Kasachstan und Italien zurück in der Top-DivisionWeltmeisterschaft Division I Gruppe A

Kasachstan und Italien zurück in der Top-DivisionKasachstan und Italien zurück in der Top-Division
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Gastgeberland Ungarn mit Cheftrainer Rich Chernomaz beendete das Turnier auf Rang drei und verpasste damit das große Ziel, in die Top-Gruppe des internationalen Eishockeys aufzusteigen.

Das entscheidende Spiel des Turnieres war das Duell Ungarn gegen Italien. Es endete 2:1 für die Italiener und sicherte den Südeuropäern dadurch die drei Punkte, die am Ende den Unterschied machten. Für die Gastgeber war es aber ohnehin ein Turnier mit mehr Schatten als Licht. So konnte man zwar Aufsteiger und Turniersieger Kasachstan mit 2:1 schlagen und ihnen damit deren einzige Niederlage beibringen, unterlag jedoch zwei Tage zuvor gegen Südkorea im Penaltyschießen. Die Italiener gaben sich diese Blöße nicht und unterlagen nur am letzten Turniertag den Kasachen. Ohne Punktgewinn stehen die Briten am Ende des der Tabelle und steigen damit in Gruppe B ab.

Die meisten Tore des Turniers hat Roman Starchenko (Kasachstan) erzielt. Er brachte es auf fünf Treffer. Hinzu kommen zwei Assists, was ihm insgesamt sieben Punkte bringt und Starchenko damit auch zum punktbesten Spieler macht. Bester Vorlagengeber wurde Dmitri Upper (Kasachstan) mit sechs Asissts. Die beste Fangquote konnte am Ende Vitali Kolesnik (Kasachstan) aufweisen. Er konnte 96,77 Prozent der Schüsse auf sein Tor abwehren. Zudem überstand er zwei Spiele gänzlich ohne Gegentor.

Das Media-All-Star-Team der WM:

Tor: Adam Dennis (Italien)
Verteidigung: Aaron Keller (Japan), Roman Savchenko (Kasachstan)
Sturm: Patrick Iannone (Italien), Roman Starchenko (Kasachstan), Arpad Mihaly (Ungarn)
Wertvollster Spieler (MVP): Patrick Iannone (Italien)

U20-WM in Kanada
Bundestrainer Tobias Abstreiter nominiert vorläufigen WM-Kader

​Knapp drei Wochen vor Beginn der U20-Weltmeisterschaft in Kanada hat Bundestrainer Tobias Abstreiter ein 27-köpfiges Aufgebot für die WM-Vorbereitung nominiert....

Lukko Rauma weiter dank Hinspielsieg – Rückspiel abgesagt
CHL: EHC Red Bull München steht im Viertelfinale – nun gegen Lukko

​Der EHC Red Bull München hat sich einmal mehr für das Viertelfinale der Champions Hockey League qualifiziert. Gegen wen die Münchner antreten werden, wurde bereits ...

Achtelfinalrückspiel gegen Fribourg-Gottéron
Exklusive 10.0 Quote für den EHC Red Bull München in der CHL

Am Mittwochabend empfängt der EHC Red Bull München um 18 Uhr zu Hause Fribourg-Gottéron zum Achtelfinalrückspiel. Das Hinspiel konnten die Münchner mit 4:2 für sich ...

Aus im Achtelfinale
Adler Mannheim verlieren dezimiert auch im CHL-Rückspiel

​Rückspiele der Achtelfinalpartien in der Champions Hockey League. Die Adler Mannheim waren bereits vor dem Rückspiel quasi ausgeschieden und verloren auch ihr Rücks...

Bei Skellefteå AIK spielt der deutsche Nationalspieler Tom Kühnhackl
Kostenloser Livestream für die SHL mit Tom Kühnhackl und Tobias Rieder

Die schwedische "Svenska Hockeyligan" oder kurz SHL ist einer der besten Eishockeyligen der Welt. Regelmäßig gewinnen schwedische Vertreter die Champions Hockey Leag...

Skellefteå AIK vs. Växjö Lakers heute um 19 Uhr
Tom Kühnhackl & Stefan Loibl gegen Tobias Rieder im Livestream

Am Donnerstagabend kommt es zum deutschen Duell in der SHL. Skellefteå AIK trifft mit Tom Kühnhackl und Stefan Loibl auf die Växjö Lakers mit Tobias Rieder. ...