Neue Abstimmung zum Davoser Eisstadion

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Über die Sanierung und Modernisierung des Davoser Eisstadions wird erneut abgestimmt. Nach dem Nein zum "nationalen Sportzentrum" vor elf Tagen werden nun nur noch die wichtigsten Elemente drankommen.

Einerseits genügt die Infrastruktur (Garderobe, Nebenräume und insbesondere die sanitären Einrichtungen) den Anforderungen an einen heutigen Sport- und Spielbetrieb nicht mehr. Andererseits hat das Sicherheitskonzept verschiedene gravierende Mängel aufgezeigt. Der Kleine Landrat ist von der Notwendigkeit überzeugt, das Eisstadion soweit zu sanieren, dass es den Anforderungen, welche die Besucher an ein modernes Eisstadion stellen dürfen, zu genügen vermag. Ohne diese Sanierung könnte beispielsweise der Fortbestand des Spengler Cups mittel-fristig gefährdet sein. Man kam zur Überzeugung, dass an die Realisierung einer 400 m-Kunst-Eisschnelllaufbahn zur Zeit nicht zu denken ist. Andererseits ist der Kleine Landrat einhellig der Ansicht, dass die Überdachung des bestehenden Kunsteisfeldes als neue Trainingshalle genauso wie die Sanierung des bestehenden Sommersportplatzes (Kunstrasen) im Verlaufe der Jahre 2005/2006 in separaten Vorlagen nochmals dem Souverän zur Abstimmung vorgelegt werden sollen. Die Vorteile dieser neuen Trainingshalle und die Sanierungsbedürftigkeit des bestehenden Kunstrasens sind auf diesen Zeitpunkt hin zu aktualisieren und dem Stimmbürger zur Entscheidfindung vorzulegen.

Nun soll zur Sanierung des Eisstadions bereits am 16. Mai 2004 eine Volksabstimmung durchgeführt werden, deren Annahme erwartet werden kann. Damit könnten die Arbeiten noch in der Sommerpause 2004 beginnen. (hockeyfans.ch)

Deutscher Nationalspieler bleibt langfristig in der Schweiz
Dominik Kahun verlängert beim SC Bern bis 2027

Dominik Kahun hat seinen Vertrag beim SC Bern vorzeitig bis 2027 verlängert. Zuvor war sein Vertrag bis 2024 gelaufen....

Zwei Testspiele in Nordamerika
U20-WM in Kanada: Finales Aufgebot steht fest

​U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter hat gemeinsam mit seinem Trainerteam die finalen Personalentscheidungen und den Kader der deutschen Eishockey-Nachwuchsnationalm...

Kader für Vorbereitung in Füssen – Hänelt stößt in Kanada zum Team
U20-Nationalmannschaft: Finale Vorbereitung auf Junioren-WM

​Heute trifft die U20-Auswahl im Bundesleistungszentrum in Füssen zusammen, um sich auf die U20-Weltmeisterschaft in Kanada vorzubereiten. Der von U20-Bundestrainer ...

Turnier in Kanada
U18-Nationalmannschaft nimmt an renommierten Hlinka-Gretzky-Cup teil

​Nach der Heim-WM in Landshut und Kaufbeuren geht es am 27. Juli 2022 für die U18-Mannschaft um Bundestrainer Alexander Dück zum renommierten Hlinka-Gretzky-Cup. ...

Nach acht Jahren in Nordamerika
Marc Michaelis wechselt in die Schweiz zu den SCL Tigers

Die SCL Tigers aus der Schweiz haben Nationalstürmer Marc Michaelis verpflichtet. Das gab der Verein aus Langnau am Dienstagnachmittag bekannt....

Deutliche 3:7-Niederlage gegen die Schweiz im 2. Relegationsspiel
U18-Frauen-WM: DEB-Team steigt in die Division 1 ab

​Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen verlor auch das zweite Relegationsspiel bei der Weltmeisterschaft in Middleton (Wisconsin, USA) gegen die Schweizerinn...

CHL Gruppenphase

Donnerstag 01.09.2022
Freitag 02.09.2022
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
HC Davos Davos
Samstag 03.09.2022
Sonntag 04.09.2022