Neue Abstimmung zum Davoser Eisstadion

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Über die Sanierung und Modernisierung des Davoser Eisstadions wird erneut abgestimmt. Nach dem Nein zum "nationalen Sportzentrum" vor elf Tagen werden nun nur noch die wichtigsten Elemente drankommen.

Einerseits genügt die Infrastruktur (Garderobe, Nebenräume und insbesondere die sanitären Einrichtungen) den Anforderungen an einen heutigen Sport- und Spielbetrieb nicht mehr. Andererseits hat das Sicherheitskonzept verschiedene gravierende Mängel aufgezeigt. Der Kleine Landrat ist von der Notwendigkeit überzeugt, das Eisstadion soweit zu sanieren, dass es den Anforderungen, welche die Besucher an ein modernes Eisstadion stellen dürfen, zu genügen vermag. Ohne diese Sanierung könnte beispielsweise der Fortbestand des Spengler Cups mittel-fristig gefährdet sein. Man kam zur Überzeugung, dass an die Realisierung einer 400 m-Kunst-Eisschnelllaufbahn zur Zeit nicht zu denken ist. Andererseits ist der Kleine Landrat einhellig der Ansicht, dass die Überdachung des bestehenden Kunsteisfeldes als neue Trainingshalle genauso wie die Sanierung des bestehenden Sommersportplatzes (Kunstrasen) im Verlaufe der Jahre 2005/2006 in separaten Vorlagen nochmals dem Souverän zur Abstimmung vorgelegt werden sollen. Die Vorteile dieser neuen Trainingshalle und die Sanierungsbedürftigkeit des bestehenden Kunstrasens sind auf diesen Zeitpunkt hin zu aktualisieren und dem Stimmbürger zur Entscheidfindung vorzulegen.

Nun soll zur Sanierung des Eisstadions bereits am 16. Mai 2004 eine Volksabstimmung durchgeführt werden, deren Annahme erwartet werden kann. Damit könnten die Arbeiten noch in der Sommerpause 2004 beginnen. (hockeyfans.ch)

Keine Rückkehr in die NHL
Pavel Datsyuk bleibt eine weitere Saison in der KHL

Die Hoffnung auf eine Rückkehr des Russen Pavel Datsyuk in die NHL ist dahin. Der 41-jährige verlängerte seinen Vertrag bei seinem aktuellen Verein Automobilist Jeka...

Leon Draisaitl: „Das wäre das Größte für mich“
NHL sendet positives Olympia-Signal

​Die National Hockey League hat in der Nacht von Freitag auf Samstag im Rahmen der Verhandlungen zur Wiederaufnahme der seit März unterbrochenen Saison auch grünes L...

„International Central European“
Neuer Name für die bisherige EBEL gefunden: ICE Hockey League

​Am Wochenende war es endlich soweit. Nachdem schon vor Monaten klar war, dass die bisher unter dem Namen EBEL länderübergreifende österreichische Liga den Namen auf...

Alle Erstligisten mit lösbaren Aufgaben
Erste Runde im Schweizer Pokal ausgelost

​Am Wochenende wurde die erste Runde des Schweizer Eishockey-Pokals ausgelost. Das Sechzehntelfinale findet dabei nach regionalen Gesichtspunkten – gemäß aktuellem P...

Auch Verschiebung der Olympia-Qualifikation fix
IIHF bestätigt A-WM-Verschiebung um zwei Wochen

​Der Eishockey-Weltverband IIHF hat am Montag beim virtuellen IIHF-Kongress die Verschiebung der A-Weltmeisterschaft 2021 in Riga/Lettland und Minsk/Weißrussland um ...

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...