Österreich: Erweiterter Nationalteamkader mit vielen Debütanten

EHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHVEHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

32 Tage noch bis zum Beginn der 2005 IIHF Weltmeisterschaft, neun Tage noch

bis zum ersten Vorbereitungsspiel der Österreichischen Nationalmannschaft.

Heute gab Österreichs Nationalteamtrainer Herbert Pöck den erweiterten Kader für

das erste Trainingslager bekannt.


Mit dabei sind die Spieler von fünf Mannschaften der Erste Bank Eishockey Liga

und drei Auslandsösterreicher. Die Cracks des EV Vienna Capitals und des EC KAC

sind ja noch in der Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga, die spätestens am

12. April 2005 entschieden ist, engagiert.


Je ein Tormann, Verteidiger und Stürmer aus dem Ausland sind mit dabei: Die

Klubs von Bernd Brückler (University of Wisconsin/USA), Martin Ulrich (DEG

Metro Stars/DEL) und Thomas Koch (Lulea HF/SWE) sind in ihren jeweiligen Ligen

bereits ausgeschieden und die Spieler damit für das Nationalteam verfügbar.


Neben den altbekannten Namen scheinen im Kader auch fünf Debütanten auf: Die

jungen Innsbrucker Nachwuchskräfte Patrick Mössmer und Marc Schönberger

erhalten ihre Chance im Nationalteam. Jiri Hala (EC Graz 99ers) ist genauso wie

Marc Tropper (EC Graz 99ers) bereits seit drei Jahren Österreicher, Michael

Stewart (EC VSV) spielt seit vier Jahren in Österreich und wurde in der letzten

Woche eingebürgert.


Dennoch, das Hauptaugenmerk liegt auf den österreichischen, jungen Spielern –

13 der einberufenen 29 Spieler sind jünger als 25. Sie sollen die Gelegenheit

haben, sich in Training und Spiel für die Heim-Weltmeisterschaft zu empfehlen.

Das Nationalteam bezieht am Sonntag, 27. März, in Klagenfurt das Teamquartier

und wird bis Donnerstag in der Klagenfurter Messehalle trainieren.


Das erste Testspiel findet am Donnerstag, 7. April 2005 in Pontebba (ITA),

Beginn 19.00 Uhr gegen Italien statt.


U24/U25-Auswahl bildet Perspektivkader
„Top Team Peking“ gegen die Schweiz in Memmingen und Bietigheim

​Das Top Team Peking – eine U24/U25-Auswahl der deutschen Nationalmannschaft – bestreitet ihre beiden Länderspiele in Memmingen und Bietigheim. Die Mannschaft trifft...

Pässe, Paraden & Tore
Die Top 10 des Deutschland-Cups im Video

​Der am Ende mit zwei Punkten aus sportlicher Sicht nicht besonders erfolgreiche Deutschland-Cup bleibt aus einem anderen Grund in Erinnerung: Der Deutsche Eishockey...

Ein ausgesprochen mäßiger Abschluss
Ära Marco Sturm endet mit Niederlage gegen die Slowakei

​Zum Abschluss des Deutschland-Cups und gleichzeitig zur Verabschiedung von Bundestrainer Marco Sturm unterlag die deutsche Nationalmannschaft der Slowakei mit 0:2 (...

Sbornaja besiegt die Schweiz mit 4:2
Russland gewinnt erneut den Deutschland-Cup

​Schon im fünften Spiel des Turniers fiel die Entscheidung darüber, wer den Deutschland-Cup 2018 mit nach Hause nehmen würde. Russland verteidigte den Titel durch ei...

2:1-Erfolg gegen die Slowakei
Russland verbucht den zweiten Sieg

​Russland hat beim Deutschland-Cup in Krefeld den zweiten Sieg eingefahren. Die Sbornaja besiegte die Slowakei mit 2:1 (1:1, 0:0, 1:0). ...

Penalty-Niederlage nach zwei schwachen Dritteln
Deutschland fand gegen die Schweiz zu spät ins Spiel

​Zwei Drittel lang nicht gut gespielt. Der Turniersieg beim Deutschland-Cup ist nicht mehr möglich. Da muss man sich an die kleinen Dinge halten. „Wir haben für uns ...