SC Bern - ZSC Lions im National League Live Ticker

In der vergangenen Saison bejubelten die ZSC Lions die Meisterschaft in der Schweiz. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)In der vergangenen Saison bejubelten die ZSC Lions die Meisterschaft in der Schweiz. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Live Ticker: Revanche für das Auftaktspiel?

Im Topspiel trifft der Tabellenzweite der National League de suite auf den Fünften. Beide Mannschaften trafen bereits im Eröffnungsspiel der diesjährigen Saison aufeinander. Damals gewannen die Berner vor über 11.000 Zuschauern im Zürcher Hallenstadion in der Verlängerung. Ramon Untersander traf nach 61 Sekunden in der Verlängerung und entführte damit zwei Punkte nach Bern. Die anderen beiden Tore erzielten Daniele Grassi für den SC und Drew Shore für die ZSC Lions. Der erste Treffer fiel erst nach 47 Minuten. Damit rächten sich die Berner für die Playoff-Halbfinale-Niederlage aus der letzten Saison. Außerdem wurde von ZSC Legende Mathias Segers Trikot unter die Hallendecke gezogen. Die ZSC Legende spielte 19 Jahre für die Lions. 

Alle NLA-Spiele in der Android App

Alle NLA-Spiele in der IOS App

Die ZSC Lions mit 7 Siegen in Folge

Schaut man auf die Tabelle sollten die Berner wieder leicht die Nase vorn haben, aber die kurzfristige Form spricht eher für die Lions. Sie gewannen die letzten 7 Spiele und besiegten dabei unter anderem den 4. EV Zug. Beim SC lief es zuletzt auch nicht schlecht, sie gewannen 3 Spiele in einer Woche bis zum letzten Ligaspiel im Derby gegen die SCL Tigers. Dort verlor Bern in Langnau mit 3:1. Matchwinner im Spiel war der Finne Harri Pesonen, der an allen drei Treffern beteiligt war. Das Tor auf Seiten der Mutzen erzielte Andre Heim. Die ZSC Lions gewannen zuletzt in der Liga gegen Lausanne mit 2:1. Die Tore für die Lions erzielten Roman Wick und Jerome Bachofner. Das Tor auf der Gegenseite erzielte Loïc In-Albon. Die Schlüsselrolle beim Heimsieg im Hallenstadion spielte Goalie Niklas Schlegel, der aufgrund der Rotation den Kasten hütete. Er wehrte insgesamt 31 von 32 Schüssen auf das Lions Tor ab und parierte vor allem gegen Lausannes Zangger hervorragend. In der Champions Hockey League gewannen der SC Bern allerdings wieder gegen Red Bull Salzburg mit 2:1

Zu unserem NLA-Liveticker geht es hier