Österreich - Schweden 3:5 - Erster Treffer seit 54 Jahren

Berlin Capitals - Back to the RootsBerlin Capitals - Back to the Roots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit genau 54 Jahren, den Olympischen Spielen von 1948 in St. Moritz, warteten die Österreicher auf einen Treffer in einem Pflichtspiel gegen Schweden. Diesmal dauerte es nur knapp 16 Minuten und der Bann war endlich gebrochen. Zwar stand es zu diesem Zeitpunkt schon 3:0 für die Gastgeber, aber sichtlich groß war die Freude im Lager der Alpenländer dennoch. Nervös und verschlafen begann die Truppe von Ron Kennedy das Spiel und ließ sich von den druckvoll agierenden Schweden einschnüren. Andersson, Johansson und Weinhandl brachten die "Tre Kronors" verdient in Führung. Erst mit dem Gegentreffer erwachte auch der Kampfgeist der Österreicher. Den Mittelabschnitt konnten sie sogar weitgehend ausgeglichen gestalten und mussten nur einen weiteren Gegentreffer durch Jönsson (33. Min.) hinnehmen. Schwedenlegionär Matthais Trattnig, der bei Djurgarden IF sein Geld verdient, konnte sogar noch einen zweiten Treffer erzielen und erneut verkürzen, ehe Tjärnqvist den alten Abstand wieder herstellte. Pech, dass Perthaler fünf Minuten vor Spielschluss am Pfosten scheiterte. In der letzten Spielminute packte Dominic Lavoie seinen auch in Deutschland bekannten Hammer aus und verkürzte sogar noch auf 3:5 von der blauen Linie. Insgesamt gesehen durchaus ein großer Achtungserfolg für das Team Österreich, vor allem wenn man an die 0:11-Niederlage bei der letzten Weltmeisterschaft in Deutschland denkt. Trotzdem war der Sieg der Gastgeber nie wirklich in Gefahr, obwohl sie sich sicher noch steigern müssen, wenn die schmerzliche Pleite von Salt Lake City ausgemerzt werden soll.


Tore:

0:1 (02.06) Andersson (Huselius)

0:2 (06.25) Johansson (Johnson, Huselius) 5:4

0:3 (13.49) Weinhandl (Johansson, Zetterberg)

1:3 (15.23) Lukas R. (Lukas P.)

1:4 (32.00) Jönsson (Johansson, Dahlen)

2:4 (44.15) Trattnig (Kaspitz)

2:5 (52.28 ) Tjärnqvist (Weinhandl, Zetterberg) 5:4

3:5 (59.25) Lavoie (Kaspitz)


Strafen: Österreich 14 min. plus 10 min. Salfi - Schweden 4 min.


Beste Spieler: Trattnig - Dahlen


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...

Pittsburgh Penguins vergeben "seine" 68 nicht mehr
Eishockey-Legende und Teilzeit-Profi: Jaromir Jagr wird 52

Er wird während der diesjährigen Weltmeisterschaft in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen und in drei Tagen werden die Pittsburgh Penguins seine Rückennummer 68 un...

Zweites Spiel gegen die Slowakei
Männer-Perspektivteam unterliegt in der Verlängerung

​Zweiter Vergleich binnen 24 Stunden gegen die Slowakei: Das Männer-Perspektivteam musste sich in einer spannenden Partie am Ende mit 3:4 nach Verlängerung geschlage...

Fünf Heimspiele auf dem Weg nach Tschechien
Vier Phasen, acht Länderspiele: So läuft die WM-Vorbereitung ab

​Die WM-Vorbereitung der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft der Männer steht. In insgesamt vier Phasen bereitet sich der aktuelle Vizeweltmeister auf die Weltmei...