Italien: Milano Vipers sind raus

Italien: Milano Vipers sind rausItalien: Milano Vipers sind raus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Donnerstag wurden die Eishockeyfans Italien

mit einer Nachricht konfrontiert, die Bestürzung auslöste: Die Milano Vipers

haben ihren Spielbetrieb eingestellt. Die größte Stadt Italiens hat somit

zunächst keine Mannschaft mehr in der höchsten italienischen Liga, der Serie A.

Zwischen 2001 und 2006 hatte der Traditionsklub gleich fünf Meisterschaften

feiern können, plötzlich ist es nun vorbei mit dem Eishockeysport. Die

Entscheidung zu diesem Schritt dürfte eine politische sein: Seit Jahren

versuchen die Vipers, sich anderen Ligen anzuschließen, um der doch recht

schwachen und nicht immer gut organisierten und vor allem stagnierenden italienischen

Liga zu entkommen. Eine Saison lang hatten die Vipers sogar in Frankreichs Liga

mitgespielt, auch in die Schweizer NLA und die österreichische EBEL hatte Präsident

und Mäzen Alvise di Canossa die Vipers umsiedeln wollen, alle Versuche

scheiterten jedoch. (pb)

Kroatien scheitert im direkten Vergleich
Serbien steigt in die drittklassige WM-Division 1B auf

​Am Ende hatten die beiden Staaten aus dem früheren Staatenverbund Jugoslawien, Serbien und Kroatien, bei der Weltmeisterschaft in der Division 2A die gleiche Punktz...

3:2-Sieg nach Verlängerung
SC Bern gleicht die Finalserie gegen den EV Zug aus

​Der Vorrundenmeister gegen den Vize. Besser können finale Play-offs eigentlich nicht ablaufen und trotzdem hätte die Partie auch anders lauten können. Der SC Bern b...

Sieg gegen Frankreich nach Penaltyschießen
U18-Nationalmannschaft siegt im letzten WM-Vorbereitungsspiel

Die U18-Nationalmannschaft hat ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der 2019 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft gewonnen....

Turniersieg in Abu Dhabi
Vereinigte Arabische Emirate gewinnen Qualifikation zur WM-Division III

​Sie sprachen vom Aufstieg und hielten Wort. Völlig überraschend holte die Mannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate den Sieg in der Qualifikation zur WM-Divisio...

Kladno fehlt nur noch ein Punkt
Führt Jagomir Jagr sein Team zum Aufstieg?

Aufstieg statt Ruhestand: Während andere ihre letzten Spiele mit Anstand absolvieren und sich auf die Zeit danach freuen, steht die tschechische Eishockey-Ikone vor ...

Erste und zweite Phase der WM-Vorbereitung
Bundestrainer Toni Söderholm gibt Kader bekannt

​Bundestrainer Toni Söderholm hat den 25-köpfigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die erste und zweite Phase der WM-Vorbereitung bekanntgegeben. ...