Jamaikas Eishockey auf den Spuren der Cool RunningsErster Sieg für den noch jungen Eishockeyverband

Die jamaikanische Eishockey-Nationalmannschaft nach ihrem ersten Sieg! Foto: facebook.com/GameDayPhotosDie jamaikanische Eishockey-Nationalmannschaft nach ihrem ersten Sieg! Foto: facebook.com/GameDayPhotos
Lesedauer: ca. 1 Minute

Geschichte wurde geschrieben! Am letzten Samstag gewann erstmals eine Eishockeymannschaft aus Jamaika ein Eishockeyspiel. Die Auswahl der 16-Jährigen siegte gegen ein Prospect-Team aus Bradford, Ontario. Es ist der erste Erfolg des noch jungen jamaikanischen Eishockeyverbandes, der nach seiner Gründung 2011, seit 2012 beim Eishockey-Weltverband IIHF gelistet ist. Errungen wurde der Sieg aber nicht bei tropischen 35 Grad Celsius auf der Karibikinsel, sondern in Toronto, im Rahmen eines für den kanadischen Sommer üblichen „Hockey-Weekend-Tournaments“.

Wie einst die „Cool Runnings“: Ein jamaikanisches Eishockeyteam bei den Olympischen Spielen

Es war eine der Geschichten der Olympischen Spiele 1988 in Calgary. Eine Bobmannschaft aus Jamaika, die bislang keinen Winter mit Eis und Schnee kannte, setzte alles daran, um an eben jenem sportlichen Großereignis teilnehmen zu können. Im Endefekt waren die „Cool Runnings“ bei allen Winterspielen von 1988 bis 2002 dabei. Nach drei Olympiaden nahmen sie 2014 in Sotschi wieder an den Spielen teil.

Diese Geschichte nahm sich der jamaikanische Eishockeyverband zum Vorbild und will sich nun als langfristiges Ziel mit einer Mannschaft für die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen qualifizieren. In Tryouts suchen sie Spieler, die jamaikanischer Abstammung sind. Dafür haben sie auf ihrer Website ein Formular geschaltet, in denen sich eben jene Spieler im Seniorenbereich (ab 18 Jahre) sowie im Junioren-Bereich (unter 18 Jahre) für die Camps anmelden konnten. Der Fokus liegt dabei eher auf Spieler, die im Eishockeyumfeld Nordamerikas aufgewachsen sind. Entsprechend fanden die Tryouts in New York, Chicago und Halifax statt. Aus England, dem Heimatland von Jamaikas Staatsoberhaupt Königin Elisabeth II, kam aber auch schon eine Bewerbung. Ganz nach dem Wahlspruch Jamaikas: „Out Of Many, One People (Aus vielen Völkern, ein Volk)“.

Zu dem Wahlspruch passt, dass ein US-Amerikaner die Geschicke des jamaikanischen Eishockeys lenkt. Der als CEO federführende Edmond Phillipps spielte selber sieben Jahre semiprofessionell Eishockey, und ist in Chicago Trainer von College-Mannschaften. „Es ist meine Aufgabe und zugleich Leidenschaft, Jamaika zu den Olympischen Winterspielen zu bringen. So wie einst das Bob-Team, das 1988 weltweite Begeisterung und Unterstützung sammelte.“, sagte Phillipps.

Sieben Viertelfinalisten stehen fest
Eishockey-WM: Tschechen lässt Österreich keine Chance

​Am Sonntag durfte dreimal nur eine Mannschaft jubeln – gleich drei Shutouts wurden bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei verbucht. Sieben von acht Vie...

Führung durch Frederik Tiffels
Eishockey-WM: Deutsche Nationalmannschaft unterliegt den USA mit 1:3

​Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei zeigte sich die deutsche Nationalmannschaft nach dem 1:8 gegen Kanada bereits deutlich verbessert, unterlag den ...

USA beseitigte zuvor Restzweifel an deutscher Viertelfinalteilnahme
WM-Finalneuauflage gegen die Schweiz geht an Schweden

​So liefen die fünf übrigen Spiele bei der Eishockey-Weltmeisterschaft am Samstag in der Slowakei. ...

Viertelfinalteilnahme steht dennoch nun fest
Eishockey-WM: Deutschland beim 1:8 gegen Kanada völlig chancenlos

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft wartet auch weiterhin auf ihren ersten Sieg bei einer Weltmeisterschaft gegen Kanada seit 1996. Bei der 1:8 (0:2, 1:2, 0:4...

Österreich weiterhin ohne Punktgewinn – Italien noch ohne eigenes Tor
Eishockey-Weltmeisterschaft: „Abstiegsendspiele“ stehen am Montag an

Am Montag stehen sich Frankreich und Großbritannien sowie Österreich und Italien gegenüber. Dabei wird es im direkten Duell um den Klassenerhalt in der Top-Division ...

War zuvor Assistant Coach bei den Eisbären Berlin
Steffen Ziesche wird hauptamtlicher U18-Bundestrainer

Steffen Ziesche wird zukünftig die U18-Nationalmannschaft als hauptamtlicher Bundestrainer leiten. Mit dem 47-Jährigen bekommt der DEB einen erfahrenen Trainer, der ...

WM Vorrunde

Sonntag 19.05.2019
Deutschland Deutschland
1 : 3
United States of America USA
Österreich Österreich
0 : 8
Tschechien Tschechien
Frankreich Frankreich
0 : 3
Finnland Finnland
Schweiz Schweiz
0 : 3
Russland Russland
Montag 20.05.2019
Frankreich Frankreich
- : -
Großbritannien Großbritannien
Schweden Schweden
- : -
Lettland Lettland
Kanada Kanada
- : -
Dänemark Dänemark
Österreich Österreich
- : -
Italien Italien
Dienstag 21.05.2019
Finnland Finnland
- : -
Deutschland Deutschland
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Slowakei Slowakei
- : -
Dänemark Dänemark
Norwegen Norwegen
- : -
Lettland Lettland
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Schweden Schweden
- : -
Russland Russland