Österreich: Brad Isbister wechselt nach Innsbruck

Chabot und Chyzowski zu Boni nach WienChabot und Chyzowski zu Boni nach Wien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Weltmeister, 409 NHL Spiele und ab sofort ist er ein Innsbrucker! Wie bereits vor einigen Tagen

vermutet, wollten die Innsbrucker Haie einen NHL Crack - nun haben sie ihn. Am Ende wurde es der Kanadier Brad Isbister und er soll nun die Innsbrucker nach oben schießen.


Er ist (nach Sadler, Popiel, Brewer, Holst, McDonald) nicht der erste Spieler mit NHL-Erfahrung, der

das Innsbrucker Eishockeydress überstreifen wird, aber bestimmt der Bekannteste.

Mit Brad Isbister jedenfalls unterschrieb ein Star aus der Kanadisch-amerikanischen Profiliga einen Vertrag für den HC Tiroler Wasserkraft. Womit einerseits nicht nur ein mehr als adäquater Ersatz für den nach Sierre (Schweizer B-Liga) abgewanderten Henrik Nordfeldt gefunden wurde, sondern anderseits die vom HCI-Team selbst auferlegte "Fastenzeit" bezüglich Tore schießen zu Ende sein dürfte.


Mit Brad Isbister kommt ein Mann nach Innsbruck, in dessen Statistik ein Weltmeistertitel hell glänzt. Jener 1996 mit den kanadischen Junioren, zu dem er vier Tore beisteuerte. Im Jahr 2001 war er im Team Canada und erzielte bei der WM in Deutschland gleich fünf Treffer.

In der NHL absolvierte der 28jährige Isbister bis dato 409 Spiele für die Phönix Coyotes, die New York Islanders und die Edmonton Oilers und hält bei 183 Punkten (93 Tore, 90 Assist).


Der Flügelstürmer, der sich nach einem intensiven Gespräch mit Tommy Samuelsson für Innsbruck und gegen ein Engagement in Pressburg (bei Slovan) entschied, wird am Wochenende in Innsbruck eintreffen und seine Premiere im HCI-Dress in Linz

feiern. (hockeyfans.at)

ZSC hat einen Punkt Vorsprung – Bern schockt Lugano
Spannung in der National League: Jetzt ist wieder Zürich vorne

​Eigentlich hatte sich Zug schon als Hauptrundensieger in der Schweizer National League gewähnt. Zwei Punkte Vorsprung, ein Spiel weniger und dann das direkte Duell ...

Ein kurzer Blick über die Grenzen
Wie sieht es in den anderen europäischen Ligen aus?

​Die Meisterschaften in den europäischen Ligen dauern meistens von Anfang/Mitte September bis Mitte/Ende März. Danach beginnen die Play-offs, wobei die Planer sich a...

2020/21 sind vier DEL-Clubs dabei
Deutschland ist Gewinner im CHL-Ranking

​Nun ist es offiziell: In der kommenden Saison gehen vier DEL-Clubs in der Champions Hockey League an den Start. ...

U16-Frauen belegen zweiten Platz
Frauen-Perspektivteam des DEB sichert sich Turniersieg

​Turniersieg bei der Premiere des Frauen-Perspektivteams des Deutschen Eishockey-Bundes. Die Mannschaft von U18-Bundestrainerin Franziska Busch unterlag im letzten T...

Qualifikation für die Olympischen Spiele 2022
Slowenien, Polen und Ungarn erreichen die letzte Runde

​Die Spielplangestalter haben sich offenbar einiges gedacht – in allen drei Turnieren der dritten Runde im Rahmen der Qualifikation zu den Olympischen Spielen 2022 i...

Heim-Turniere des Deutschen Eishockey-Bundes
U17-Nationalmannschaft sichert sich Turniersieg – U19 wird Dritter

​Das letzte Spiel des Fünf-Nationen-Turniers in Berlin hat die deutsche U19-Nationalmannschaft für sich entschieden und sich somit den dritten Platz gesichert. Die M...