Nationalmannschaft in Dresden und Crimmitschau gegen WeißrusslandEuro Hockey Challenge

Tobias Rieder (rechts) im Duell mit dem Weißrussen Andrei Kostitsyn bei einem Länderspiel am 29. April 2016 in Oberhausen.  (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)Tobias Rieder (rechts) im Duell mit dem Weißrussen Andrei Kostitsyn bei einem Länderspiel am 29. April 2016 in Oberhausen. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm ist am 23. April 2020 um 19.30 Uhr zu Gast in der Energie-Verbund-Arena in Dresden. Zwei Tage später, am 25. April 2020, trifft die DEB-Auswahl um 17.15 Uhr im Crimmitschauer Sahnpark zum zweiten Mal auf die weißrussische Mannschaft.

In Dresden ist die deutsche Nationalmannschaft zum fünften Mal zu Gast. Zuletzt bestritt die DEB-Auswahl im April 2018 ein Länderspiel in der sächsischen Landeshauptstadt gegen die Slowakei.

Stefan Schaidnagel, DEB-Sportdirektor: „Wir freuen uns sehr auf das für uns wichtige Länderspiel in Dresden. Der Eishockeysport in Dresden und Sachsen insgesamt, ist ein wichtiger Bestandteil des deutschen Eishockeys und deshalb sind wir mit der Nationalmannschaft sehr gerne hier.“

Maik Walsdorf, Geschäftsführer Dresdner Eislöwen: „In der Vergangenheit haben wir als Standort bereits mehrfach Erfahrung in der Umsetzung von Länderspielen gesammelt. Es ist für jeden DEL2-Standort eine tolle Sache, die deutsche Nationalmannschaft in Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft zu Gast zu haben. Es freut uns deshalb besonders, dass wir erneut die Möglichkeit erhalten, nach der ausverkauften Partie gegen die Slowakei im letzten Jahr das DEB-Team erneut in der EnergieVerbund Arena zu begrüßen. Wir freuen uns auf einen interessanten April, denn natürlich hoffen wir darauf, dass sich unsere Eislöwen in der DEL2 noch im Rennen befinden.“

Der zweite Länderspiel-Standort feiert ein Jubiläum: 100 Jahre besteht die Eishockeytradition in Crimmitschau. Dies feiern die Sachsen im Rahmen mehrerer Projekte in der aktuellen Saison. Auch die deutsche Nationalmannschaft wird Teil des Jubiläums und hat gute Erinnerungen an den Standort: In vier Spielen feierte die DEB-Auswahl in Crimmitschau drei Siege und musste sich nur einmal geschlagen geben.

Franz Reindl, DEB-Präsident: „100 Jahre Eishockeytradition in Crimmitschau zeugen von großer Verwurtzelung unseres Sports! Länderspiele in Crimmitschau waren immer ein besonderes Highlight. Die Stadt, die Region, die Fans und der Verein haben dieses Jubiläumsspiel verdient. Ich freue mich riesig darauf.“

Matthias Gerth, 1. Vorsitzender ETC Crimmitschau e.V.: „Wir freuen uns sehr aus Anlass 100 Jahre Eissport in Crimmitschau nach 2014 erneut ein Länderspiel in Crimmitschau durchführen zu können. Gleichzeitig sind wir stolz darauf das der DEB dem ETC Crimmitschau e.V., als Ausrichter des Events, der Eispiraten Crimmitschau GmbH, der Stadt Crimmitschau  sowie dem gesamten Standort wieder das Vertrauen schenkt einen solchen sportlichen Höhepunkt zu stemmen. Wir sind uns sicher das dieses Spiel Deutschland gegen Weißrussland ein echter Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird und hoffen das zahlreiche Fans aus der Umgebung, aber auch ganz Eishockeydeutschland, an diesem Tag ein großes Eishockeyfest mit uns feiern werden. Lasst uns gemeinsam denn Sahnpark rocken und bereitet dem Team Germany eine Super-Atmosphäre auf dem Weg zur Eishockey-WM 2020.“

Deutsche Spieler in Schweden
Erfolgreiche Woche für Kühnhackl und Rieder

​Beide Deutschen in Schweden stehen mit ihren Teams ganz oben in der Tabelle der SHL. Tobias Rieder grüßt mit seinen Växjö Lakers von Platz eins, direkt dahinter und...

Verdiente Niederlage beim EV Zug
Auch München scheidet im Achtelfinale der CHL aus

​Nachdem der EHC Red Bull München im Hinspiel mit 1:5 vor heimischer Kulisse untergegangen war, musste im Rückspiel einiges passieren, um das Ausscheiden aus der Cha...

Goalie-Tor in Straubing
Straubing Tigers und Grizzlys Wolfsburg scheiden im CHL-Achtelfinale aus

​Nicht nur die Hinspiele waren aus deutscher Sicht wenig erfolgreich. Auch in den Rückspielen konnten die deutschen Clubs das Ausscheiden aus der Champions Hockey Le...

CHL-Achtelfinale
Skelleftea besiegt die ZSC Lions knapp

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions Hockey League verbucht der Skelleftea AIK einen knappen Erfolg gegen die Zürcher SC Lions....

DEB zeigt sich überrascht
Toni Söderholm hört als Bundestrainer auf – Wechsel zum SC Bern

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist der kurzfristigen Bitte von Toni Söderholm nach einer vorzeitigen Vertragsauflösung nachgekommen....

Salzburg überrascht gegen Rögle
Wolfsburg, Straubing und München verlieren zum CHL-Achtelfinal-Auftakt

​Das war aus deutscher Sicht kein erfolgreicher Spieltag in der Champions Hockey League. Die Grizzlys Wolfsburg, die Straubing Tigers und der EHC Red Bull München ve...