LOTO-Cup 2003: Österreich siegt sensationell gegen die Slowakei

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel schien entschieden, bevor es noch richtig begonnen hatte: Der zweite Auftritt des österreichischen Nationalteams beim LOTO-Cup in Piestany gegen Gastgeber Slowakei begann denkbar schlecht, bereits nach 3.20 Spielminuten stand es 0:2. Doch Österreich kämpfte sich beeindruckend zurück und lieferte die Sensation - 4:3-Sieg! Aus zwei Abwehrfehlern resultierten zwei Gegentore, Österreich wirkte aufgrund des schnellen Rückstands stark verunsichert. Die Slowakei zog ihr Spiel auf, kontrollierte das Geschehen und ließ Österreich keine Chance. Das Blatt wendete sich bereits in der zweiten Hälfte des Startdrittels: Österreich überstand eine 4:5-Unterlegenheit unbeschadet, gleich, nachdem Thomas Pöck von der Starfbank zurückgekehrt war, ergab sich die erste zwingende Torchance für Österreich. Verwertet wurde sie noch nicht, aber das Selbstvertrauen stieg. Und als dann Österreich auch noch eine 3:5-Unterlegenheit von 93 Sekunden gegen Ende des ersten Drittels ohne Gegentreffer absolvierte, war klar, dass man durchaus mithalten kann. Österreich kam glänzend eingestellt aus der Kabine, die Slowakei verschlief hingegen den Wiederbeginn: Als Welser und der Slowake Harant auf der Strafbank saßen, netzt Oliver Setzinger zum 1:2 ein. Österreich wurde stärker, die Slowakei konnte den Druck nicht weiter erhöhen, Österreich gewann mehr und mehr Spielanteile. In der 30. Minute dann der verdiente Ausgleich: Andre Lakos netzt mit einem Gewaltschuss von der blauen Linie ein. Goalie Hala war chancenlos, ihm war die Sicht verstellt. Bis zum Ende des Mittelabschnitts matchten sich zwei gleichwertige Gegner. Im Schlussdrittel ging es völlig ausgeglichen mit guten Chancen auf beiden Seiten weiter. Den nächsten Jubel gab es sechs Minuten vor Schluss: Österreich rückt ins slowakische Verteidigungsdrittel vor, Markus Peintner wartet ganz allein vor dem Kasten von Miroslav Hala, bekommt den Puck zugespiet. Den ersten Schuss kann Hala noch abwehren, der Nachschuss sitzt sicher. Die Österreicher können ihren Vorsprung über die Distanz bringen, Dieter Kalt erhöht 16 Sekunden vor Schluss sogar noch auf 4:2 - Österreich gewinnt gegen die Slowakei und setzt sich in der Tabelle auf Rang 3 vor die Schweiz. Morgen geht der letzte Spieltag des Slovakia Cup 2003 in Szene. Österreich trifft auf die Schweiz, betreut von Ex-VEU-Coach Ralph Krüger und Vorrundengegener bei der WM 2004. Gleichzeitig ist es das direkte Duell um Platz 3.

AUT - SVK 4:3 (0:2, 2:0, 2:1)

Tore: Setzinger (22.), A. Lakos (30.), Peintner (54.), Kalt (60.) bzw. Barinka (2., 60.), Bartek (4.)

Strafminuten: 16 (plus Zehn-Minuten-Diszi R. Lukas) bzw. 12.

Tabelle: 1. CAN 2 Spiele/3 Punkte 2. SVK 2/2 3. AUT 2/2 4. SUI 2/1 Spielplan LOTO-Cup: Samstag, 20.12. 14.30 Österreich – Schweiz 18.00 Slowakei – Kanada

Auch Tom Kühnhackl gewinnt Spiel 3 im Viertelfinale
Tobias Rieder trifft beim Kantersieg der Växjö Lakers in den SHL-Playoffs

Tobias Rieder trifft für die Växjö Lakers beim 7:2 (0:0, 3:1, 4:1)-Kantersieg gegen Luleå HF, und auch Tom Kühnhackl und sein Team Skellefteå AIK gewinnen klar mit 5...

Auftakt in die SHL-Playoffs
Tobias Rieder gewinnt, Tom Kühnhackl von Rögle geschockt

​Formstarkes Rögle BK gewinnt überraschend den SHL-Viertelfinalauftakt beim Favoriten Skellefteå AIK mit 3:2. Vorrundensieger Växjö Lakers bestätigt Titelambitionen ...

Mischung aus DEB-Neulingen & alten Trainern
DEB veröffentlicht Trainerteam für die Herren-Weltmeisterschaft 2023

Das Trainerteam für die vom 12. bis 28. Mai stattfindende 2023 IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft in Tampere (FIN) und Riga (LAT) ist komplett. Die deutsche Herren-Na...

Nachfolger von Toni Söderholm
Harold Kreis tritt sein Amt als Bundestrainer an

Nachdem der Deutsche Eishockey-Bund Harold Kreis bereits am 30. Januar 2023 als neuen Bundestrainer der deutschen Herren-Nationalmannschaft vorgestellt hatte, nimmt ...

Ehrung für Tom Kühnhackl
Växjö Lakers schwedischer Vorrundenmeister

​Bereits am vorletzten Spieltag zog Tobias Rieder mit den Växjö Lakers an Tom Kühnhackl und dem Skellefteå AIK vorbei. 5:0-Auswärtssieg bei Brynäs IF am letzten Spie...

Die Deutschen in Schweden
Rieder und Kühnhackl punktgleich an der Spitze

​Tobias Rieder und die Växjö Lakers verpassten es, am Samstagabend bei Rögle BK an Skellefteå AIK mit dem verletzten Tom Kühnhackl vorbeizuziehen, welche zuvor ihr N...

NL Playoffs

Dienstag 21.03.2023
SC Bern Bern
3 : 2
EHC Biel Biel
HC Lugano Lugano
2 : 1
Genève-Servette HC Genf
Mittwoch 22.03.2023
HC Davos Davos
- : -
ZSC Lions Zürich
EV Zug Zug
- : -
SC Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
Freitag 24.03.2023
Genève-Servette HC Genf
- : -
HC Lugano Lugano
ZSC Lions Zürich
- : -
HC Davos Davos
EHC Biel Biel
- : -
SC Bern Bern
SC Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
EV Zug Zug
Sonntag 26.03.2023
SC Bern Bern
- : -
EHC Biel Biel
HC Lugano Lugano
- : -
Genève-Servette HC Genf

NL Playouts

Dienstag 21.03.2023
HC Ajoie Ajoie
2 : 1
SCL Tigers Langnau
Donnerstag 23.03.2023
SCL Tigers Langnau
- : -
HC Ajoie Ajoie
Samstag 25.03.2023
HC Ajoie Ajoie
- : -
SCL Tigers Langnau

ICE Playoffs

Dienstag 21.03.2023
HC Bozen Bozen
3 : 2
EHC Black Wings Linz Linz
Freitag 24.03.2023
HC Bozen Bozen
- : -
Vienna Capitals Wien
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
EC Klagenfurter AC Klagenfurt
Sonntag 26.03.2023
Vienna Capitals Wien
- : -
HC Bozen Bozen
EC Klagenfurter AC Klagenfurt
- : -
EC Red Bull Salzburg Salzburg
Dienstag 28.03.2023
HC Bozen Bozen
- : -
Vienna Capitals Wien
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
EC Klagenfurter AC Klagenfurt
Freitag 31.03.2023
Vienna Capitals Wien
- : -
HC Bozen Bozen
EC Klagenfurter AC Klagenfurt
- : -
EC Red Bull Salzburg Salzburg