Nationalliga A: Trainer und Kapitäne wählten ihre Stars

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Seite 1

In einer Umfrage der Schweizer "Tribune de Genève" und der "Sonntagszeitung" ließ man die Trainer und Kapitäne die besten Spieler und Trainer der NLA wählen. Zum besten Spieler, dem "most valuable Player" wurde Luganos finnischer Stürmer Ville Peltonen

gewählt, der aktuelle Topscorer der NLA. Er verwies Jean-Guy Trudel und Mike

Maneluk auf die Ehrenplätze. Trainer der Saison war nach der Umfrage Chris

McSorley, die Entdeckung des Jahres Daniel Steiner.


Das All-Star-Team der Saison: Marco Bührer (Bern); Petteri Nummelin (Lugano),

Brett Hauer (Servette); Ville Peltonen (Lugano), Jean-Guy Trudel (Ambri), Mike

Maneluk (Lugano)


Das All-Star-Team der Schweizer: Marco Bührer (Bern); Mark Streit (ZSC Lions),

Martin Steinegger (Bern); Jan Alston (ZSC Lions), Reto von Arx (Davos), Ivo Rüthemann

(Bern)


Die Wahl im einzelnen:


MVP:


1. Ville Peltonen (Lugano) 30

2. Jean-Guy Trudel (Ambri) 24

3. Mike Maneluk (Lugano) 22

4. Oleg Petrov (Servette) 16

5. Petteri Nummelin (Lugano) 13

6. Brett Hauer (Servette) 9

7. Jukka Hentunen (Fribourg) 8

Ivo Rüthemann (Bern) 8

Reto von Arx (Davos) 8

10.Jan Alston (ZSC Lions) 5

11.Todd Elik (Davos) 3

Mikael Karlberg (Fribourg) 3

13. Yves Sarault (Bern) 2

14. Marco Bührer (Bern) 1

Thomas Rhodin (Fribourg) 1

Reto Pavoni (Servette) 1

Jonas Höglund (Davos) 1

Andrei Bashkirov (Lausanne) 1



Trainer des Saison:

1. Chris McSorley (Servette) 10

2. Larry Huras (Lugano) 6

3. Serge Pelletier (Ambri) 3

4. Christian Weber (ZSC Lions) 2

Arno Del Curto (Davos) 2

6. Evgeny Popichin (Fribourg) 1

Sean Simpson (Zug) 1

Kent Ruhnke (Bern) 1



Entdeckung der Saison:

1. Daniel Steiner (Langnau) 13

2. Ivo Rüthemann (Bern) 6

3. Michael Tobler (Zoug) 3

4. Yvan Benoit (Servette) 1

Peter Guggisberg (Davos) 1

Andreas Hänni (Lugano) 1

Hnat Domenichelli (Ambri) 1



All Star Team

Torhüter:

1. Marco Bührer (Bern) 10

2. Ari Sulander (ZSC Lions) 6

3. Reto Pavoni (Servette) 5

4. Ronnie Rüeger (Lugano) 4

5. Lars Weibel (Davos) 1



Verteidiger:

1. Petteri Nummelin (Lugano) 22

2. Brett Hauer (Servette) 13

3. Thomas Rodin (Fribourg) 10

4. Mark Streit (ZSC Lions) 7



Stürmer:

1. Ville Peltonen (Lugano) 17

2. Mike Maneluk (Lugano) 15

Jean-Guy Trudel (Ambri) 15

4. Oleg Petrov (Servette) 6

5. Mikael Karlberg (Fribourg) 5

Reto von Arx (Davos) 5

7. Hnat Domenichelli (Ambri) 2

Jukka Hentunen (Fribourg) 2

Jan Alston (ZSC Lions) 2

10. Stacey Roest (Rapperswil) 1

Patrick Fischer (Zoug) 1

Martin Plüss (Kloten) 1

Ivo Rüthemann (Bern) 1

Yves Sarault (Bern) 1

Jeff Shantz (Langnau) 1

Todd Elik (Davos) 1

Jonas Höglund (Davos) 1

Eric Landry (Lausanne) 1



All Star Team Schweiz

Torhüter:

1. Marco Bührer (Berne) 13

2. Reto Pavoni (Ge/Servette) 6

3. Ronnie Rüeger (Lugano) 5

4. Lars Weibel (Davos) 2



Verteidiger:

1. Mark Streit (ZSC Lions) 22

2. Martin Steinegger (Berne) 6

3. Philippe Marquis (Fribourg) 4

Mathias Seger (ZSC Lions) 4

Patrick Sutter (Lugano) 4

6.Olivier Keller (Lugano) 2

Mark Astley (Lugano) 2

Severin Blindenbacher (Kloten) 2

Marc Gianola (Davos) 2

10. Martin Höhener (Ge/Servette) 1

Tiziano Gianini (Fribourg) 1

Steve Hirschi (Lugano) 1

David Jobin (Berne) 1



Stürmer:

1. Reto von Arx (Davos) 22

2. Ivo Rüthemann (Berne) 20

3. Jan Alston (ZSC Lions) 13

4. Daniel Steiner (Langnau) 4

Christian Dubé (Berne) 4

6. Vitaly Lakhmatov (Ambri) 3

7. Patrick Fischer (Zoug) 2

Martin Plüss (Kloten) 2

Patrick Howald (Fribourg) 2

10.Gian-Marco Crameri (Ge/Servette) 1

Adrian Wichser (Lugano) 1

Flavien Conne (Lugano) 1

Ryan Gardner (Lugano) 1

Thierry Paterlini (Davos) 1

Valentin Wirz (Fribourg) 1


(hockeyfans.ch)

Sechstes Mitglied er damaligen Ligue Internationale de Hockey sur Glace
Das deutsche Eishockey feiert 110-jährige IIHF-Mitgliedschaft

Das deutsche Eishockey feiert die 110-jährige Mitgliedschaft bei der IIHF. Am 19. September 1909 wurde Deutschland als sechstes Mitglied der damaligen Ligue Internat...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 2 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 1 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

U16-Frauen-Nationalmannschaft
Zwei Niederlagen gegen Tschechien

​Die U16-Frauen-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Tschechien verloren. In der Netzsch-Arena in Selb unterlag die Mannschaft von Nachwuchs-Bundest...

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...