EHC Kloten trennt sich von sportlicher FührungTrainerwechsel in der Schweiz

Pekka Tirkkonen ist nicht mehr Trainer des EHC Kloten. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)Pekka Tirkkonen ist nicht mehr Trainer des EHC Kloten. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die bisherigen sportlichen Macher, der finnische Trainer Pekka Tirkkonen sowie Sportchef Pascal Müller mussten den Verein mit sofortiger Wirkung am Wochenanfang verlassen. Neuer erster Mann, zumindest mit Interimswirkung, ist der bisherige Assistent von Tirkkonen, Niklas Gällstedt. Der 50-jährige Schwede war bis 2003 als Spieler hauptsächlich in Schweden tätig (Hammarby, Gävle, Södertälje und Leksand) sowie in Österreich (Feldkirch) und Norwegen (Valerenga Oslo), war später im Juniorenbereich von Gävle als Headcoach aktiv und kam 2015 nach Kloten. Ihm zur Seite mit gleichen Rechten steht Andre Rötheli, der bisherige Headcoach der Klotener Junioren.

Die sportlichen Managementaufgaben übernehmen einstweilig der bisherige Leiter der strategischen Entwicklung Peter Lüthi sowie der Teammanager und Medienverantwortliche Beat Equilino.

Bereits vor einigen Tagen musste auch Dan Ratushny, früherer Cheftrainer der Straubing Tigers, bei Lausanne HC seinen Hut nehmen. Sein Nachfolger ist der Kanadier Yves Sarault.

Das Hockeyweb-Interview mit dem Trainer des HC Ambri-Piotta
Luca Cereda: „Jeder Punkt ist wichtig. Das ist unsere Identität“

​In der letzten Saison musste der HC Ambri-Piotta zum dritten Mal in Folge in die Play-outs der Schweizer National League, konnte sich aber gegen Kloten retten. Auch...

Ziel: Sechs statt vier
Zu teure Schweizer Profis: Klubs der NL diskutieren über mehr Ausländer

Bei der Abstimmung im Juni fand sich keine Mehrheit unter den NL-Klubs. Aber das Thema ist nicht vom Tisch, da der einflussreiche SC Bern für eine Erhöhung sei....

Start am 13. August
Die Testspiele der Schweizer NL-Clubs im Überblick

Wie in allen Ländern, in denen Eishockey praktiziert wird, beginnen jetzt auch in der Schweiz die zahlreichen Vorbereitungsspiele. Hockeyweb hat, ab kommenden Montag...

4:3-Seriensieger über den HC Lugano
Die ZSC Lions sind Schweizer Meister 2018

​Die Zürcher haben es geschafft. Obwohl sie einen 3:1-Serienvorsprung fast verspielt hatten, gewannen die ZSC Lions im Luganer Hexenkessel, dem Resega-Stadion, mit 2...

Entscheidungen in der Schweiz vertagt
HC Lugano und EHC Kloten gewinnen ihre Spiele

​Sowohl das Meisterschaftsrennen als auch der Kampf um Klassenerhalt und Aufstieg in der Schweiz bleibt offen. Der HC Lugano und der EHC Kloten haben ihre Spiele am ...