Kärpät Oulu demütigt Jokerit Helsinki

Kärpät Oulu lässt in Turku Punkte liegenKärpät Oulu lässt in Turku Punkte liegen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Champions Hockey League-Gegner der Berliner Eisbären, Kärpät Oulu, scheint rechtzeitig vor der ersten Begegnung der beiden aktuellen Titelinhaber am 8. Oktober (19.30 Uhr) in der o2 World in Schwung zu kommen. Am vergangenen Donnerstag bereits gelang den „Wieseln“ die Revanche gegen Spitzenreiter Espoo Blues, das vor 5424 Zuschauern knapp mit 3:2 (1:0; 1:2; 1:0) bezwungen werden konnte. Für Kärpäts Tore zeichneten Kristian Kuusela (2. Spielminute), Ilkka Mikkola (24.) und Teemu Normio (56.) verantwortlich. Torhüter Tuomas Tarkki wurde in der engen Partie von den Espoo-Cracks bei 32 abgewehrten Schüssen hinreichend getestet.

Geradezu unter die Räder ließ Kärpät nur gute 48 Stunden später Altmeister Jokerit Helsinki kommen. Mit einem überdeutlichen 6:0 (3:0; 2:0; 1:0) wurden die Hauptstädter in Oulu vor 5620 Zuschauern abgefertigt. Ex-DEL-Spieler Daniel Corso tat sich dabei mit zwei Treffern (11.; 20.) besonders hervor. Oskari Korpikari (16.), Toni Koivisto (21.), Kristian Kuusela (24.) und Juho Keränen (41.) besorgten den ganzen schönen „Rest“. Neben dem Kanadier Corso zeigte sich auch dessen Sturmkollege Toni Koivisto in besonderer Spiellaune, der neben seinem Tor noch drei Vorlagen zum Sieg beisteuerte. Mit insgesamt 3 Toren und 9 Assists führt Koivisto aktuell wieder die Topscorerliste der SM-Liiga an. Mit den jüngsten Siegen gegen unmittelbare Konkurrenten, gelang Kärpät Oulu auch der Sprung an die Tabellenspitze. Punktgleich mit 15 Zählern folgen die Espoo Blues (ein Spiel weniger) und KalPa Kuopio auf den Plätzen. (mac)

Bundestrainer Söderholm will die bestmögliche Mannschaft
Stefan Schaidnagel: „Wir werden Stand jetzt den Deutschland-Cup spielen“

​Bei einem virtuellen Pressegespräch im Rahmen des Nationalmannschaftslehrgangs eines Perspektivteams in Füssen haben sich Sportdirektor Stefan Schaidnagel und Bunde...

Top-Talente Seider, Stützle und Bokk dabei
DEB-Lehrgang des Perspektivteams unter veränderten Bedingungen

​Der Deutsche Eishockey-Bund wird den geplanten Lehrgang eines Perspektivteams der Eishockey-Nationalmannschaft unter veränderten Gegebenheiten durchführen. Aktuelle...

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Lehrgang eines Perspektivteams
Bundestrainer Toni Söderholm eröffnet Saison für Nationalmannschaft

​Ein Mosaikstein auf dem Weg zu Olympia: Mit dem Lehrgang eines Perspektivteams läutet Bundestrainer Toni Söderholm vom 27. bis 30. September die Saison für die Eish...

Eishockeyfans müssen weiter warten
Champions Hockey League verschiebt Saisonstart auf den 17. November 2020

Aufgrund der durch die anhaltende COVID-19-Pandemie verursachten Ungewissheit und den damit verbundenen Reisebeschränkungen, welche aktuell für Reisen zwischen europ...

Covid-19-Expertengruppe der IIHF empfiehlt Absage
Continental-Cup 2020/21 findet nicht statt

​Der Continental Cup sollte am 16. Oktober 2020 mit der Qualifikationsrunde beginnen, die an zwei Orten ausgetragen werden sollte: Gruppe A in Akureyri, Island, und ...