Jaromír Jágr und die K-Frage: Klassenerhalt oder Karriereende?Letzter Spieltag der Extraliga

Verlässt heute abend tatsächlich eine der herausragenden Persönlichkeiten der letzten 30 (!) Jahre die Eishockey-Bühne? (picture alliance / Josef Vostarek / CTK / dpa)Verlässt heute abend tatsächlich eine der herausragenden Persönlichkeiten der letzten 30 (!) Jahre die Eishockey-Bühne? (picture alliance / Josef Vostarek / CTK / dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Do or Die!“ – die Ausgangslage für den Tabellenletzten Rytiri Kladno ist klar. Das Team muss heute abend sein letztes Spiel gewinnen, um die Klasse zu halten. Gegner ist der direkte Konkurrent aus Litvinov. Beide Teams stehen bei 60 Punkten, Litvinov hat aufgrund des besseren direkten Vergleichs die Nase vorn. Der Letzte steigt direkt in die Zweitklassigkeit ab. Das könnte auch noch Pardubice (61 Punkte) sein, wenn das Spiel zwischen Kladno und Litvinov in Verlängerung geht – beide also mindestens 61 Punkte haben – und Pardubice gegen Brünn keinen Punkt holt. Brünn steht sicher auf Rang sechs, der wie in der DEL die direkte Viertelfinalqualifikation bedeutet, und kann diesen auch bei einer Niederlage gegen Pardubice nicht mehr abgeben.

Sollte es aber die Ritter erwischen, wäre wohl ein Rücktritt Jágrs die Folge. Denn bereits in der vergangenen Saison, als Kladno mit einer Gala-Vorstellung von Jágr den Aufstieg in die Extraliga klarmachte, war zu hören, dass der Superstar der Ritter nicht noch eine Saison im Unterhaus hätte zubringen wollen. Es liegt also nahe, dass ein neuerlicher Abstieg in die zweithöchste Liga des Landes gleichbedeutend wäre mit dem Karriereende des tschechischen Nationalhelden.

Das Ende einer glanzvollen Karriere?

Nach mehr als 1.700 NHL-Spielen, Stanley Cups, WM-Titeln, dem Olympiasieg 1998, weiteren Medaillen bei Großereignissen und individuellen Auszeichnungen, für die er wahrscheinlich einen mittleren Flugzeug-Hangar anmieten müsste, um sie sich alle an die Wand hängen zu können, wäre also im zarten Alter von 48 Jahren nun endgültig Schluss. Einer des Besten, der je das Eis betreten hat, ein echter Leader und eine schillernde Persönlichkeit würde damit von der großen Eishockey-Bühne abtreten.

Davor hat der Eishockey-Gott aber womöglich noch das ganz große Drama gesetzt mit dem Abstiegsendspiel in Litvinov. Ab heute abend 18 Uhr darf also mächtig gezittert werden.


U20-WM in Kanada
Bundestrainer Tobias Abstreiter nominiert vorläufigen WM-Kader

​Knapp drei Wochen vor Beginn der U20-Weltmeisterschaft in Kanada hat Bundestrainer Tobias Abstreiter ein 27-köpfiges Aufgebot für die WM-Vorbereitung nominiert....

Lukko Rauma weiter dank Hinspielsieg – Rückspiel abgesagt
CHL: EHC Red Bull München steht im Viertelfinale – nun gegen Lukko

​Der EHC Red Bull München hat sich einmal mehr für das Viertelfinale der Champions Hockey League qualifiziert. Gegen wen die Münchner antreten werden, wurde bereits ...

Achtelfinalrückspiel gegen Fribourg-Gottéron
Exklusive 10.0 Quote für den EHC Red Bull München in der CHL

Am Mittwochabend empfängt der EHC Red Bull München um 18 Uhr zu Hause Fribourg-Gottéron zum Achtelfinalrückspiel. Das Hinspiel konnten die Münchner mit 4:2 für sich ...

Aus im Achtelfinale
Adler Mannheim verlieren dezimiert auch im CHL-Rückspiel

​Rückspiele der Achtelfinalpartien in der Champions Hockey League. Die Adler Mannheim waren bereits vor dem Rückspiel quasi ausgeschieden und verloren auch ihr Rücks...

Bei Skellefteå AIK spielt der deutsche Nationalspieler Tom Kühnhackl
Kostenloser Livestream für die SHL mit Tom Kühnhackl und Tobias Rieder

Die schwedische "Svenska Hockeyligan" oder kurz SHL ist einer der besten Eishockeyligen der Welt. Regelmäßig gewinnen schwedische Vertreter die Champions Hockey Leag...

Skellefteå AIK vs. Växjö Lakers heute um 19 Uhr
Tom Kühnhackl & Stefan Loibl gegen Tobias Rieder im Livestream

Am Donnerstagabend kommt es zum deutschen Duell in der SHL. Skellefteå AIK trifft mit Tom Kühnhackl und Stefan Loibl auf die Växjö Lakers mit Tobias Rieder. ...