Noch nie so spät

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Spielplan für die kommende “A-WM” in Lettlands Hauptstadt Riga wurde vom Weltverband

IIHF veröffentlicht. Am ersten Tag des Turniers, am Freitag, dem 5. Mai 2006, spielt Gastgeber

Lettland gegen Titelverteidiger Tschechien. Das Spiel findet in der neuen ArenaRiga statt, deren

Kapazität 11.000 Sitzplätze beträgt. Die IIHF weist darauf hin, dass die auf verschiedenen Websites

veröffentlichten Spielpläne weder offiziell noch korrekt sind. Finnland gegen Slowenien, USA gegen

Norwegen und Dänemark gegen Kanada heißen die anderen Begegnungen des ersten Tages jener

WM, die noch nie so spät in ihrer Geschichte begann. Das Endspiel findet am 21. Mai statt. Lettland

wird das 15. Land sein, welches eine “A-WM” ausrichtet. Nach 1966 in Laibach im damaligen

Jugoslawien ist es das erste Land, in welchem noch nie ein solches Turniers ausgetragen wurde.

Nach der 2000-er WM im russischen St. Petersburg wird es wieder das erste Turnier sein, welches

seine 56 Spiele in einer Stadt abwickelt. Der zweite Schauplatz der kommenden WM ist die 6.500

Plätze fassende Skonto Arena. Die Distanz zwischen beiden Hallen beträgt 750(!) Meter. Die

2007-er WM wird in Russland (Moskau und St. Petersburg) stattfinden, während Kanada (Quebec

City and Halifax) ein Jahr später, im Jubiläumsjahr (der Weltverband wird dann 100 Jahre alt) der

IIHF, der Gastgeber sein wird. 2009 ist die Schweiz mit den Spielorten Zürich und Bern wieder der

Gastgeber. Ein Jahr später wird in Mannheim und Köln um den WM-Titel gekämpft.

NHL und NHLPA wollen kein Turnier im kommenden Jahr veranstalten
World Cup of Hockey findet 2020 nicht statt

Am Mittwoch wurde von der NHL und NHL Players' Association bekanntgegeben, dass im Jahr 2020 kein World Cup of Hockey stattfinden wird. ...

3:1-Sieg bei Red Bull Salzburg
Red Bull München erreicht als erstes deutsches Team das CHL-Finale

​Das Wintermärchen im deutschen Eishockey geht weiter. Nach der Silbermedaille der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sorgten die Spieler des EHC Red Bull Münche...

3:1-Sieg bei Skoda Pilsen
Frölunda Indians ziehen ins CHL-Finale ein

​Die einzige Frage vor dem Spiel war, würde es der Tabellensechste der tschechischen Extraliga, der HC Skoda Pilsen schaffen, einen Drei-Tore-Rückstand gegen die Frö...

Trainerwechsel in Zürich
Arno del Curto neuer Cheftrainer bei den ZSC Lions

Der 62jährige findet zwei Monate nach seinem Ausstieg in Davos einen neuen Job....

U18-Frauen-Nationalmannschaft
1:5-Niederlage verhindert direkten Wiederaufstieg

​Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft verliert ihr letztes Spiel bei der Weltmeisterschaft der Division IA in Radenthein/Österreich mit 1:5 (1:2, 0:0, 0:3) geg...

U18-Frauen-Nationalmannschaft
Drei wichtige Punkte nach überzeugender Leistung gegen Italien

​Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft hat im vorletzten Spiel der Weltmeisterschaft in Radenthein/Österreich mit einem 7:0 (2:0, 3:0, 2:0)-Sieg gegen Italien e...