Jaromír Jágr und die K-Frage: Klassenerhalt oder Karriereende?Letzter Spieltag der Extraliga

Verlässt heute abend tatsächlich eine der herausragenden Persönlichkeiten der letzten 30 (!) Jahre die Eishockey-Bühne? (picture alliance / Josef Vostarek / CTK / dpa)Verlässt heute abend tatsächlich eine der herausragenden Persönlichkeiten der letzten 30 (!) Jahre die Eishockey-Bühne? (picture alliance / Josef Vostarek / CTK / dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Do or Die!“ – die Ausgangslage für den Tabellenletzten Rytiri Kladno ist klar. Das Team muss heute abend sein letztes Spiel gewinnen, um die Klasse zu halten. Gegner ist der direkte Konkurrent aus Litvinov. Beide Teams stehen bei 60 Punkten, Litvinov hat aufgrund des besseren direkten Vergleichs die Nase vorn. Der Letzte steigt direkt in die Zweitklassigkeit ab. Das könnte auch noch Pardubice (61 Punkte) sein, wenn das Spiel zwischen Kladno und Litvinov in Verlängerung geht – beide also mindestens 61 Punkte haben – und Pardubice gegen Brünn keinen Punkt holt. Brünn steht sicher auf Rang sechs, der wie in der DEL die direkte Viertelfinalqualifikation bedeutet, und kann diesen auch bei einer Niederlage gegen Pardubice nicht mehr abgeben.

Sollte es aber die Ritter erwischen, wäre wohl ein Rücktritt Jágrs die Folge. Denn bereits in der vergangenen Saison, als Kladno mit einer Gala-Vorstellung von Jágr den Aufstieg in die Extraliga klarmachte, war zu hören, dass der Superstar der Ritter nicht noch eine Saison im Unterhaus hätte zubringen wollen. Es liegt also nahe, dass ein neuerlicher Abstieg in die zweithöchste Liga des Landes gleichbedeutend wäre mit dem Karriereende des tschechischen Nationalhelden.

Das Ende einer glanzvollen Karriere?

Nach mehr als 1.700 NHL-Spielen, Stanley Cups, WM-Titeln, dem Olympiasieg 1998, weiteren Medaillen bei Großereignissen und individuellen Auszeichnungen, für die er wahrscheinlich einen mittleren Flugzeug-Hangar anmieten müsste, um sie sich alle an die Wand hängen zu können, wäre also im zarten Alter von 48 Jahren nun endgültig Schluss. Einer des Besten, der je das Eis betreten hat, ein echter Leader und eine schillernde Persönlichkeit würde damit von der großen Eishockey-Bühne abtreten.

Davor hat der Eishockey-Gott aber womöglich noch das ganz große Drama gesetzt mit dem Abstiegsendspiel in Litvinov. Ab heute abend 18 Uhr darf also mächtig gezittert werden.



💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Karriereende nach 552 National League Spielen
EHC Oltens Neukom erklärt nach schwerer Augenverletzung seinen Rücktritt

​Benjamin Neukom, bekannt für seine beachtliche Karriere mit 552 Einsätzen in der National League, muss seine sportliche Laufbahn beenden....

Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...

Pittsburgh Penguins vergeben "seine" 68 nicht mehr
Eishockey-Legende und Teilzeit-Profi: Jaromir Jagr wird 52

Er wird während der diesjährigen Weltmeisterschaft in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen und in drei Tagen werden die Pittsburgh Penguins seine Rückennummer 68 un...

Zweites Spiel gegen die Slowakei
Männer-Perspektivteam unterliegt in der Verlängerung

​Zweiter Vergleich binnen 24 Stunden gegen die Slowakei: Das Männer-Perspektivteam musste sich in einer spannenden Partie am Ende mit 3:4 nach Verlängerung geschlage...