Kanada - Deutschland 3:1 - Ausfälle verhindern besseres Ergebnis

3:2-Sieg gegen Lettland! Moral schlug bessere Technik3:2-Sieg gegen Lettland! Moral schlug bessere Technik
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das durch den Ausfall von Tobias Abstreiter (Sprunggelenkverletzung) auf vielen Positionen veränderte deutsche Team kam nicht optimal ins Spiel und musste früh das Gegentor zum 0:1 hinnehmen. Justin Williams konnte ungehindert auf den frei vor Marc Seliger stehenden Mike Comrie passen und der Teamgefährte von Jochen Hecht bei den Edmonton Oilers traf per Schuss in den rechten Winkel zum 1:0 (5.) für Kanada. Marc Seliger im deutschen Tor hatte nicht die Spur einer Abwehrchance.

Das Zusammenspiel von Andreas Loth und Jan Benda trug in der 13. Minute Früchte. Der kluge Pass von Jan Benda auf den auf der rechten Seite freistehenden Wayne Hynes brachte den Erfolg zum 1:1-Ausgleich. Wayne Hynes visierte das lange Eck an und gegen seinen platzierten Schuss war Marty Turco im kanadischen Gehäuse machtlos. Die gefrusteten NHL-Stars - 19 an der Zahl - ließen sich zu Fouls hinreißen, wobei Tyler Wright nach hartem Bandecheck gegen Dennis Seidenberg frühzeitig zum Duschen fahren musste. Eine weitere - aber kleine Strafe - gegen Brenden Morrow brachte Deutschland ein 5:3-Überzahlspiel, was aber nicht genutzt werden konnte.

Im zweiten Drittel kam Deutschland besser ins Spiel, hatte auch Chancen durch Soccio (22.) und Lewandowski (30.). Aber dann gab es auch eine Spieldauerstrafe gegen Deutschland. Daniel Kreutzer hatte Brad Ference sehr hart an der Bande attackiert und musste wie Tyler Wright ebenfalls frühzeitig zum Duschen. Die Strafe überstand das Team mit Bravour. In der 40. Minute dann die Riesenchance der neuen Sturmreihe Wayne Hynes, Eduard Lewandowski und Jan Benda. Wayne Hynes passte beim Konter auf den auf Linksaußenposition mitgefahrenen Jan Benda, aber der kann Marty Turco nicht überwinden. Im Gegenzug aber kann Erich Goldmann Ryan Smyth nicht halten und der Mann aus Edmonton schoss hoch zur 2:1-Führung ein.

Dann gab es auch noch das Gegentor zum 1:3 (52.). Ein harter Schuss vom Goldmedaillengewinner Eric Brewer wurde unhaltbar für Marc Seliger noch abgefälscht und landete im deutschen Tor. Und wenn es dann nicht läuft, trifft man auch nur den Pfosten. So durch Denis Seidenberg beim 5:4-Überzahlspiel (58.). "Ich habe eine Schulterverletzung, die aber meinen Einsatz gegen Lettland nicht verhindern dürfte. Wenn wir die 2:1-Führung erzielt hätten, ware alles ganz anders gelaufen. Aber wir müssen das Spiel schnell abhaken", meinte Jan Benda.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
So läuft es in Schweden
SHL: Färjestads BK gewinnt zehntes Spiel in Folge

​Der Tabellenführer der schwedischen Eishockey-Liga, Färjestads BK, behauptet die Tabellenführung mit einer beeindruckenden Siegesserie von nunmehr zehn Spielen. Eng...

Karriereende nach 552 National League Spielen
EHC Oltens Neukom erklärt nach schwerer Augenverletzung seinen Rücktritt

​Benjamin Neukom, bekannt für seine beachtliche Karriere mit 552 Einsätzen in der National League, muss seine sportliche Laufbahn beenden....

Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...

Pittsburgh Penguins vergeben "seine" 68 nicht mehr
Eishockey-Legende und Teilzeit-Profi: Jaromir Jagr wird 52

Er wird während der diesjährigen Weltmeisterschaft in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen und in drei Tagen werden die Pittsburgh Penguins seine Rückennummer 68 un...