Länderspiel gegen Tschechien in NürnbergEuro Hockey Challenge

In Nürnberg stehen sich Deutschland und Tschechien zum 134. Mal gegenüber.  (Foto: dpa/picture alliance)In Nürnberg stehen sich Deutschland und Tschechien zum 134. Mal gegenüber. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Franz Reindl, DEB-Präsident: „Eishockeyländerspiele in der Frankenmetropole waren immer Highlights. Dass wir mit Tschechien wieder einen der Top-4-Nationen in der Eishockey-Hochburg Nürnberg begrüßen dürfen, begeistert. Das hat der traditionsreiche Standort verdient und ich freue mich schon heute darauf.“

Toni Söderholm, Bundestrainer: „Wir freuen uns, das erste Heimspiel im Rahmen der Euro Hockey Challenge an solch einem prestigeträchtigen Eishockeystandort zu bestreiten. Die Nürnberger Fans haben sehr viel Eishockeybegeisterung, die ich bereits bei den DEL-Spielen vor Ort miterleben durfte. Unseren Gegner Tschechien kennen wir aus dem WM-Viertelfinale. Sie sind ein guter Prüfstein für unsere Mannschaft auf dem Weg zur kommenden Weltmeisterschaft.“

Jürgen Fottner, Geschäftsführer der Arena Nürnberg Betriebs GmbH: „Ich freue mich sehr, dass die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft 2020 wieder zu uns in die Arena Nürnberger Versicherung kommt. Bei dem letzten Länderspiel in Nürnberg haben die Besucher ein wahres Eishockeyfest erlebt, als das Team Deutschland vor über 6500 Zuschauern einen fulminanten 7:4-Sieg gegen Tschechien erreichen konnte. Mit den tollen Fans im Rücken werden wir auch im nächsten Jahr sicherlich wieder ein packendes Spiel erleben.“

Bereits 133 Duelle fanden zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Tschechien statt. In 23 Begegnungen ging die DEB-Auswahl als Sieger vom Eis, dem stehen elf Remis gegenüber. In Nürnberg bestreitet die Nationalmannschaft die siebte Partie in der Länderspielgeschichte. Zuletzt siegte die DEB-Auswahl in der Arena Nürnberger Versicherung am 22. April 2017 mit 7:4 – auch damals hieß der Gegner Tschechien.

Deutsche Spieler in Schweden
Erfolgreiche Woche für Kühnhackl und Rieder

​Beide Deutschen in Schweden stehen mit ihren Teams ganz oben in der Tabelle der SHL. Tobias Rieder grüßt mit seinen Växjö Lakers von Platz eins, direkt dahinter und...

Verdiente Niederlage beim EV Zug
Auch München scheidet im Achtelfinale der CHL aus

​Nachdem der EHC Red Bull München im Hinspiel mit 1:5 vor heimischer Kulisse untergegangen war, musste im Rückspiel einiges passieren, um das Ausscheiden aus der Cha...

Goalie-Tor in Straubing
Straubing Tigers und Grizzlys Wolfsburg scheiden im CHL-Achtelfinale aus

​Nicht nur die Hinspiele waren aus deutscher Sicht wenig erfolgreich. Auch in den Rückspielen konnten die deutschen Clubs das Ausscheiden aus der Champions Hockey Le...

CHL-Achtelfinale
Skelleftea besiegt die ZSC Lions knapp

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions Hockey League verbucht der Skelleftea AIK einen knappen Erfolg gegen die Zürcher SC Lions....

DEB zeigt sich überrascht
Toni Söderholm hört als Bundestrainer auf – Wechsel zum SC Bern

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist der kurzfristigen Bitte von Toni Söderholm nach einer vorzeitigen Vertragsauflösung nachgekommen....

Salzburg überrascht gegen Rögle
Wolfsburg, Straubing und München verlieren zum CHL-Achtelfinal-Auftakt

​Das war aus deutscher Sicht kein erfolgreicher Spieltag in der Champions Hockey League. Die Grizzlys Wolfsburg, die Straubing Tigers und der EHC Red Bull München ve...