Kanada weiterhin Nummer eins

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kanada ist trotz der 0:1-Endspielniederlage gegen die USA nach Penaltyschießen bei der letzten WM

weiterhin die Nummer eins im Damen-Eishockey. Die Rangliste nimmt selbstverständlich nicht nur

Bezug auf das letzte Turnier, sondern beinhaltet die Resultate der vergangenen drei WM-Turniere

(2005, 2004 und 2001) sowie jenes der Olympischen Winterspiele in Salt Lake City. Die USA

erhielten für den Gewinn der Goldmedaille in Linköping das Maximum von 1.200 Punkten, während

Silbermedaillengewinner Kanada 1.160 Zähler bekam. Mit einem Punktestand von 2.060 führt

Kanada weiterhin die Rangliste vor den USA (2.940) bei den Frauen an. Finnland behielt seinen

dritten Platz. Allerdings liegt Schweden wegen seines Gewinns der Bronzemedaille mit 2.760

Punkten nur noch ganze fünf Punkte hinter den nordischen Rivalen. Deutschland ist die neue

Nummer fünf mit 2.625 Punkten. Russland kommt auf die gleiche Zahl, muss den Deutschen

allerdings den Vortritt wegen des Gewinn des fünften Platzes bei der letzten WM überlassen.

Russland wurde Achter und muss daher in die Division I absteigen. - Israel, das Land mit nur einer

Eisfläche (befindet sich in Matula, im Norden des Landes), steigt in die Division I auf. Die Israelis

gewannen das Turnier der Division II (früher C-WM) in Belgrad, der Hauptstadt von Serbien und

Montenegro. Dieser Gewinn ist der höchste Triumph dieses Landes in seiner ganzen Eishockey -

Geschichte. Das Team wurde vom Kanadier Jean Perron gecoacht, der die Montreal Canadians im

Jahre 1986 zum Stanley Cup-Sieg führte. Das 4:2 gegen Island am gestrigen Sonntag brachte den

Turniersieg. Perron coacht ebenfalls die U18 dieses Landes. Die Youngster wurden im März Dritter

im Turnier der Division III in Bulgariens Hauptstadt Sofia. Die Akteure sind meist Einwanderer aus

den USA oder Russland. Israels herausragende Akteure waren Torwart Jewgenij Gussin, der

lediglich elfmal in fünf Spielen hinter sich greifen musste, sowie Stürmer Oren Eizenman, der zehn

Tore und vier Vorlagen in fünf Spielen produzierte. Drei dieser Treffer bedeuteten den jeweiligen

Sieg seiner Truppe.

Nach starker Saisonleistung in Schweden
Moritz Seider verstärkt DEB-Auswahl bei der WM in Riga

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat für die IIHF-WM 2021 eine weitere Verstärkung bekommen. Aus Schweden reiste Verteidiger Moritz Seider direkt zur Manns...

Rögle BK mit Moritz Seider muss sich geschlagen geben
Växjö Lakers sind schwedischer Meister

​Die Växjö Lakers haben auch das fünfte Finalsspiel in der SHL gegen Rögle BK gewonnen. Ein 6:2-Heimerfolg am Montagabend bescherte den Smaalander die schwedische Me...

Aufgebot umfasst 28 Spieler
Acht Spieler ergänzen DEB-Kader für Phase vier

Bundestrainer Toni Söderholm hat den Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die Phase vier der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga (21. Mai bis 6...

Växjö fehlt nur noch ein Sieg zur Meisterschaft
Rögle BK verliert mit Moritz Seider Spiel vier nach Overtime

​Rögle BK musste am Samstagnachmittag eine bittere Finalpleite hinnehmen. Der Klub verlor mit dem deutschen Verteidiger Moritz Seider 2:3 nach Verlängerung gegen die...

2:0-Sieg gegen Weißrussland
DEB-Team reist mit Sieg im Rücken nach Riga

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft reist mit einem wichtigen Sieg im Rücken zur IIHF-WM 2021 nach Riga. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm behielt im ...

1:4-Niederlage in Nürnberg
DEB-Team verliert trotz Chancenplus gegen Weißrussland

​Zwei Wochen vor dem Auftakt der IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland wartet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft weiter auf ein Erfolgserlebnis. Das Team von Bundestr...

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz