Martin Hyun für Belgische All-Star Mannschaft nominiert

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der seit letztem Jahr aus Amerika wiedergekehrte Ex-Krefelder Martin Hyun, der wegen seines Studiums in Brüssel für die Leuven Chiefs in der höchsten Belgischen Premier Liga spielte, wurde durch ein Fan Voting hinter den Slowaken Juraj Vanco zum zweitbesten Stürmer der Liga gewählt und nimmt somit am jährlichen All-Star Game teil, das gegen die Belgische Nationalmannschaft unter Kapitän Mike Pellegrims (Düsseldorf Metro Stars) stattfinden wird, die sich auf die B-Weltmeisterschaft in Norwegen vorbereitet. In insgesamt 21 Spielen verbuchte Hyun 26 Scorer Punkte (9 Tore und 17 Vorlagen), konnte aber auch nicht das frühe Ausscheiden der Chiefs in den Playoffs verhindern.

Es wird vermutet das Hyun für die kommende Saison mit einigen DEL Clubs in Verbindung steht und nach Aussagen seines Agenten aus Dänemark, Bjarne Madsen, vielleicht ein Angebot aus der zweithöchsten Finnischen Liga (Mestis) annehmen könnte.

Sechstes Mitglied er damaligen Ligue Internationale de Hockey sur Glace
Das deutsche Eishockey feiert 110-jährige IIHF-Mitgliedschaft

Das deutsche Eishockey feiert die 110-jährige Mitgliedschaft bei der IIHF. Am 19. September 1909 wurde Deutschland als sechstes Mitglied der damaligen Ligue Internat...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 2 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 1 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

U16-Frauen-Nationalmannschaft
Zwei Niederlagen gegen Tschechien

​Die U16-Frauen-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Tschechien verloren. In der Netzsch-Arena in Selb unterlag die Mannschaft von Nachwuchs-Bundest...

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...