Österreich verliert Auftaktspiel gegen Lettland

Kanada ist Olympiasieger:  5:2 Sieg gegen die USA!Kanada ist Olympiasieger: 5:2 Sieg gegen die USA!
Lesedauer: ca. 1 Minute


Alexander Brandt für Hockeyweb:

Im Aufeinandertreffen der beiden nächsten Gruppengegner der deutschen Eishockey Nationalmannschaft mußte Österreich eine 2 :4 Niederlage gegen Lettland hinnehmen. Für die Balten trafen Belavskis (2. Spielminute), Bondarevs (8.), Pantelejevs (25.)und Vitolins (29.).Für Österreich waren nur Oliver Setzinger (19.) und Matthias Trattnig (22.) erfolgreich.

Österreichs Nationalteam steht somit am Montag gegen die deutsche Mannschaft schon unter Erfolgsdruck, wenn es sich noch eine Chance auf die Finalrunde erhalten möchte.


Die Letten begannen das olympische Turnier so, wie man sie vom Beginn der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Erinnerung hatte: Druckvoll, mit unerhörtem Tempo und läuferisch überzeugend. Österreich hatte dem zu Beginn der Partie wenig entgegen zu setzen und mußte bereits in der ersten Spielminute die erste Strafzeit hinnehmen. Lettland nahm das Angebot dankend an und ging durch Aleksanders Belavskis in Führung (2.). Nicht einmal acht Minuten später erhöhte Igors Bondarevs sogar auf 2:0. Doch Österreich kam wieder ins Spiel, dank des unsicher wirkenden lettischen Torhüters Sergejs Naumovs. Bei Setzingers Treffer zum 1:2 brachte Naumovs seine Schoner nicht eng genug an den kurzen Torpfosten, so dass Setzingers Schuss seinen Weg ins Tor fand (19.). Beim Ausgleich durch Trattnig in der 22. Spielminute sah Naumovs noch schlechter aus: Trattnig schlenzte die Scheibe blind aufs Tor und der lettische Goalie reagierte erst, als der Puck bereits an seiner Schulter vorbei im Netz einschlug. Der Ausgleich hätte eigentlich den Österreichern Auftrieb geben sollen, doch die Letten fingen sich und schlugen zurück - binnen vier Minuten gingen sie durch Gregorijs Pantelejevs (25.) und Harijs Vitolins (29.) erneut mit zwei Toren Vorsprung in Führung.

Im Schlußabschnitt hatte Aleksandrs Kercs von den Berlin Capitals die Vorentscheidung für Lettland auf dem Schläger, als er in Unterzahl allein auf Reinhard Divis im österreichischen Tor zulief, den Goalie aber nicht überwinden konnte. Doch es reichte auch so zum Sieg über konzeptlos wirkende Österreicher, die sich kaum noch hochkarätige Torchancen erspielen konnten.

Tore:


0:1 (01:03) Belavskis (Kercs) , 0:2 (07:38) Bondarevs(Astasenko/Senins), 1:2 (18:56) Setzinger (Salfi), 2:2 (21:16) Trattnig, 2:3 (24:40) Pantelejevs (Tambijevs/Vitolins), 2:4 (28:29) Vitolins (Tambijevs/Sorokins)



Strafminuten:

Österreich 12, Lettland 14

Schiedsrichter: Daniel Kurmann (Schweiz)

U16-Frauen-Nationalmannschaft
Zwei Niederlagen gegen Tschechien

​Die U16-Frauen-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Tschechien verloren. In der Netzsch-Arena in Selb unterlag die Mannschaft von Nachwuchs-Bundest...

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...

Ungefährdeter Heimsieg der Adler gegen die Vienna Capitals
Adler Mannheim ziehen in das Achtelfinale der Champions Hockey League ein

Der deutsche Meister gewinnt nach dem 4:0 gegen Wien auch das vierte Spiel der Champions Hockey League und zieht souverän in das Achtelfinale ein. Zweites Spiel ohne...

Penaltyerfolg beim HC Ambri-Piotta – die CHL am Samstag
EHC Red Bull München hat Sprung ins Achtelfinale in der Hand

​Der erste Tag des vierten Spieltags der Champions Hockey League ist vorbei. Wir blicken auf die Ergebnisse der Paarungen. Der aktuelle CHL-Champion Frölunda Indians...

Mannheim gewinnt, Augsburg unterliegt nach Verlängerung
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf Achtelfinalkurs

​In der Gruppe C der Champions Hockey League zeigten die Augsburger Panther gegen Lulea ein beherztes Spiel, mussten aber, bedingt durch Abwehrschwächen in der Verlä...