Knappe Niederlage gegen TschechienU17-Nationalmannschaft

Nachwuchs-Bundestrainer Steffen Ziesche.  (Kevin Niedereder)Nachwuchs-Bundestrainer Steffen Ziesche. (Kevin Niedereder)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die deutsche Auswahl startete gut in die Partie und konnte in der dritten Minute durch Yannick Proske in Führung gehen. In einem ausgeglichenen ersten Drittel gelang den Tschechen noch vor der ersten Pause durch Soukup der Ausgleich.

Auch im zweiten Drittel schenkten sich beide Teams wenig und die Partie blieb erstmal ohne weitere Treffer. Bis zur 32. Minute: Erst erzielte Bennet Roßmy die erneute deutsche Führung. Nur 12 Sekunden später der prompte Ausgleich durch Moravec. Erneut ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

Im letzten Drittel dann das glücklichere Ende für die Tschechen. Ein Doppelpack von Rysavy in der 53. und 58. Minute brachte den Gästen den Sieg in einem insgesamt umkämpften aber fairen Match.

Die deutsche Auswahl startet trotz starker Leistung mit einer Niederlage in das Fünf-Nationen-Turnier und trifft morgen bereits auf die Slowakei. Diese verloren heute ihre Auftaktpartie mit 3:9 gegen die USA.

Nachwuchs-Bundestrainer Steffen Ziesche: „Heute haben wir eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Test gegen die USA gesehen. Wir waren gegen eine starke Tschechische Auswahl gleichwertig und haben einen möglichen Sieg auch durch individuelle Fehler hergegeben. Auf jeden Fall war das ein Schritt in die richtige Richtung. In der morgigen Partie gegen die Slowakei wird es auch darauf ankommen über die komplette Spielzeit konsequent und konzentriert zu arbeiten.“

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 3
WM-Gastgeber Schweiz: Drei Mal zwischen 1990 und heute

Seit 1948 war die Schweiz regelmäßiger Ausrichter der A-Gruppe der Eishockey-Weltmeisterschaft gewesen, aber nach 1971 gab es eine Ruhepause. Eventuell lag es an den...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 2
Von 1948 bis 1971 - vier weitere Turniere im Alpenland

Nach dem zweiten Weltkrieg ging es mit dem Eishockeysport nur langsam wieder los. In Deutschland, das zu dieser Zeit politisch viergeteilt war, wurden die ersten Spi...

Veränderung im Zuge der Corona-Krise
Keine Absteiger und Einführung des Salary-Caps in der Schweiz

​Corona macht es möglich. In der Schweizer National League, der Liga mit dem höchsten Zuschauerschnitt Europas und den drittbesten Gehältern nach der NHL und der KHL...

Fans spielen für ihre Länder
Eishockey-Weltverband IIHF startet virtuelle Weltmeisterschaft

Das Schweizer Unternehmen Infront, das zur Wanda Sport Group, dem exklusivem Medien- und Marketingpartner der International Icehockey Federation gehört veranstaltet ...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 1
Die ersten Turniere auf eidgenössischem Eis

Heute wäre sie gestartet – die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft. Ausgetragen in der Schweiz, genauer in Zürich und in Lausanne. Leider fällt sie aufgrund der Corona-P...