IIHF European Champions Cup 2008: Gruppen ausgelost

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gruppen-Auslosung des Turniers fand bereits Mitte Juni statt und brachte folgende Gruppenzusammensetzung: In der Alexander Ragulin Division treffen Russlands Meister Metallurg Magnitogorsk, der slowakische Titelträger Slovan Bratislava sowie der schwedische Meister MODO Örnsköldvik aufeinander. Die Ivan Hlinka Division bilden Karpät Oulu (FIN), der HC Davos (SUI) und Sparta Prag. Das Turnier findet vom 10. bis 13. Januar 2008 in St. Petersburg statt.

Es ist bezeichnend, dass dieser Wettbewerb, an dem ausschließlich die Landesmeister der europäischen Eishockey-Top-Nationen teilnehmen, hierzulande bisher öffentlich kaum wahrgenommen wurde. Erst einmal trat nach seiner Einführung mit den Frankfurt Lions (Meister 2004) ein deutsches Team an. Die IIHF hat sich jedoch bekanntlich zu Reformen entschlossen, in deren Folge auch Deutschlands Eishockeyfans wieder in den Genuss kommen, europäische Spitzenteams live zu erleben.

In seiner bisherigen Form findet der European Champions Cup im nächsten Jahr so auch zum letzten Mal statt. Er wird von der Champions League abgelöst, in der fortan in mehreren Phasen Europas beste Eishockeymannschaft ermittelt wird. Aber dem noch in alter Form gekürten Klub-Europameister 2008 wird schon die Ehre zuteil, sich im Herbst im ebenfalls neu geschaffenen Victoria Cup mit einem NHL-Team zu messen. Aller Voraussicht nach werden sich bei der Erstauflage dieses Prestigeduells, das dann alljährlich stattfinden soll, die Montreal Canadiens dem europäischen Champion zum Wettkampf stellen.

Acht Spieler aus dem Düsseldorfer Kader
DEB-Kader für Phase eins der WM-Vorbereitung

​Mit einem Aufgebot von drei Torhütern, acht Verteidigern und 13 Stürmern wird Bundestrainer Toni Söderholm in die Vorbereitung der Nationalmannschaft auf die Eishoc...

Erstmals im Halbfinale
Moritz Seider schreibt mit Rögle BK Vereinsgeschichte

​Rögle BK dominiert die Play-off-Viertelfinalserie gegen den Frölunda HC und zieht nach nur vier Spielen und mit 20:3 Toren ungefährdet ins Halbfinale ein....

Interimslösung wird als endgültig bestätigt
Christian Künast bleibt dauerhaft DEB-Sportdirektor

​Der Deutsche Eishockey-Bund geht mit Christian Künast als Sportdirektor in die Zukunft und hat damit nach der Ernennung von Claus Gröbner zum Generalsekretär seine ...

Schweiz-Testspiele abgesagt
Maßnahme der U18-Männer-Nationalmannschaft abgebrochen

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat die Phase zwei der WM-Vorbereitung der U18-Männer-Nationalmannschaft nach einem positiven Corona-Schnelltest im Team sofort abgebroc...

16 Stunden nach dem 5:1-Sieg
DEB-Frauen verlieren zweiten WM-Test gegen Österreich nach Verlängerung

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat das zweite Testspiel für das WM-Turnier in Kanada knapp verloren. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes unterlag 16 ...

Klarer 5:1-Erfolg
DEB-Frauen siegen in erstem WM-Test deutlich gegen Österreich

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr erstes Testspiel für das WM-Turnier in Kanada erfolgreich gestaltet. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes besie...