NHL-Stars live - World Cup of Hockey 2004 in der Kölnarena

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Seite 1

Letzte Finalspiele um die Deutsche Meisterschaft, letzter Schliff für die WM in Tschechien – die Eishockey-Fans kommen in diesen Tagen nicht zu kurz. Und dabei steht das größte deutsche Eishockey-Event in diesem Jahr noch bevor: der World Cup of Hockey in der Kölnarena!


In Köln wird sich die deutsche Nationalmannschaft dann mit den ganz Großen der NHL messen. Und natürlich werden auch die deutschen Cracks in Diensten der National Hockey League nach langer Zeit wieder das Trikot mit dem Adler überziehen. So schwärmen bereits einige von den Auftritten der Superstars Kölzig, Hecht und Sturm vereint im deutschen Team.


In der Zeit vom 30. August bis 14. September 2004 treten acht der besten Eishockey-Nationen der Welt mit ihren jeweiligen Superstars der National Hockey League (NHL) beim World Cup of Hockey gegeneinander an. In Fortsetzung des traditionsreichen Canada Cups steht der World Cup of Hockey für das „Best of Best“-Turnier, hochkarätig besetzt mit der Elite des Eishockey-Sports und international der meistgeschätzte Eishockey-Wettbewerb weltweit!


Über 150 Spieler, 2 Kontinente, 7 Arenen, 8 Teams, 19 Spiele, 6 Länder – 1

Winner


Verteilt auf zwei Kontinente werden 19 Spiele in insgesamt 7 Spielstätten ausgetragen. Dabei sind die Mannschaften auf zwei Gruppen unterteilt – den North American Pool (NA) mit Titelverteidiger USA, Kanada, Slowakei und Russland, und der European Pool (E), besetzt mit den Teams aus Tschechien, Finnland, Schweden und Deutschland. Diese acht Nationen werden ein ganz großes Sport-Event bestreitet. Ausgetragen in Spielstätten der Superlative – Helsinki, St. Paul, Montreal, Prag, Stockholm, Toronto und Köln!


„Für die deutsche Nationalmannschaft ist es eine besondere Ehre an diesem Turnier teilnehmen zu dürfen. Und eine ganz besondere Freude macht es uns auch, dass wir selbst vor heimischem Publikum in Deutschland, in der Kölnarena, auflaufen werden! Das wird ein unvergessenes Eishockey-Erlebnis für alle Zuschauer und auch die Aktiven. Hier wird sich Deutschland mit den ganz Großen der NHL messen,“ so DEB-Generalsekretär Franz Reindl.


In Köln ist die Vorfreude auf dieses herausragende Sport-Ereignis auf dem Eis bereits spürbar: „Die besten Eishockey-Nationen treffen aufeinander, da sind Spannung und sportliche Höchstleitungen garantiert! Es macht uns stolz und ist eine besondere Auszeichnung, dass die Kölnarena als deutscher Spielort dieses hochkarätigen Turniers ausgewählt wurde. Es ist uns eine besondere Freude, die Top-Stars der NHL in Köln empfangen zu können,“ blickt Ralf Bernd Assenmacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kölnarena Management GmbH, auf das sportliche Top-Ereignis.


Gespielt wird nach den Regeln der National Hockey League. Somit wird unter anderem das Spielfeld den NHL-Maßen (200 x 85 ft., ca. 61 x 26 m) entsprechen. Die NHL auf weltweitem Kurs – Premiere für die härtesten und besten „Kufen-Stars” der Welt in Köln!


Die Kölnarena wird im Rahmen der Vorbereitung auf und beim World Cup of Hockey 2004 Ausrichter von drei Partien sein – den beiden „Exhibition Games“

(am 22.8. Deutschland - Russland und am 25.8. Deutschland – Tschechien) und dem Qualifikationsspiel Deutschland vs. Finnland am 2. September 2004.

Sollte es dem deutschen Nationalteam in der Vorrunde gelingen, sich den 1. oder 2. Platz im European Pool zu sichern, so stünde das Viertelfinale am 6. oder 7.9.2004 mit Deutschland ebenfalls in der Kölnarena an.


Karten für den World Cup of Hockey gleich hier bei uns reservieren, oder am Gewinnspiel teilnehmen und Freikarten inkl. Hotelübernachtung gewinnen.


Acht Spieler aus dem Düsseldorfer Kader
DEB-Kader für Phase eins der WM-Vorbereitung

​Mit einem Aufgebot von drei Torhütern, acht Verteidigern und 13 Stürmern wird Bundestrainer Toni Söderholm in die Vorbereitung der Nationalmannschaft auf die Eishoc...

Erstmals im Halbfinale
Moritz Seider schreibt mit Rögle BK Vereinsgeschichte

​Rögle BK dominiert die Play-off-Viertelfinalserie gegen den Frölunda HC und zieht nach nur vier Spielen und mit 20:3 Toren ungefährdet ins Halbfinale ein....

Interimslösung wird als endgültig bestätigt
Christian Künast bleibt dauerhaft DEB-Sportdirektor

​Der Deutsche Eishockey-Bund geht mit Christian Künast als Sportdirektor in die Zukunft und hat damit nach der Ernennung von Claus Gröbner zum Generalsekretär seine ...

Schweiz-Testspiele abgesagt
Maßnahme der U18-Männer-Nationalmannschaft abgebrochen

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat die Phase zwei der WM-Vorbereitung der U18-Männer-Nationalmannschaft nach einem positiven Corona-Schnelltest im Team sofort abgebroc...

16 Stunden nach dem 5:1-Sieg
DEB-Frauen verlieren zweiten WM-Test gegen Österreich nach Verlängerung

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat das zweite Testspiel für das WM-Turnier in Kanada knapp verloren. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes unterlag 16 ...

Klarer 5:1-Erfolg
DEB-Frauen siegen in erstem WM-Test deutlich gegen Österreich

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr erstes Testspiel für das WM-Turnier in Kanada erfolgreich gestaltet. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes besie...