Nationalliga A: Basel steigt ab, Lausanne spielt gegen Biel

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lange wurde diese Meldung verzögert, in der letzten Runde wurde sie doch noch amtlich: Der Aufsteiger EHC Basel beendet die Saison als Letzter und steigt damit direkt wieder in die Nationalliga B ab. Der Lausanne HC tritt als Vorletzter gegen den NLB-Meister Biel in der Ligaqualifikation an, diese startet am Samstag in Biel. Die Lausanner genießen dabei weder in der Serie noch in der heimischen Malley-Halle Heimrecht. Wegen des Davis-Cup muss der LHC seine Spiele in Fribourg austragen.

Im Abstiegskampf gab es dabei keine dubiose Szenen. Der EHC Basel verlor in einem umstrittenen Spiel gegen die SCL Tigers mit 4:5 nach Verlängerung und stieg damit unabhängig vom Lausanner 3:1-Heimsieg gegen Rapperswil - dem ersten Punktgewinn nach sechs Spielen - aus der NLA ab.

Freuen tut sich der EHC Biel: Man hatte auf Lausanne als Gegner erhofft, das sich im Zerfallsstadium befindet und auch nach dem zweiten Trainerwechsel der Saison klar die schwächste Mannschaft der letzten Wochen war.

Für den EHC Basel scheint immerhin eine Ungewissheit wegzufallen: Die Investoren wollen anscheinend den Baslern auch nach dem Abstieg treu bleiben. Ob man dabei den Wiederaufstieg anstrebt oder mit durchschnittlichem NLB-Budget antritt, ist aber noch offen. (hockeyfans.ch)

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 3
WM-Gastgeber Schweiz: Drei Mal zwischen 1990 und heute

Seit 1948 war die Schweiz regelmäßiger Ausrichter der A-Gruppe der Eishockey-Weltmeisterschaft gewesen, aber nach 1971 gab es eine Ruhepause. Eventuell lag es an den...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 2
Von 1948 bis 1971 - vier weitere Turniere im Alpenland

Nach dem zweiten Weltkrieg ging es mit dem Eishockeysport nur langsam wieder los. In Deutschland, das zu dieser Zeit politisch viergeteilt war, wurden die ersten Spi...

Veränderung im Zuge der Corona-Krise
Keine Absteiger und Einführung des Salary-Caps in der Schweiz

​Corona macht es möglich. In der Schweizer National League, der Liga mit dem höchsten Zuschauerschnitt Europas und den drittbesten Gehältern nach der NHL und der KHL...

Fans spielen für ihre Länder
Eishockey-Weltverband IIHF startet virtuelle Weltmeisterschaft

Das Schweizer Unternehmen Infront, das zur Wanda Sport Group, dem exklusivem Medien- und Marketingpartner der International Icehockey Federation gehört veranstaltet ...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 1
Die ersten Turniere auf eidgenössischem Eis

Heute wäre sie gestartet – die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft. Ausgetragen in der Schweiz, genauer in Zürich und in Lausanne. Leider fällt sie aufgrund der Corona-P...