NLA: SC Bern verpflichtet Rich Brennan

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der SC Bern hat seinen neuen ausländischen Verteidiger gefunden. Wie erwartet hat der Transfer von Francis Bouillon nicht geklappt, da dieser nur während des Lockouts kommen wollte, dafür fand man in der AHL den US-Amerikaner Rich Brennan. Der 31-Jährige unterschrieb für eine komplette Saison ohne Ausstiegsklausel beim SC Bern.

Der aus dem US-Staat New York stammende Brennan ist mit 188 cm und 96 kg ein robuster Verteidiger. Er wurde 1991 in der dritten Runde von Québec gedraftet, schaffte den Sprung in die NHL aber nicht. Als guter Farmteam-Spieler kam er zwischen 1995 und 2004 zu 50 NHL-Spielen (2 Tore, 6 Assists, - 8 Bilanz) und 516 Einsätzen in der zweitstärksten nordamerikanischen Liga AHL mit 84 Toren, 228 Assists und einer + 15 Bilanz. Diese Saison versuchte er es in seiner fünten NHL-Organisation bei den Boston Bruins, wurde Ende September jedoch zum Farmteam Providence geschickt, wo er in 58 Spielen auf 12 Tore, 16 Assists und einer - 5 Bilanz kam. Damit war er bezüglich Scorerpunkte und Tore der produktivste Verteidiger im Team, hatte mit 6,6 % auch die beste Trefferquote aller Providence-Verteidiger. Sein neuer Club lobt ihn als enorm zuverlässigen Verteidiger mit Teamleadercharisma, in Nordamerika dagegen werden eher seine offensiven als defensiven Qualitäten hervorgehoben.

Wie erwartet hat der SC Bern also keinen NHL-Superstar während der Streikdauer verpflichtet, sondern einen Spieler für die komplette Saison. Damit wollen die Berner zeigen, dass "sie weiterhin mit beiden Beinen auf dem Boden stehen", wie es heißt. Eine Empfehlung dürfte auch Christian Dubé abgegeben haben: Der SCB-Stürmer spielte während zwei Jahren mit Brennan zusammen. (hockeyfans.ch)

Augsburger Panther setzen sich mit 3:2 in Liberec durch
Das deutsche Trio erreicht komplett das Achtelfinale der CHL

​Das war mal ein Ausrufezeichen. Die deutschen Vertreter aus Mannheim, München und Augsburg konnten sich in ihren Gruppen durchsetzen und erreichten damit das Achtel...

Augsburg braucht am Mittwoch einen Punkt in Liberec
Adler Mannheim und Red Bull München im CHL-Achtelfinale

​Die erste Runde des sechsten Spieltages in der CHL brachte etliche Entscheidungen mit stellenweise dramatischen Abläufen. ...

Länderspiele gegen die finnischen U16-Auswahlmannschaften
U16-Nationalmannschaft mit drei Spielen in Vierumäki

Die U16-Nationalmannschaft bestreitet vom 17. bis 20. Oktober 2019 in Vierumäki (Finnland) drei Länderspiele gegen die finnischen U16-Auswahlmannschaften....

Schweiz: Erster Verfolger ist Biel, Tabellenletzter Fribourg
ZSC Lions nach elf Spieltagen mit 22 Punkten an der Spitze

​Elf Spieltage sind bis jetzt in der Schweizer National League absolviert worden und der Tabellenführer heißt Zürcher SC Lions. Erster Verfolger ist der EHC Biel, wä...

CHL am Mittwoch – Gruppe B ist bereits entschieden
Entscheidungen in Gruppe A und Gruppe D sind vertagt

Nicht ganz so viel los wie am Dienstagabend war am Mittwoch in der Champions Hockey League. Am zweiten Tag des fünften Spieltags fanden lediglich vier Partien statt,...

Augsburger Panther brauchen noch einen Punkt
2:1-Sieg gegen Färjestad: EHC Red Bull München in CHL-Play-offs

Gleich 16 Spiele wurden am ersten Tag des fünften Spieltags der CHL-Gruppenphase ausgetragen. Während Mannheim trotz einer Niederlage bereits im Achtelfinale stand, ...