Österreich: Brandner zurück nach Klagenfurt?

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der KAC angelt nach einer Verstärkung im Angriff! Die Rotjacken, aktueller Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga, wollen laut immer konkreter werdenden Gerüchten Christoph Brandner verpflichten!



Brandner ist in Klagenfurt kein Unbekannter, spielte er doch mehrere Jahre beim Rekordmeister und war zulezt schon im Jahr 2001 als Play Off Verstärkung bei den Rotjacken im Einsatz, holte damals sogar den Meistertitel mit den Klagenfurtern.



Brandner spielte nach seiner Zeit beim KAC drei Saisonen bei den Krefeld Pinguinen und wurde in der DEL im Jahr 2003 nicht nur Spieler des Jahres und Torschützenkönig, sondern auch deutscher Eishockeymeister. Durch diese Leistungen wurde man auch in Nordamerika auf den Österreicher aufmerksam. Nachdem Brandner im Jahr 2002 von den Minnesota Wild gedraftet worden war, spielte er in der vergangenen Saison 35 Partien in der NHL und wurde dann in die AHL zu den Houston Aeros geschickt. Auch dort machte er noch einmal 37 Spiele.



Da er in Nordamerika einen Zweijahresvertrag unterzeichnet hatte, blieb Brandner auch trotz des bestehenden NHL Lockouts zum Saisonstart in Nordamerika, schaffte es auch in den Kader der Houston Aeros für die AHL. Bislang machte der Österreicher in 17 Spielen für die Aeros 4 Tore und 3 Assists und ist damit der neuntbeste Scorer seiner Mannschaft.



Dennoch deutete der gebürtige Steirer schon im Sommer an, dass er auf keinen Fall eine ganze Saison in der AHL spielen werde. Er wollte dennoch seine Chance auf die NHL nicht verspielen und heuerte trotzdem bei den Aeros an. Nun, da die NHL Saison in immer weitere Ferne rückt und sich Brandner mit seinen bisherigen AHL Leistungen nur bedingt für die NHL empfehlen konnte, scheint das Heimweh des Österreichers immer größer zu werden.



Laut Pressemeldungen ist Rekordmeister KAC bereits am Verhandeln mit seinen "verlorenen Stürmer" und Brandner könnte bei den Rotjacken landen. Noch gibt es dazu keine offizielle Stellungnahme - weder von Brandner oder dem KAC. Die Gerüchte halten sich aber bereits seit Wochen und werden immer konkreter. Das Torpedosystem von Trainer Waltin würde dem Nationalteamstürmer sicher gefallen. (hockeyfans.at - Foto: City-Press)

Viel Eiszeit
Sieg für Rögle BK bei Moritz Seiders Comeback

​Drei Wochen und fünf Spiele musste Rögle BK ohne Moritz Seider auskommen. Beim gestrigen 3:0-Auswärtserfolg gegen Djurgårdens IF kehrte der 19-Jährige nach überstan...

ZSC Zweiter, Langnau trägt rote Laterne
EV Zug führt in der Schweiz mit weitem Vorsprung

​Eines hat die höchste Spielklasse der Schweiz mit allen anderen europäischen Meisterschaften gemein. Die Tabelle hängt schiefer als der berühmte „Turm von Pisa“. Ne...

Nach zwei Siegen gegen die Schweiz
DEB-Frauen beendet Länderspiel-Triple mit knapper Niederlage

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr Länderspiel-Triple in der Schweiz nach zunächst zwei Siegen mit einer knappen Niederlage abgeschlossen. Die Auswahl d...

2:1-Erfolg in der Schweiz
DEB-Frauen gewinnen auch zweites Länderspiel

​Auch im zweiten Länderspiel nach gut einjähriger Zwangspause hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft einen Erfolg errungen. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-B...

Training und Spiele in der Nachbarschaft
Nach Eishalleneinsturz: WSV Sterzing bekommt und benötigt Hilfe

​Der Einsturz der Eissporthalle in Sterzing hat für Bestürzung gesorgt – aber auch für eine Hilfswelle für den WSV Wipptal Broncos Weihenstephan aus Südtirol, der in...

1:0 nach Penaltyschießen gegen die Schweiz
DEB-Frauen feiern erfolgreiches Länderspiel-Comeback

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat nach gut einem Jahr ohne internationalen Vergleich ein erfolgreiches Länderspiel-Comeback gefeiert. Die Auswahl des Deuts...