KHL: Jungstar Alexei Cherepanow verstirbt nach Herzstillstand

KHL: Avangard Omsk mit drittem Sieg in FolgeKHL: Avangard Omsk mit drittem Sieg in Folge
Lesedauer: ca. 1 Minute

Avangard Omsks Alexei Cherepanow brach am Montagabend gegen Ende des Spiels bei Witjas Tschechow bewusstlos auf der Spielerbank zusammen. Die herbei gerufenen Rettungskräfte stellten beim gerade 19-Jährigen einen Herzstillstand fest und ergriffen Wiederbelebungsmaßnahmen, die zunächst erfolgreich schienen. Um 22.55 Uhr Moskauer Zeit hörte das Herz des russischen Ausnahmetalents in einem Krankenhaus jedoch für immer auf zu schlagen.

Nicht nur die russische Eishockeyszene befindet sich nach dem tragischen Ereignis im Schockzustand. Auch die Organisation des NHL-Klubs der New York Rangers, die ihn im vergangenen Jahr an 17. Stelle der ersten Runde drafteten, trauern um Alexei Cherepanow.

 

 

Entscheidung des DEB
Harold Kreis wird Eishockey-Bundestrainer – Alexander Sulzer Assistenztrainer

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat in München die beiden neuen Bundestrainer der Eishockey-Herren-Nationalmannschaft vorgestellt. Harold Kreis wird neuer hauptamtliche...

Bewerbungsunterlagen eingereicht
DEB will Eishockey-WM 2027 ausrichten

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat zum 10. Januar 2023 fristgerecht die offiziellen Bewerbungsunterlagen für die Ausrichtung der IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft 2027 ...

Erfolge in den Halbfinalrückspielen
Lulea HF und Tappara Tampere ziehen ins CHL-Finale ein

​Die Finalteilnehmer in der Champions Hockey League stehen fest....

Erfolg bei WM in Ritten
U18-Frauen-Nationalmannschaft steigt in Top-Division auf

​Bereits vor Beginn des letzten Spiels der DEB-Auswahl gegen Frankreich bei der U18-Frauen Eishockey-Weltmeisterschaft der Division I in Ritten (Italien) steht fest,...

Indians gleichen spät aus
CHL: Tampere gewinnt Halbfinalhinspiel – Frölunda und Lulea unentschieden

​Es zahlte sich aus, Heimrecht im Hinspiel der Halbfinalpartien der Champions Hockey League zu haben. Tappara Tampere nutzten den Heimvorteil im Duell gegen den EV Z...

Tampere und Zug ebenfalls im Halbfinale
CHL: Zwei schwedische Mannschaften erreichen die nächste Runde

​In vier begeisternden Matches in den Rückspielen des Viertelfinals der Champions Hockey League setzten sich zwei schwedische Teams (Frölunda und Lulea) sowie ein fi...