Jetzt wird´s ernst – Kroatien erster Gegner Österreichs

EHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHVEHC Feldkirch 2000 nimmt an Nationalliga teil - Personalwechsel im ÖEHV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Knapp 30 Stunden vor dem ersten Spiel der Österreichischern

Nationalmannschaft bei der 2006 IIHF World Championship DIV I in

Tallinn (Estland) läuft der Countdown unaufhaltsam dem ersten Spiel des

Team Austria entgegen. Die Österreicher, die gestern bereits in Tallinn

angekommen sind haben bereits das erste Training in der Saku Arena

absolviert und treffen morgen auf Kroatien.


Und eines ist für den Teammanager Giuseppe Mion von vornherein klar.

„Die WM ist mit Sicherheit kein leichter Spaziergang. Blickt man auf

die Kaderlisten unserer Gegner, dann findet man dort auch Spieler die

bei einigen Spitzenklubs zum Einsatz kommen“, gibt Mion Ausblick über

die bevorstehende WM und das Niveau.


Den Anfang macht hier ganz klar Kroatien, gleich fünf „Exporte“ sind

auf der Kaderliste zu finden. Und wenn man noch genauer hinschaut kann

man jetzt schon sagen, leicht wird es nicht.


Head Coach Jim Boni erwartet sich für morgen ein faires Spiel. „Der

Schlüssel wird sein, dass wir die Kroaten nicht unterschätzen. Sie

haben gute Spieler, einige davon spielen im Ausland. Das alleine sagt

schon einiges über die Qualität dieser Mannschaft aus“.


Betreffend der Kaderaufstellung steht für Boni jetzt schon fest: „Wenn

du fünf Spiele in sieben Tagen hast, dann wird es anstrengend. Wir

haben vier ausgeglichene Linien die wir in allen Spielen zum Einsatz

bringen werden“, so Boni.


Die Torhüterfrage für die Weltmeisterschaft ist auch geklärt. Reinhard

Divis und Gert Prohaska werden die beiden Schlussmänner sein. Wer

morgen tatsächlich zum Einsatz kommt, wird noch im Laufe des Tages

entschieden.


Einen Tag vor Turnierbeginn hat Jim Boni den Spielern am Nachmittag

noch einmal frei gegeben. Von sommerlichen Temperaturen wie in

Österreich ist in Tallinn jedoch keine Rede. Bei angenehmen kühlen

Temperaturen um die 10 Grad Celsius genießen die Spieler ihren vorerst

letzten freien Nachmittag bevor man sich am Abend zur nächsten

Einsatzbesprechung trifft.


Deutscher Nationalspieler bleibt langfristig in der Schweiz
Dominik Kahun verlängert beim SC Bern bis 2027

Dominik Kahun hat seinen Vertrag beim SC Bern vorzeitig bis 2027 verlängert. Zuvor war sein Vertrag bis 2024 gelaufen....

Zwei Testspiele in Nordamerika
U20-WM in Kanada: Finales Aufgebot steht fest

​U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter hat gemeinsam mit seinem Trainerteam die finalen Personalentscheidungen und den Kader der deutschen Eishockey-Nachwuchsnationalm...

Kader für Vorbereitung in Füssen – Hänelt stößt in Kanada zum Team
U20-Nationalmannschaft: Finale Vorbereitung auf Junioren-WM

​Heute trifft die U20-Auswahl im Bundesleistungszentrum in Füssen zusammen, um sich auf die U20-Weltmeisterschaft in Kanada vorzubereiten. Der von U20-Bundestrainer ...

Turnier in Kanada
U18-Nationalmannschaft nimmt an renommierten Hlinka-Gretzky-Cup teil

​Nach der Heim-WM in Landshut und Kaufbeuren geht es am 27. Juli 2022 für die U18-Mannschaft um Bundestrainer Alexander Dück zum renommierten Hlinka-Gretzky-Cup. ...

Nach acht Jahren in Nordamerika
Marc Michaelis wechselt in die Schweiz zu den SCL Tigers

Die SCL Tigers aus der Schweiz haben Nationalstürmer Marc Michaelis verpflichtet. Das gab der Verein aus Langnau am Dienstagnachmittag bekannt....

Deutliche 3:7-Niederlage gegen die Schweiz im 2. Relegationsspiel
U18-Frauen-WM: DEB-Team steigt in die Division 1 ab

​Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen verlor auch das zweite Relegationsspiel bei der Weltmeisterschaft in Middleton (Wisconsin, USA) gegen die Schweizerinn...

CHL Gruppenphase

Donnerstag 01.09.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Rögle BK Rögle
Fehérvár AV19 Székesfehérvár
- : -
ZSC Lions Zürich
Frölunda HC Göteborg
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Tappara Tampere Tampere
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
- : -
Tampereen Ilves Tampere
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
EHC Red Bull München München
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Eisbären Berlin Berlin
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Freitag 02.09.2022
HC Oceláři Třinec Třinec
- : -
Belfast Giants Belfast
Turun Palloseura Turku
- : -
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
Luleå HF Luleå
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
HC Davos Davos
HC Sparta Prag Prag
- : -
Aalborg Pirates Aalborg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EV Zug Zug
KS Cracovia Krakau
- : -
Straubing Tigers Straubing
Färjestads BK Färjestad
- : -
EC Villacher Sportverein Villach