Lockout: Saku Koivu wechselt nach Turku

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der finnische NHL-Star Saku Koivu von den Montréal Canadiens kehrt während dem Lockout definitiv nach Finnland zurück. Nach neun Jahren NHL zieht es ihn wieder zu seinem Stammclub TPS Turku. Koivu, der auch mehrere Kontakte zu Schweizer NLA-Clubs hatte, kommt damit ins Team seines Vaters Jukka Koivu. Er kuriert derzeit noch eine Handverletzung aus und sollte in einigen Wochen sein Comeback in der finnischen SM-Liiga geben können. (hockeyfans.ch)