Kanada nach 2:1 gegen Finnland im Halbfinale

Kanada ist Olympiasieger:  5:2 Sieg gegen die USA!Kanada ist Olympiasieger: 5:2 Sieg gegen die USA!
Lesedauer: ca. 1 Minute

Alexander Brandt für Hockeyweb:


Team Kanada scheint rechtzeitig zum Höhepunkt des Olympischen Turniers in Form zu kommen und zog glücklich, aber nicht unverdient ins Halbfinale ein. Gegen Weissrussland bietet sich für die Ahornblätter nun eine sehr gute Gelegenheit, doch noch mit einer Medaille heimzukehren.


Die Treffer für Kanada erzielten Joe Sakic (4. Spielminute), Steve Yzerman (36.)


Für Finnland traf Niklas Hagman (37.)



Die Kanadier liessen ihren teilweise haarsträubenden verbalen Statements der vergangenen Tage endlich Taten auf dem Eis folgen und begannen das Viertelfinalspiel konzentriert und druckvoll. Jani Hurme im Tor der Finnen kam den kanadischen Bemühungen entgegen und liess nach 3 Minuten einen Rückhandschuss von Joe Sakic zum 1:0 durch die Schoner rutschen. Eric Lindros (14.) und Brendan Shanahan (16.) hätten das Ergebnis sogar noch höher schrauben können, doch Hurme wurde mit Dauer des Spiels immer sicherer.


Bis zur 26. Spielminute kam die Partie gänzlich ohne Strafzeiten aus, dann durfte Finnlands Kapitän Teemu Selänne als erster in die Kühlbox. Erfreulich viel Fairness angesichts der Bedeutung der Partie. Torchancen auf finnischer Seite blieben Mangelware, Hurme hielt sein Team allerdings weiter im Spiel, das Schussverhältnis lautete nach der Hälfte der Spielzeit 23:6 für Kanada!


Zum Ende des zweiten Drittel ging es dann Schlag auf Schlag: Zuerst erhöhte Steve Yzerman nach schönem Pass von Mario Lemieux auf 2:0 (36.), doch direkt nach Wiederaufnahme des Spiel schlugen die Finnen zu: Niklas Hagman überwand Martin Brodeur aus Nahdistanz.


Im entscheidenden Schlussdrittel begannen beide Teams abwartend, bis auch die Kanadier ihre erste Strafzeit erhielten, Ed Jovanovski mußte raus (47.). Sami Kapanen hatte nach tollem Solo von Selänne die größte Chance zum Ausgleich. Die Finnen machten nun Druck und Kanada beschränkte sich auf gefährliche Konter, Joe Sakic traf in der 51. Minute nur die Latte, Hurme war bereits geschlagen.


Finnland versuchte in den Schlussminuten alles, nahm noch den Torhüter vom Eis, doch die kanadische Abwehr hielt stand.



Tore: 1:0 (03:00) Sakic (Gagne), 2:0 (35:52) Yzerman (Lemieux), 2:1 (36:09) Hagman (Kallio)



Strafminuten: Kanada  2, Finnland 2



Schiedsrichter: Dennis Larue

„International Central European“
Neuer Name für die bisherige EBEL gefunden: ICE Hockey League

​Am Wochenende war es endlich soweit. Nachdem schon vor Monaten klar war, dass die bisher unter dem Namen EBEL länderübergreifende österreichische Liga den Namen auf...

Alle Erstligisten mit lösbaren Aufgaben
Erste Runde im Schweizer Pokal ausgelost

​Am Wochenende wurde die erste Runde des Schweizer Eishockey-Pokals ausgelost. Das Sechzehntelfinale findet dabei nach regionalen Gesichtspunkten – gemäß aktuellem P...

Auch Verschiebung der Olympia-Qualifikation fix
IIHF bestätigt A-WM-Verschiebung um zwei Wochen

​Der Eishockey-Weltverband IIHF hat am Montag beim virtuellen IIHF-Kongress die Verschiebung der A-Weltmeisterschaft 2021 in Riga/Lettland und Minsk/Weißrussland um ...

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...

Neuer Vermarktungsvertrag
CHL ab 2023/24 mit nur noch 24 Teilnehmern

​Auch in den Sommerzeit blieben die Gesellschafter der Champions Hockey League nicht untätig. Immerhin stand ein neuer Vertrag mit der international agierenden Verma...

Italienischer Nationaltorwart über die aktuelle Situation und seine Zeit in Finnland
Andreas Bernard: „Ein Traum wäre es in der DEL zu spielen.“

Andreas Bernard kommt aus einer Eishockey Familie, sein großer Bruder ist Kapitän des zweimaligen EBEL Meisters HC Bozen, er selbst spielt seit vielen Jahren im Ausl...