Österreich: Salzburg und Villach im Play-off-Finale

Auflösung des Hockeyweb-GewinnspielsAuflösung des Hockeyweb-Gewinnspiels
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Vorjahresfinale in der Erste Bank Eishockey Liga ist

damit auch das der aktuellen Spielzeit 2006/07.

Mit dem Sieger der Punkterunde, den EC Red Bulls Salzburg

und den EC Pasut Villacher SV als Zweiten haben sich damit die beiden Favoriten

gegen ihre Kontrahenten, Vienna Capitals bzw. EHC LIWEST Linz, letztlich

souverän durchgesetzt.

Im Best of Five-Modus ausgetragenen Halbfinale machten weder

Salzburg noch Villach groß Federlesen. Jeweils glatt in drei Spielen wurden

Wien (9:3; 5:3; 6:5) und Linz (7:4; 4:3 n.P.; 4:2) in den vorzeitigen

Sommerurlaub geschickt. Die Capitals machten es lediglich im letzten Spiel noch

mal spannend und ließen die Mozartstädter bis zur Schlusssirene um ihren zweiten

Finaleinzug in Folge bangen. Nationalteamspieler Dieter Kalt dazu: „Das war

noch einmal ein hartes Stück Arbeit. Respekt den Vienna Capitals, die uns den

Sieg alles andere als geschenkt haben. Doch wir haben die Nerven behalten und

nun können wir uns auf das Finale konzentrieren“. 

Die Linzer, mit Ex-Eisbär Rob Shearer, hatten in ihrem

Heimspiel den VSV am Rande einer Niederlage und damit die Chance, die Serie zu

verlängern. Doch Vorrunden-Topscorer Todd Elick erzielte knapp vor Ende der

regulären Spielzeit den 3:3-Ausgleichstreffer. Für die Entscheidung zugunsten

der Kärntner Adler sorgte dann im Penaltyschießen Ex-DEL-Crack Dany

Bousquet. 

Herausragender Akteur der beiden Halbfinalserien war jedoch zweifelsohne

Salzburgs Legionär Frank Banham, der allein im ersten Spiel gegen Wien fünf

Tore zum 9:3-Sieg beisteuerte. Insgesamt kam Banham in den drei Matches gegen

die Hauptstädter auf sage und schreibe 12 Punkte!

Am 27. März startet dann der Meisterschafts-Showdown mit

Spiel 1 (19.15 Uhr) in Salzburg. Dem Team um Red Bulls-Head Coach Hardy Nilsson

gelüstet es nach Revanche für die überraschende Finalniederlage im Vorjahr. Österreichs

Titel wird im Best of Seven -Modus ausgespielt.

(mac)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...

Pittsburgh Penguins vergeben "seine" 68 nicht mehr
Eishockey-Legende und Teilzeit-Profi: Jaromir Jagr wird 52

Er wird während der diesjährigen Weltmeisterschaft in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen und in drei Tagen werden die Pittsburgh Penguins seine Rückennummer 68 un...

Zweites Spiel gegen die Slowakei
Männer-Perspektivteam unterliegt in der Verlängerung

​Zweiter Vergleich binnen 24 Stunden gegen die Slowakei: Das Männer-Perspektivteam musste sich in einer spannenden Partie am Ende mit 3:4 nach Verlängerung geschlage...

Fünf Heimspiele auf dem Weg nach Tschechien
Vier Phasen, acht Länderspiele: So läuft die WM-Vorbereitung ab

​Die WM-Vorbereitung der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft der Männer steht. In insgesamt vier Phasen bereitet sich der aktuelle Vizeweltmeister auf die Weltmei...