KHL-Klubs in heißer Testphase

KHL-Gagarin Cup: Kasan stolpert beim FinalauftaktKHL-Gagarin Cup: Kasan stolpert beim Finalauftakt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Puchkov Cup in St. Petersburg bringt seit vergangenen Freitag die Mannschaften von AK Bars Kasan, Sewerstal Tscherepowez, Dynamo Moskau, HK MWD Moskau Oblast, Sibir Nowosibirsk und Gastgeber SKA in einem ersten ernstzunehmenden Wettbewerb zueinander. Im Modus jeder gegen jeden kamen bereits interessante Partien mit mitunter überraschendem Ausgang zustande. Insbesondere Kasan, das in der KHL-Premierensaison ein gehöriges Wörtchen um den Titel mitsprechen will, tat sich erstaunlich schwer. Nach einem 3:2 Sieg nach Penaltyschießen gegen Tscherepowez, einem glatten 4:2 Erfolg über St. Petersburg, setzte es gegen den HK MWD mit dem ehemaligen Nürnberger Jame Pollock eine 1:2-Niederlage und gegen Dynamo Moskau holte man sich sogar eine deutliche 3:6 Klatsche ab.

Angeführt wird die Tabelle vor dem letzten Turniertag von Dynamo Moskau mit neun, gefolgt von SKA mit acht Punkten. Ivan Cierniks neuer Klub Sibir Nowosibirsk liegt momentan mit sechs Zählern auf dem Konto auf Rang 3. Beim gestrigen Match Sibirs gegen den HK MWD, das knapp mit 3:2 gewonnen werden konnte, markierte der Ex-Kölner mit der 1:0 Führung den ersten Treffer für seinen neuen Arbeitgeber. Zwischen Dynamo und SKA kommt es heute aufgrund der Tabellenkonstellation so zu einem echten Endspiel um den Turniersieg. Sewerstal hat als Tabellenletzter keine Chance mehr, den im letzten Jahr gewonnen Pokal zu verteidigen.

Im Schweizer Leukerbad kreuzten gestern die Krefeld Pinguine in ihrem ersten Testspiel vor der Saison 2008/09 mit Lokomotive Jaroslawl die Schläger. Trotz einer  3:5-Niederlage zog sich der DEL-Klub überaus achtbar aus der Affäre gegen das Team um den ehemaligen NHL-Star Alexei Jaschin. Am heutigen Abend bereits treffen beide Mannschaften erneut aufeinander. Schon am vergangenen Sonntag traf Lada Togliatti im Rahmen seines Trainingslagers in Deutschland auf den Oberligisten EV Füssen. Zwar kassierten die Bayern satte acht Gegentore, erzielten selbst aber immerhin derer vier, was wohl auch die Russen überrascht haben dürfte. Zudem konnten die Leoparden den letzten Abschnitt mit 3:1 für sich entscheiden.  

Transfers:

Bewegung gibt es auch nach wie vor noch auf dem Transfermarkt. Nachdem Dinamo Minsk mit Jim Hughes einen neuen Trainer präsentierten konnte, angelten sich die Weißrussen jetzt die Verteidiger Bryan Muir (Kanada/ 35 Jahre) von den Toronto Marlies sowie Doug Nolan (USA/ 32), der in der letzten Saison in Österreich für die Graz 99ers auflief. Ebenfalls in Minsk unterschrieb Stürmer Jeff Giuliano (USA/ 29). Der Flügelstürmer kam in der Vorsaison für die Los Angeles Kings in der NHL auf immerhin 53 Einsätze. Ein durchaus beachtlicher Fang gelang dem kasachischen Klub Barys Astana: Dort heuerte der kanadische Stürmer Trevor Letowski an, der es in seiner Karriere bisher auf über 600 NHL-Einsätze brachte. Zuletzt war er für die Carolina Hurricanes aktiv. Gerüchte kursieren derweil um den US-amerikanischen Stürmer Ben Clymer, dessen Name mit SKA St. Petersburg in Verbindung gebracht wurde. Angeblich  steht der 30-Jährige allerdings auch auf der Wunschliste des Schweizer NLA-Aufsteigers EHC Biel ganz weit oben. Während der Lock-out Saison 2004/05 war Clymer schon einmal für dieses Team aktiv, weshalb man sich dort gute Chancen auf sein Engagement ausrechnet. Im Juni hatten die Washington Capitals Clymer ausbezahlt. (mac)


Das Warten hat endlich ein Ende - die PENNY DEL ist zurück 🤩🙌
Nur bei MagentaSport siehst du ALLE Spiele live! 📺🤝
3:2 gegen Lausanne
HC Fribourg-Gottéron erster NL-Tabellenführer

​Am Wochenende wird in der DEL die Saison 2023/24 eröffnet, aber in Europa sind die Deutschen in diesem Fall nicht an der Spitze. Die ersten waren, fast wie immer, d...

Mannheim und München erzielen zusammen 15 Tore
Adler Mannheim sorgen für CHL-Highlight in Finnland

​Noch nie hat ein deutsches Team in der Champions Hockey League in Finnland mit sechs Toren Differenz und dann auch noch zu null gewonnen. Doch die Adler Mannheim se...

Dennoch auf Achtelfinalkurs
Erste CHL-Niederlage der Saison für ERC Ingolstadt

​Nun hat es den ERC Ingolstadt doch erwischt: In der Champions Hockey League mussten sich die Panther auswärts Dynamo Pardubice mit 1:6 (0:4, 0:2, 1:0) geschlagen ge...

Klarer Erfolg gegen Kosice – alle Teams auf Achtelfinalkurs
EHC Red Bull München komplettiert deutsche CHL-Erfolgsstory

​Der slowakische Meister aus Kosice war der erwartete unangenehme Gegner für den deutschen Meister EHC Red Bull München, aber letzten Endes kein wirklicher Gegner. S...

Vier Punkte auswärts für Ingolstadt und Mannheim
Deutsche Teams bleiben in der CHL auf Erfolgskurs

​Die wichtigste Meldung lautet, dass die beiden deutschen Teilnehmer, die am Donnerstag in der Champions Hockey League im Einsatz waren, mit Platz zwei (ERC Ingolsta...

Vier Punkte für den deutschen Meister in Tschechien
Red Bull München erfolgreich in Tschechien – zweiter Sieg für Adler Mannheim

​Als einziges deutsches Team in der Champions Hockey League ohne Sieg. Diese Schmach konnte der Deutsche Meister nicht auf sich ruhen lassen und gewann schließlich i...

Sieg über Färjestad - Stavanger gleicht Vier-Tore-Rückstand aus
ERC Ingolstadt startet glanzvoll in die CHL-Saison

Im einzigen Samstagspiel mit deutscher Beteiligung in der Champions Hockey League machte der ERC Ingolstadt den gelungenen Start in die Saison 2023/24 perfekt. Gegen...

3:4 nach Verlängerung in Ostrau – Rapperswil dreht Drei-Tore-Rückstand
Red Bull München kassiert Niederlage zum CHL-Auftakt

​Das war kein Auftakt nach Maß. Der Deutsche Meister, der EHC Red Bull München, zeigte zwar zum Spielende eine starke Moral, erzwang nach einer Verlängerung auch noc...


CHL Hauptrunde

Dienstag 10.10.2023
HC Košice Košice
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
Tampere Ilves Ilves
- : -
Färjestad BK Färjestad
EHC Red Bull München München
- : -
Rauman Lukko Rauma
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Växjö Lakers HC Växjö
SC Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
Tappara Tampere Tappara
Genève-Servette HC Genf
- : -
HC Dynamo Pardubice Pardubice
Belfast Giants Belfast
- : -
EC Red Bull Salzburg Salzburg
Mittwoch 11.10.2023
HC Vítkovice Ostrau Ostrau
- : -
EHC Biel Biel
Stavanger Oilers Stavanger
- : -
HC Oceláři Třinec Třinec
Aalborg Pirates Aalborg
- : -
HC Innsbruck Die Haie Innsbruck
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Dragons de Rouen Rouen
HC Bozen Bozen
- : -
Lahti Pelicans Lahti
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!