NLA: SC Bern verpflichtet Rich Brennan

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der SC Bern hat seinen neuen ausländischen Verteidiger gefunden. Wie erwartet hat der Transfer von Francis Bouillon nicht geklappt, da dieser nur während des Lockouts kommen wollte, dafür fand man in der AHL den US-Amerikaner Rich Brennan. Der 31-Jährige unterschrieb für eine komplette Saison ohne Ausstiegsklausel beim SC Bern.

Der aus dem US-Staat New York stammende Brennan ist mit 188 cm und 96 kg ein robuster Verteidiger. Er wurde 1991 in der dritten Runde von Québec gedraftet, schaffte den Sprung in die NHL aber nicht. Als guter Farmteam-Spieler kam er zwischen 1995 und 2004 zu 50 NHL-Spielen (2 Tore, 6 Assists, - 8 Bilanz) und 516 Einsätzen in der zweitstärksten nordamerikanischen Liga AHL mit 84 Toren, 228 Assists und einer + 15 Bilanz. Diese Saison versuchte er es in seiner fünten NHL-Organisation bei den Boston Bruins, wurde Ende September jedoch zum Farmteam Providence geschickt, wo er in 58 Spielen auf 12 Tore, 16 Assists und einer - 5 Bilanz kam. Damit war er bezüglich Scorerpunkte und Tore der produktivste Verteidiger im Team, hatte mit 6,6 % auch die beste Trefferquote aller Providence-Verteidiger. Sein neuer Club lobt ihn als enorm zuverlässigen Verteidiger mit Teamleadercharisma, in Nordamerika dagegen werden eher seine offensiven als defensiven Qualitäten hervorgehoben.

Wie erwartet hat der SC Bern also keinen NHL-Superstar während der Streikdauer verpflichtet, sondern einen Spieler für die komplette Saison. Damit wollen die Berner zeigen, dass "sie weiterhin mit beiden Beinen auf dem Boden stehen", wie es heißt. Eine Empfehlung dürfte auch Christian Dubé abgegeben haben: Der SCB-Stürmer spielte während zwei Jahren mit Brennan zusammen. (hockeyfans.ch)

Nach acht Jahren in Nordamerika
Marc Michaelis wechselt in die Schweiz zu den SCL Tigers

Die SCL Tigers aus der Schweiz haben Nationalstürmer Marc Michaelis verpflichtet. Das gab der Verein aus Langnau am Dienstagnachmittag bekannt....

Deutliche 3:7-Niederlage gegen die Schweiz im 2. Relegationsspiel
U18-Frauen-WM: DEB-Team steigt in die Division 1 ab

​Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen verlor auch das zweite Relegationsspiel bei der Weltmeisterschaft in Middleton (Wisconsin, USA) gegen die Schweizerinn...

Vier deutsche Teilnehmer
Die CHL beginnt ihre neue Spielzeit am 1. September

​Endlich ist es wieder soweit. Die Champions Hockey League, kurz CHL, beginnt ihre Saison am 1. September 2022. Der Auftakt wird dabei in Polen durchgeführt, wo der ...

Der Verteidiger der Manitoba Moose zu Gast im Hockeyweb-Instagram-Livestream
Leon Gawanke: „Dieses Jahr war ich so nah dran, wie noch nie!“

Obwohl Leon Gawanke bereits seit knapp sechs Jahren in Kanada aktiv ist, blieb ein Einsatz in der NHL bisher noch aus. Darüber und über die Weltmeisterschaft in Finn...

U18-Frauen-WM
Im ersten Relegationsspiel siegt die Schweiz denkbar knapp mit 1:0

​Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen verlor das erste Relegationsspiel bei der Weltmeisterschaft in Middleton (Wisconsin, USA) denkbar knapp mit 0:1 gegen ...

U18-Frauen-WM
2:6-Niederlage für Deutschland gegen Tschechien

​Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen verlor das zweite Spiel bei der Weltmeisterschaft in den USA mit 2:6 gegen Gruppenfavorit Tschechien. Leonie Willeitne...