Kasachstan und Italien zurück in der Top-DivisionWeltmeisterschaft Division I Gruppe A

Kasachstan und Italien zurück in der Top-DivisionKasachstan und Italien zurück in der Top-Division
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Gastgeberland Ungarn mit Cheftrainer Rich Chernomaz beendete das Turnier auf Rang drei und verpasste damit das große Ziel, in die Top-Gruppe des internationalen Eishockeys aufzusteigen.

Das entscheidende Spiel des Turnieres war das Duell Ungarn gegen Italien. Es endete 2:1 für die Italiener und sicherte den Südeuropäern dadurch die drei Punkte, die am Ende den Unterschied machten. Für die Gastgeber war es aber ohnehin ein Turnier mit mehr Schatten als Licht. So konnte man zwar Aufsteiger und Turniersieger Kasachstan mit 2:1 schlagen und ihnen damit deren einzige Niederlage beibringen, unterlag jedoch zwei Tage zuvor gegen Südkorea im Penaltyschießen. Die Italiener gaben sich diese Blöße nicht und unterlagen nur am letzten Turniertag den Kasachen. Ohne Punktgewinn stehen die Briten am Ende des der Tabelle und steigen damit in Gruppe B ab.

Die meisten Tore des Turniers hat Roman Starchenko (Kasachstan) erzielt. Er brachte es auf fünf Treffer. Hinzu kommen zwei Assists, was ihm insgesamt sieben Punkte bringt und Starchenko damit auch zum punktbesten Spieler macht. Bester Vorlagengeber wurde Dmitri Upper (Kasachstan) mit sechs Asissts. Die beste Fangquote konnte am Ende Vitali Kolesnik (Kasachstan) aufweisen. Er konnte 96,77 Prozent der Schüsse auf sein Tor abwehren. Zudem überstand er zwei Spiele gänzlich ohne Gegentor.

Das Media-All-Star-Team der WM:

Tor: Adam Dennis (Italien)
Verteidigung: Aaron Keller (Japan), Roman Savchenko (Kasachstan)
Sturm: Patrick Iannone (Italien), Roman Starchenko (Kasachstan), Arpad Mihaly (Ungarn)
Wertvollster Spieler (MVP): Patrick Iannone (Italien)

Klarer Erfolg für das DEB-Team
9:4 gegen Italien: Deutschland auf Viertelfinalkurs

​Der deutschen Nationalmannschaft ist ein Startplatz im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft kaum noch zu nehmen. Im Gruppenspiel gegen Italien feierte das ...

Tor von Marc Michaelis – Shutout für Philipp Grubauer
Nach Schreckmoment: Deutschland besiegt auch Dänemark

​Das war sicher kein alltägliches WM-Spiel für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. Weil vor der Partie gegen Dänemark in der Eissporthalle von Helsinki ein Fe...

Lage offenbar unter Kontrolle
Brand in der Halle: Spiel gegen Dänemark startet verspätet

​Das Spiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Finnland startet mit rund zweistündiger Verspätung. ...

Exklusives Angebot für die Eishockey WM
10€ Freiwette für Deutschland gegen Dänemark

Deutschland trifft am Donnerstag in der Gruppenphase der Eishockey WM auf Dänemark. Wie ihr euch dafür eine 10€ Freiwette sichern könnt, zeigen wir euch im folgenden...

4:3-Serienerfolg im Finale gegen Lulea
Färjestads BK Karlstad nach 2011 wieder schwedischer Meister

​In der Hauptrunde der SHL waren sie nur einer von vielen, aber in der Endrunde liefen sie zur Bestform auf. Die Rede ist von Färjestads BK, das in Karlstad am Vänem...

Kaderergänzungen aus Nordamerika
Leon Gawanke und Lukas Reichel verstärken das DEB-Team

Die deutsche Nationalmannschaft hat kurzfristig Verstärkung aus der AHL bekommen. Leon Gawanke und Lukas Reichel sind nach Finnland gereist und werden das Team von B...