Österreich: Intranuovo unterschreibt beim KAC

Chabot und Chyzowski zu Boni nach WienChabot und Chyzowski zu Boni nach Wien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der KAC greift für die kommende Saison tief in die Tasche und holte eine weitere namhafte Verstärkung. Der Rekordmeister konnte sich am gestrigen Montag über die Unterschrift von Ralph Intranuovo freuen. "Speedy" kommt nach einer sensationellen DEL Saison in die Lindwurmstadt und soll die Rotjacken nach vorne schießen.

Jetzt ist es also fix! Ralph Intranuovo stürmt wieder in der Erste Bank Eishockey Liga. Bereits zwischen 2002 und 2004 war der Italo-Kanadier in Österreichs höchster Spielklasse aktiv und war mit den Black Wings Linz damals sogar Meister. Nach seinem Abschied aus Oberösterreich kehrte "Speedy", wie Intranuovo wegen seiner eisläuferischen Fähigkeiten oft gerufen wird, in die DEL zurück und spielte dort die vergangenen 2 Saisonen für Iserlohn.

Bei den Roosters erlebte der Angreifer in dieser Saison wohl auch sein bisher bestes Jahr. In 52 Spielen konnte Intranuovo 24 Tore und 22 Assists für sich verbuchen und war damit einer der Top Scorer in der gesamten Liga - und das bei einem eher schwachen Team!

Damit scheint dem KAC ein echter Coup gelungen zu sein, denn Intranuovo wurde auch von anderen Teams umworben, unter anderem auch den Black Wings aus Linz, die jedoch auf Grund der finanziellen Forderungen des Kanadiers zurücksteckten. Nun hat der KAC das bessere Ende für sich, was angeblich auch stark an Trainer Keith Primeau liegen soll, der wie Intranuovo aus Edmonton stammt und daher die Entscheidung des Stürmers beeinflusst haben soll.

Intranuovo wurde im Jahr 1992 von den Edmonton Oilers als Nummer 96 gedraftet, konnte sich ob seiner geringen Körpermaße (174cm, 85 kg) aber nie in der NHL durchsetzen. In Europa sah es da schon anders aus und so zählte er auch in der DEL stets zu den auffälligeren Legionären. In der Saison 2002/03 schoss der ausgezeichnete Eisläufer die Black Wings Linz mit 31 Toren und 19 Assists in 51 Spielen zum Meistertitel. Ein Jahr später war er lange Zeit verletzt und konnte nicht mehr zur alten Form finden, die er schließlich aber in Iserlohn spätestens heuer wieder errungen hat.

Der KAC hat damit einen Großteil seines Kaders zusammen und sieht der kommenden Saison mit Ruhe entgegen. Hat man die Play Offs in dieser Saison noch knapp verpasst, geht man mit dem derzeit bestehenden Kader wohl als Mitfavorit an den Start der Saison 06/07!

4:2-Sieg dank Blank-Hattrick
U20-Nationalmannschaft holt ersten Sieg bei der WM gegen Österreich

In seiner zweiten U20-Eishockey-WM-Partie sichert sich das DEB-Nachwuchsteam die ersten drei Punkte in der Gruppe B gegen die Auswahl aus Österreich. Mit einem 4:2 s...

Wir suchen neue Redakteure
Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Redaktionsteam suchen wir eishockeybegeisterte Mitstreiter. Aktuell suchen wir vor allem Redakteure, die sich mit der U20-WM beschäftigen....

Jetzt alle Livedaten zum Turnier in der App
U20-WM ab sofort im Liveticker in der Hockeyweb App

Neben vielen anderen Ligen und Turnieren bekommt ihr in der Hockeyweb App ab sofort auch einen Liveticker mit allen Daten für die U20-Weltmeisterschaft. Wartet also ...

Deutscher Nationalspieler bleibt langfristig in der Schweiz
Dominik Kahun verlängert beim SC Bern bis 2027

Dominik Kahun hat seinen Vertrag beim SC Bern vorzeitig bis 2027 verlängert. Zuvor war sein Vertrag bis 2024 gelaufen....

Zwei Testspiele in Nordamerika
U20-WM in Kanada: Finales Aufgebot steht fest

​U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter hat gemeinsam mit seinem Trainerteam die finalen Personalentscheidungen und den Kader der deutschen Eishockey-Nachwuchsnationalm...

Kader für Vorbereitung in Füssen – Hänelt stößt in Kanada zum Team
U20-Nationalmannschaft: Finale Vorbereitung auf Junioren-WM

​Heute trifft die U20-Auswahl im Bundesleistungszentrum in Füssen zusammen, um sich auf die U20-Weltmeisterschaft in Kanada vorzubereiten. Der von U20-Bundestrainer ...

CHL Gruppenphase

Donnerstag 01.09.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Rögle BK Rögle
Fehérvár AV19 Székesfehérvár
- : -
ZSC Lions Zürich
Frölunda HC Göteborg
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Tappara Tampere Tampere
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
- : -
Tampere Ilves Tampere
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
EHC Red Bull München München
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Eisbären Berlin Berlin
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Freitag 02.09.2022
HC Oceláři Třinec Třinec
- : -
Belfast Giants Belfast
TPS Turku Turku
- : -
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
Luleå HF Luleå
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
HC Davos Davos
HC Sparta Prag Prag
- : -
Aalborg Pirates Aalborg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EV Zug Zug
KS Cracovia Krakau
- : -
Straubing Tigers Straubing
Färjestad BK Färjestad
- : -
EC Villacher Sportverein Villach