Kanada Erster, Deutschland Achter, Türkei Letzter

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Weltverband IIHF hat heute die momentan gültige IIHF-Rangliste vorgestellt. Diese Liste

schließt alle Eishockey spielenden Nationen auf der Erde ein. Kanada, der Sieger des letzten

olympischen Wettbewerbs sowie die letzten Weltmeisterschaft, nimmt den ersten Platz vor

Schweden und Tschechien ein. Diese Rangliste, die sich nach den Platzierungen der kommenden

WM in Tschechien (24. April bis 9. Mai 2004) richten wird, wird über die Teilnahme am

olympischen Turnier 2006 in Turin sowie über die Qualifikation zu vorgenanntem Wettbewerb

entscheiden. Bei den Männern werden die ersten acht Teams, die durch die Ergebnisse der nächsten

WM bestimmt werden, direkt für Turin 2006 qualifiziert sein. Momentan sind die Rangliste

folgendermaßen aus: 1. Kanada (3685 Punkte), 2. Schweden (3610), 3. Tschechien (3560), 4.

Finnland (3525), 5. Slowakei (3480), 6. Russland (3480), 7. USA (3330), 8. Deutschland (3240).

Die Rangliste der Frauen wird in der kommenden Woche publiziert. Entscheidungsfaktoren sind die

jeweiligen Ergebnisse der letzten vier WM sowie das letzte olympische Turnier. Dabei spielen die

Ergebnisse der jeweiligen letzten WM naturgemäß eine größere Rolle als die vorangegangenen.

9. Schweiz (3135), 10. Lettland (3036), 11. Ukraine (3010), 12. Österreich (2970), 13.

Weißrussland (2955), 14. Dänemark (2665), 15. Japan (2605), 16. Slowenien (2595), 17. Italien

(2585), 18. Frankreich (2575), 19. Polen (2550), 20. Norwegen (2535), 21. Kasachstan (2480), 22.

Ungarn (2255), 23. Großbritannien (2230), 24. Estland (2135), 25. Niederlande (2135), 26.

Rumänien (1965), 27. Litauen (1885), 28. China (1805), 29. Jugoslawien (1685), 30. Bulgarien

(1550), 31. Kroatien (1545), 32. Südkorea (1420), 33. Belgien (1240), 34. Spanien (1230), 35.

Israel (1110), 36. Australien (1080), 37. Südafrika (990), 38. Island (930), 39. Mexiko (820), 40.

Neuseeland (800), 41. Nordkorea (680), 42. Luxemburg (635), 43. Türkei (625).

U16-Frauen-Nationalmannschaft
Zwei Niederlagen gegen Tschechien

​Die U16-Frauen-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Tschechien verloren. In der Netzsch-Arena in Selb unterlag die Mannschaft von Nachwuchs-Bundest...

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...

Ungefährdeter Heimsieg der Adler gegen die Vienna Capitals
Adler Mannheim ziehen in das Achtelfinale der Champions Hockey League ein

Der deutsche Meister gewinnt nach dem 4:0 gegen Wien auch das vierte Spiel der Champions Hockey League und zieht souverän in das Achtelfinale ein. Zweites Spiel ohne...

Penaltyerfolg beim HC Ambri-Piotta – die CHL am Samstag
EHC Red Bull München hat Sprung ins Achtelfinale in der Hand

​Der erste Tag des vierten Spieltags der Champions Hockey League ist vorbei. Wir blicken auf die Ergebnisse der Paarungen. Der aktuelle CHL-Champion Frölunda Indians...

Mannheim gewinnt, Augsburg unterliegt nach Verlängerung
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf Achtelfinalkurs

​In der Gruppe C der Champions Hockey League zeigten die Augsburger Panther gegen Lulea ein beherztes Spiel, mussten aber, bedingt durch Abwehrschwächen in der Verlä...