Noch nie so spät

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Spielplan für die kommende “A-WM” in Lettlands Hauptstadt Riga wurde vom Weltverband

IIHF veröffentlicht. Am ersten Tag des Turniers, am Freitag, dem 5. Mai 2006, spielt Gastgeber

Lettland gegen Titelverteidiger Tschechien. Das Spiel findet in der neuen ArenaRiga statt, deren

Kapazität 11.000 Sitzplätze beträgt. Die IIHF weist darauf hin, dass die auf verschiedenen Websites

veröffentlichten Spielpläne weder offiziell noch korrekt sind. Finnland gegen Slowenien, USA gegen

Norwegen und Dänemark gegen Kanada heißen die anderen Begegnungen des ersten Tages jener

WM, die noch nie so spät in ihrer Geschichte begann. Das Endspiel findet am 21. Mai statt. Lettland

wird das 15. Land sein, welches eine “A-WM” ausrichtet. Nach 1966 in Laibach im damaligen

Jugoslawien ist es das erste Land, in welchem noch nie ein solches Turniers ausgetragen wurde.

Nach der 2000-er WM im russischen St. Petersburg wird es wieder das erste Turnier sein, welches

seine 56 Spiele in einer Stadt abwickelt. Der zweite Schauplatz der kommenden WM ist die 6.500

Plätze fassende Skonto Arena. Die Distanz zwischen beiden Hallen beträgt 750(!) Meter. Die

2007-er WM wird in Russland (Moskau und St. Petersburg) stattfinden, während Kanada (Quebec

City and Halifax) ein Jahr später, im Jubiläumsjahr (der Weltverband wird dann 100 Jahre alt) der

IIHF, der Gastgeber sein wird. 2009 ist die Schweiz mit den Spielorten Zürich und Bern wieder der

Gastgeber. Ein Jahr später wird in Mannheim und Köln um den WM-Titel gekämpft.

Kroatien scheitert im direkten Vergleich
Serbien steigt in die drittklassige WM-Division 1B auf

​Am Ende hatten die beiden Staaten aus dem früheren Staatenverbund Jugoslawien, Serbien und Kroatien, bei der Weltmeisterschaft in der Division 2A die gleiche Punktz...

3:2-Sieg nach Verlängerung
SC Bern gleicht die Finalserie gegen den EV Zug aus

​Der Vorrundenmeister gegen den Vize. Besser können finale Play-offs eigentlich nicht ablaufen und trotzdem hätte die Partie auch anders lauten können. Der SC Bern b...

Sieg gegen Frankreich nach Penaltyschießen
U18-Nationalmannschaft siegt im letzten WM-Vorbereitungsspiel

Die U18-Nationalmannschaft hat ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der 2019 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft gewonnen....

Turniersieg in Abu Dhabi
Vereinigte Arabische Emirate gewinnen Qualifikation zur WM-Division III

​Sie sprachen vom Aufstieg und hielten Wort. Völlig überraschend holte die Mannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate den Sieg in der Qualifikation zur WM-Divisio...

Kladno fehlt nur noch ein Punkt
Führt Jagomir Jagr sein Team zum Aufstieg?

Aufstieg statt Ruhestand: Während andere ihre letzten Spiele mit Anstand absolvieren und sich auf die Zeit danach freuen, steht die tschechische Eishockey-Ikone vor ...

Erste und zweite Phase der WM-Vorbereitung
Bundestrainer Toni Söderholm gibt Kader bekannt

​Bundestrainer Toni Söderholm hat den 25-köpfigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die erste und zweite Phase der WM-Vorbereitung bekanntgegeben. ...