Kasachstan und Italien zurück in der Top-DivisionWeltmeisterschaft Division I Gruppe A

Kasachstan und Italien zurück in der Top-DivisionKasachstan und Italien zurück in der Top-Division
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Gastgeberland Ungarn mit Cheftrainer Rich Chernomaz beendete das Turnier auf Rang drei und verpasste damit das große Ziel, in die Top-Gruppe des internationalen Eishockeys aufzusteigen.

Das entscheidende Spiel des Turnieres war das Duell Ungarn gegen Italien. Es endete 2:1 für die Italiener und sicherte den Südeuropäern dadurch die drei Punkte, die am Ende den Unterschied machten. Für die Gastgeber war es aber ohnehin ein Turnier mit mehr Schatten als Licht. So konnte man zwar Aufsteiger und Turniersieger Kasachstan mit 2:1 schlagen und ihnen damit deren einzige Niederlage beibringen, unterlag jedoch zwei Tage zuvor gegen Südkorea im Penaltyschießen. Die Italiener gaben sich diese Blöße nicht und unterlagen nur am letzten Turniertag den Kasachen. Ohne Punktgewinn stehen die Briten am Ende des der Tabelle und steigen damit in Gruppe B ab.

Die meisten Tore des Turniers hat Roman Starchenko (Kasachstan) erzielt. Er brachte es auf fünf Treffer. Hinzu kommen zwei Assists, was ihm insgesamt sieben Punkte bringt und Starchenko damit auch zum punktbesten Spieler macht. Bester Vorlagengeber wurde Dmitri Upper (Kasachstan) mit sechs Asissts. Die beste Fangquote konnte am Ende Vitali Kolesnik (Kasachstan) aufweisen. Er konnte 96,77 Prozent der Schüsse auf sein Tor abwehren. Zudem überstand er zwei Spiele gänzlich ohne Gegentor.

Das Media-All-Star-Team der WM:

Tor: Adam Dennis (Italien)
Verteidigung: Aaron Keller (Japan), Roman Savchenko (Kasachstan)
Sturm: Patrick Iannone (Italien), Roman Starchenko (Kasachstan), Arpad Mihaly (Ungarn)
Wertvollster Spieler (MVP): Patrick Iannone (Italien)

Viel Eiszeit
Sieg für Rögle BK bei Moritz Seiders Comeback

​Drei Wochen und fünf Spiele musste Rögle BK ohne Moritz Seider auskommen. Beim gestrigen 3:0-Auswärtserfolg gegen Djurgårdens IF kehrte der 19-Jährige nach überstan...

ZSC Zweiter, Langnau trägt rote Laterne
EV Zug führt in der Schweiz mit weitem Vorsprung

​Eines hat die höchste Spielklasse der Schweiz mit allen anderen europäischen Meisterschaften gemein. Die Tabelle hängt schiefer als der berühmte „Turm von Pisa“. Ne...

Nach zwei Siegen gegen die Schweiz
DEB-Frauen beendet Länderspiel-Triple mit knapper Niederlage

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr Länderspiel-Triple in der Schweiz nach zunächst zwei Siegen mit einer knappen Niederlage abgeschlossen. Die Auswahl d...

2:1-Erfolg in der Schweiz
DEB-Frauen gewinnen auch zweites Länderspiel

​Auch im zweiten Länderspiel nach gut einjähriger Zwangspause hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft einen Erfolg errungen. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-B...

Training und Spiele in der Nachbarschaft
Nach Eishalleneinsturz: WSV Sterzing bekommt und benötigt Hilfe

​Der Einsturz der Eissporthalle in Sterzing hat für Bestürzung gesorgt – aber auch für eine Hilfswelle für den WSV Wipptal Broncos Weihenstephan aus Südtirol, der in...

1:0 nach Penaltyschießen gegen die Schweiz
DEB-Frauen feiern erfolgreiches Länderspiel-Comeback

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat nach gut einem Jahr ohne internationalen Vergleich ein erfolgreiches Länderspiel-Comeback gefeiert. Die Auswahl des Deuts...