Österreich: Brad Isbister wechselt nach Innsbruck

Chabot und Chyzowski zu Boni nach WienChabot und Chyzowski zu Boni nach Wien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Weltmeister, 409 NHL Spiele und ab sofort ist er ein Innsbrucker! Wie bereits vor einigen Tagen

vermutet, wollten die Innsbrucker Haie einen NHL Crack - nun haben sie ihn. Am Ende wurde es der Kanadier Brad Isbister und er soll nun die Innsbrucker nach oben schießen.


Er ist (nach Sadler, Popiel, Brewer, Holst, McDonald) nicht der erste Spieler mit NHL-Erfahrung, der

das Innsbrucker Eishockeydress überstreifen wird, aber bestimmt der Bekannteste.

Mit Brad Isbister jedenfalls unterschrieb ein Star aus der Kanadisch-amerikanischen Profiliga einen Vertrag für den HC Tiroler Wasserkraft. Womit einerseits nicht nur ein mehr als adäquater Ersatz für den nach Sierre (Schweizer B-Liga) abgewanderten Henrik Nordfeldt gefunden wurde, sondern anderseits die vom HCI-Team selbst auferlegte "Fastenzeit" bezüglich Tore schießen zu Ende sein dürfte.


Mit Brad Isbister kommt ein Mann nach Innsbruck, in dessen Statistik ein Weltmeistertitel hell glänzt. Jener 1996 mit den kanadischen Junioren, zu dem er vier Tore beisteuerte. Im Jahr 2001 war er im Team Canada und erzielte bei der WM in Deutschland gleich fünf Treffer.

In der NHL absolvierte der 28jährige Isbister bis dato 409 Spiele für die Phönix Coyotes, die New York Islanders und die Edmonton Oilers und hält bei 183 Punkten (93 Tore, 90 Assist).


Der Flügelstürmer, der sich nach einem intensiven Gespräch mit Tommy Samuelsson für Innsbruck und gegen ein Engagement in Pressburg (bei Slovan) entschied, wird am Wochenende in Innsbruck eintreffen und seine Premiere im HCI-Dress in Linz

feiern. (hockeyfans.at)

Wie sieht es in anderen Ligen aus?
Ein Blick über den Tellerrand

​Seit einigen Wochen läuft er Spielbetrieb in der DEL wieder. Da stellt sich die Frage, wie es neben der NHL, die bekanntlich auch wieder aktiv ist, international au...

32-jäh­ri­ger Ver­tei­di­ger absolvierte bisher 12 Spiele für Avtomobilist Jekaterinburg
Korbinian Holzer erzielt sein erstes Tor in der KHL

Korbinian Holzer hat für das russische Team Avtomobilist Jekaterinburg sein erstes Tor in der Kontinentalen Hockey-Liga erzielt....

DEB-Turnier auch 2021 und 2022 am Niederrhein
Deutschland Cup bleibt zwei weitere Jahre in Krefeld

​Der Deutschland Cup bleibt zwei weitere Jahre in Krefeld. Der Deutsche Eishockey-Bund und die Seidenweberhaus GmbH, Betreiber der Yayla Arena in Krefeld, verständig...

Franz Reindl: „Entscheidung ist wohl überlegt, konsequent und logisch“
IIHF entzieht Weißrussland die WM-Ausrichtung

​Rein theoretisch ist es derzeit nicht einmal sicher, dass die Eishockey-WM 2021 aufgrund der Corona-Pandemie stattfinden kann – sicher ist aber: sie wird nicht in W...

Menschenrechtslage in Weißrussland
Škoda droht Rückzug als WM-Sponsor an

​Seit Monaten wird darüber diskutiert, ob die kommende Eishockey-Weltmeisterschaft neben Lettland auch in Weißrussland stattfinden sollte. Bei den Wahlen wird dem ak...

Angreifer absolvierte 20 Spiele für die Stockholmer
Djurgårdens IF beendet Leihe mit Dominik Bokk

Der schwedische Top-Club Djurgårdens IF hat die Leihe von Dominik Bokk beendet. Der 20-Jährige Angreifer könnte jetzt zu den Carolina Hurricanes zurückkehren und das...