IIHF: Olympia wohl mit 12 Teams

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Eishockey-Turnier der Olympischen Winterspiele 2006 in Turin soll zwölf Mannschaften umfassen, geht es nach der Sportkommission des Internationalen Eishockey-Verbandes (IIHF). Über deren Vorschlag wird in den nächsten Tagen anlässlich des Halbjahreskongresses auf Kreta abgestimmt. Das Grundgerüst sieht vor, dass neben dem Gastgeber Italien acht weitere Mannschaften gesetzt wären. Wie diese genau ermittelt werden, steht noch aus.

Die drei restlichen Plätze sollten nach dem Vorschlag während der kommenden Saison 2004/05 anlässlich von Qualifikationsturnieren bestimmt werden. Dies an drei Erstrundenturniere im November 2004, deren Sieger würden in die zweite Qualifikationsphase kommen, an deren drei Turniere im Februar 2005 die Turniersieger für Turin buchen können.

Das Olympische Turnier selbst fände dann in zwei Sechsergruppen statt, in welchen sich die besten vier für das Viertelfinale qualifizieren. Ob die NHL-Profis dann dabei sein werden, ist noch fraglich. Einerseits läuft der Vertrag zwischen der NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA aus - es wird schon seit längerem ein Spielerstreik befürchtet. Und andererseits erfreut ein langes Turnier die NHL-Manager nicht unbedingt, immerhin sind für ein Top-Team nun acht statt sechs Spiele wie in Salt Lake City nötig.

Über diesen Vorschlag müssen aber zuerst die Kongressmitglieder befinden, wie auch über die Vergabe der WM 2007 mit den Kandidaturen von Kanada, Deutschland, Russland und Schweden. (hockeyfans.ch)

Zwei KHL-Clubs ziehen sich zurück
Junost Minsk – der erste und einzige Meister Europas wurde gekrönt

​Seit etwa vier Wochen hat der Corona-Virus das Leben weltweit im Griff. Das gilt natürlich auch für den Sport. Alle Sportarten mussten herbe Einschnitte hinnehmen u...

Die CHL sucht einen Sport-Koordinator

In schweren Zeiten hält man zusammen und deswegen veröffentlichen wir hier die Stellenanzeige der Champions Hockey League....

Ein Blick in die WM-Historie
Als Deutschland Eishockey-Weltmeister wurde

​Die weltweite Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie sorgt wie gemeldet dafür, dass die Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz nicht stattfinden kann....

Tickets sollen Gültigkeit für 2021 behalten
Nach WM-Aus: DEB sagt alle Länderspiele ab

​Im Zuge der Absage der IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz als Folge der Coronavirus-Pandemie hat der Deutsche Eishockey-Bund auch alle Heim-Länder...

Erstmals kein internationales Turnier seit 1947
International Icehockey Federation sagt Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 ab

​Eine Überraschung ist es freilich nicht mehr, nun aber Gewissheit: Die Eishockey-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr in der Schweiz hätte stattfinden sollen, ist ...

Nächster Corona-Ausfall
IIHF sagt die U18-Weltmeisterschaft in den USA ab

​Die International Ice Hockey Federation hat die U18-Eishockey-Weltmeisterschaft abgesagt. Dies teilte der Weltverband am Freitag mit....