Österreich: Erweiterter Nationalteamkader mit vielen Debütanten

EHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHVEHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

32 Tage noch bis zum Beginn der 2005 IIHF Weltmeisterschaft, neun Tage noch

bis zum ersten Vorbereitungsspiel der Österreichischen Nationalmannschaft.

Heute gab Österreichs Nationalteamtrainer Herbert Pöck den erweiterten Kader für

das erste Trainingslager bekannt.


Mit dabei sind die Spieler von fünf Mannschaften der Erste Bank Eishockey Liga

und drei Auslandsösterreicher. Die Cracks des EV Vienna Capitals und des EC KAC

sind ja noch in der Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga, die spätestens am

12. April 2005 entschieden ist, engagiert.


Je ein Tormann, Verteidiger und Stürmer aus dem Ausland sind mit dabei: Die

Klubs von Bernd Brückler (University of Wisconsin/USA), Martin Ulrich (DEG

Metro Stars/DEL) und Thomas Koch (Lulea HF/SWE) sind in ihren jeweiligen Ligen

bereits ausgeschieden und die Spieler damit für das Nationalteam verfügbar.


Neben den altbekannten Namen scheinen im Kader auch fünf Debütanten auf: Die

jungen Innsbrucker Nachwuchskräfte Patrick Mössmer und Marc Schönberger

erhalten ihre Chance im Nationalteam. Jiri Hala (EC Graz 99ers) ist genauso wie

Marc Tropper (EC Graz 99ers) bereits seit drei Jahren Österreicher, Michael

Stewart (EC VSV) spielt seit vier Jahren in Österreich und wurde in der letzten

Woche eingebürgert.


Dennoch, das Hauptaugenmerk liegt auf den österreichischen, jungen Spielern –

13 der einberufenen 29 Spieler sind jünger als 25. Sie sollen die Gelegenheit

haben, sich in Training und Spiel für die Heim-Weltmeisterschaft zu empfehlen.

Das Nationalteam bezieht am Sonntag, 27. März, in Klagenfurt das Teamquartier

und wird bis Donnerstag in der Klagenfurter Messehalle trainieren.


Das erste Testspiel findet am Donnerstag, 7. April 2005 in Pontebba (ITA),

Beginn 19.00 Uhr gegen Italien statt.


Kroatien scheitert im direkten Vergleich
Serbien steigt in die drittklassige WM-Division 1B auf

​Am Ende hatten die beiden Staaten aus dem früheren Staatenverbund Jugoslawien, Serbien und Kroatien, bei der Weltmeisterschaft in der Division 2A die gleiche Punktz...

3:2-Sieg nach Verlängerung
SC Bern gleicht die Finalserie gegen den EV Zug aus

​Der Vorrundenmeister gegen den Vize. Besser können finale Play-offs eigentlich nicht ablaufen und trotzdem hätte die Partie auch anders lauten können. Der SC Bern b...

Sieg gegen Frankreich nach Penaltyschießen
U18-Nationalmannschaft siegt im letzten WM-Vorbereitungsspiel

Die U18-Nationalmannschaft hat ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der 2019 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft gewonnen....

Turniersieg in Abu Dhabi
Vereinigte Arabische Emirate gewinnen Qualifikation zur WM-Division III

​Sie sprachen vom Aufstieg und hielten Wort. Völlig überraschend holte die Mannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate den Sieg in der Qualifikation zur WM-Divisio...

Kladno fehlt nur noch ein Punkt
Führt Jagomir Jagr sein Team zum Aufstieg?

Aufstieg statt Ruhestand: Während andere ihre letzten Spiele mit Anstand absolvieren und sich auf die Zeit danach freuen, steht die tschechische Eishockey-Ikone vor ...

Erste und zweite Phase der WM-Vorbereitung
Bundestrainer Toni Söderholm gibt Kader bekannt

​Bundestrainer Toni Söderholm hat den 25-köpfigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die erste und zweite Phase der WM-Vorbereitung bekanntgegeben. ...