (beide Kölner Haie),  Michael Wolf (Iserlohn Roosters), David Wolf (Hamburg Freezers)

Eishockey erstmals geehrt
Silberhelden von Pyeongchang sind Mannschaft des Jahres 2018

​Seit 1947 wird der Titel des „Sportlers des Jahres“ vergeben. Zehn Jahre später wurde neben der besten Sportlerin und dem besten Sportler auch erstmals eine „Mannsc...

Sportler-des-Jahres-Ehrung am Sonntag
Silberhelden sind als Mannschaft des Jahres nominiert

​Die Nationalmannschaft des Deutschen Eishockey-Bundes gehört in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ der 72. Sportler-des-Jahres-Wahl zu den Nominierten. Am kommen...

Bundespräsident Steinmeier zeichnet Eishockey-Nationalmannschaft aus
Silberhelden mit dem „Silbernen Lorbeerblatt“ geehrt

​Besondere Ehre für die Silberhelden: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeichnete am Donnerstagmittag die Spieler der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft mi...

Der DEB-Präsident im Hockeyweb-Interview
Franz Reindl: „Da hat’s mich voll hingehauen“

​Einige Tage nach dem größten Erfolg des deutschen Eishockeys mit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen haben wir uns mit Franz Reindl, Präsident...

Nationale und internationale Schlagzeilen
„So nah dran“ – die Presseschau zur deutschen Silbermedaille

​Ein unfassbar spannendes Finale mit einem letztlich sogar leicht glücklichen Sieger ist zu Ende. Die Olympischen Athleten aus Russland besiegten den Außenseiter aus...

Folge uns auf Facebook!