Kanada nach 2:1 gegen Finnland im Halbfinale

Kanada ist Olympiasieger:  5:2 Sieg gegen die USA!Kanada ist Olympiasieger: 5:2 Sieg gegen die USA!
Lesedauer: ca. 1 Minute

Alexander Brandt für Hockeyweb:


Team Kanada scheint rechtzeitig zum Höhepunkt des Olympischen Turniers in Form zu kommen und zog glücklich, aber nicht unverdient ins Halbfinale ein. Gegen Weissrussland bietet sich für die Ahornblätter nun eine sehr gute Gelegenheit, doch noch mit einer Medaille heimzukehren.


Die Treffer für Kanada erzielten Joe Sakic (4. Spielminute), Steve Yzerman (36.)


Für Finnland traf Niklas Hagman (37.)



Die Kanadier liessen ihren teilweise haarsträubenden verbalen Statements der vergangenen Tage endlich Taten auf dem Eis folgen und begannen das Viertelfinalspiel konzentriert und druckvoll. Jani Hurme im Tor der Finnen kam den kanadischen Bemühungen entgegen und liess nach 3 Minuten einen Rückhandschuss von Joe Sakic zum 1:0 durch die Schoner rutschen. Eric Lindros (14.) und Brendan Shanahan (16.) hätten das Ergebnis sogar noch höher schrauben können, doch Hurme wurde mit Dauer des Spiels immer sicherer.


Bis zur 26. Spielminute kam die Partie gänzlich ohne Strafzeiten aus, dann durfte Finnlands Kapitän Teemu Selänne als erster in die Kühlbox. Erfreulich viel Fairness angesichts der Bedeutung der Partie. Torchancen auf finnischer Seite blieben Mangelware, Hurme hielt sein Team allerdings weiter im Spiel, das Schussverhältnis lautete nach der Hälfte der Spielzeit 23:6 für Kanada!


Zum Ende des zweiten Drittel ging es dann Schlag auf Schlag: Zuerst erhöhte Steve Yzerman nach schönem Pass von Mario Lemieux auf 2:0 (36.), doch direkt nach Wiederaufnahme des Spiel schlugen die Finnen zu: Niklas Hagman überwand Martin Brodeur aus Nahdistanz.


Im entscheidenden Schlussdrittel begannen beide Teams abwartend, bis auch die Kanadier ihre erste Strafzeit erhielten, Ed Jovanovski mußte raus (47.). Sami Kapanen hatte nach tollem Solo von Selänne die größte Chance zum Ausgleich. Die Finnen machten nun Druck und Kanada beschränkte sich auf gefährliche Konter, Joe Sakic traf in der 51. Minute nur die Latte, Hurme war bereits geschlagen.


Finnland versuchte in den Schlussminuten alles, nahm noch den Torhüter vom Eis, doch die kanadische Abwehr hielt stand.



Tore: 1:0 (03:00) Sakic (Gagne), 2:0 (35:52) Yzerman (Lemieux), 2:1 (36:09) Hagman (Kallio)



Strafminuten: Kanada  2, Finnland 2



Schiedsrichter: Dennis Larue

Die Hauptstadt und das P09 in Charlottenburg erhielten den Zuschlag
Para-Eishockey-B-WM 2019 findet in Berlin statt

​Mit viel Engagement hatte man sich bemüht, die Para-Eishockey-B-WM 2019 nach Berlin zu lotsen und nicht zuletzt das Abschlussturnier zur Deutschen Meisterschaft Mit...

DEB-Trainerausbildung in Zahlen
Starke Entwicklung der Trainerausbildung beim DEB

Die Trainerausbildung beim Deutschen Eishockey-Bund e.V. (DEB) setzt neue Maßstäbe und die Lehrgangs– und Teilnehmerzahlen erreichen Höchstwerte....

Start ist am 29. August, das Finale findet Anfang Februar 2020 statt
Der CHL-Spielplan für die Vorrunde steht fest

​Ziemlich genau vier Monate nach dem letztjährigen großartigen CHL-Finale, in dem der deutsche Meister EHC Red Bull München dem Gastgeber Frölunda Indians knapp mit ...

Gastgeber Schweiz bestreitet seine Spiele in Zürich
WM Gruppen 2020 festgelegt - Deutschland spielt in Lausanne

Die Gruppen für die Eishockey WM 2020 stehen fest! Deutschland spielt gegen Kanada, Schweden und Tschechien. Gastgeber Schweiz bekommt es mit Weltmeister Finnland un...

Finnland m​it Mannschaftsgeist zum Titel
Der neue Weltmeister hält der Welt den Spiegel vor

Das war die Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei, willkommen in zwölf Monaten in der Schweiz, wenn die Top-Nationen sich in Zürich und Lausanne zu den 84. Titelkäm...

U18-WM der Frauen findet 2020 in Füssen statt

Die 2020 IIHF U18 Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft Div. IA findet vom 3. bis 9. Januar 2020 in Füssen statt. ...