NLA: SC Bern verpflichtet Rich Brennan

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der SC Bern hat seinen neuen ausländischen Verteidiger gefunden. Wie erwartet hat der Transfer von Francis Bouillon nicht geklappt, da dieser nur während des Lockouts kommen wollte, dafür fand man in der AHL den US-Amerikaner Rich Brennan. Der 31-Jährige unterschrieb für eine komplette Saison ohne Ausstiegsklausel beim SC Bern.

Der aus dem US-Staat New York stammende Brennan ist mit 188 cm und 96 kg ein robuster Verteidiger. Er wurde 1991 in der dritten Runde von Québec gedraftet, schaffte den Sprung in die NHL aber nicht. Als guter Farmteam-Spieler kam er zwischen 1995 und 2004 zu 50 NHL-Spielen (2 Tore, 6 Assists, - 8 Bilanz) und 516 Einsätzen in der zweitstärksten nordamerikanischen Liga AHL mit 84 Toren, 228 Assists und einer + 15 Bilanz. Diese Saison versuchte er es in seiner fünten NHL-Organisation bei den Boston Bruins, wurde Ende September jedoch zum Farmteam Providence geschickt, wo er in 58 Spielen auf 12 Tore, 16 Assists und einer - 5 Bilanz kam. Damit war er bezüglich Scorerpunkte und Tore der produktivste Verteidiger im Team, hatte mit 6,6 % auch die beste Trefferquote aller Providence-Verteidiger. Sein neuer Club lobt ihn als enorm zuverlässigen Verteidiger mit Teamleadercharisma, in Nordamerika dagegen werden eher seine offensiven als defensiven Qualitäten hervorgehoben.

Wie erwartet hat der SC Bern also keinen NHL-Superstar während der Streikdauer verpflichtet, sondern einen Spieler für die komplette Saison. Damit wollen die Berner zeigen, dass "sie weiterhin mit beiden Beinen auf dem Boden stehen", wie es heißt. Eine Empfehlung dürfte auch Christian Dubé abgegeben haben: Der SCB-Stürmer spielte während zwei Jahren mit Brennan zusammen. (hockeyfans.ch)

Denkwürdige Momente der Eishockeygeschichte
Das Miracle on Ice

David gegen Goliath, Außenseiter gegen Favorit – diese Auseinandersetzung verläuft in den allermeisten Fällen erwartungsgemäß. Es gibt aber auch diese wenigen Moment...

„Das eine großartige Möglichkeit uns noch bekannter zu machen“
Reindl: „Das ist ein Wettbewerb an dem wir arbeiten“

Für die Organisatoren im Eishockey ist diese Sommerpause anstrengender als üblich. Erarbeitung von Hygienekonzepten, Verfahren für Lizenzprüfungen und nicht zuletzt ...

Zap, Freis, Roßmy und Heigl treffen beim 4:1
U18-Nationalmannschaft siegt im zweiten Spiel gegen die Schweiz

​Die deutsche U18-Nationalmannschaft hat beim Sommer-Lehrgang in Zuchwil das zweite Testspiel gegen die Schweiz für sich entschieden. Nur knapp 20 Stunden nach dem k...

U18-Team knapp geschlagen
U20-Nationalmannschaft gewinnt zweiten Test gegen die Schweiz

​Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat das zweite von drei Testspielen gegen die Schweiz gewonnen und sich damit für die Niederlage vom Vortag revanchiert. Beim 3:...

4:8-Niederlage im ersten von drei Testspielen
U20-Nationalmannschaft unterliegt der Schweiz

​Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat im ersten von drei Testspielen gegen die Schweiz einen wechselhaften Eindruck hinterlassen. Der Mannschaft von U20-Bundestra...

Fünf Spiele gegen die Eidgenossen
Männer-U20 und -U18 des DEB reisen zu Lehrgängen in die Schweiz

​Endlich wieder Eishockey! Mit Lehrgängen der U20- und U18-Männernationalmannschaften kehrt der Deutsche Eishockey-Bund in den Trainings- und Wettkampfbetrieb zurück...