IIHF: Erweiterung des European Champions Cup ab 2006?

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gerüchten zu Folge wird der IIHF European Champions Cup 2006 mit dem Meistern der besten europäischen Ligen 2005/06 erweitert und wohl nicht mehr ohne die Schweiz stattfinden. Der Internationale Weltverband IIHF, der diese "Meisterrunde" ausrichtet, scheint die Probleme durch die erste Ausgabe jedenfalls erkannt zu haben: Weil nur sechs Teams dabei sind und diese nach dem Ranking der Nationalmannschaften ermittelt werden, waren bislang nicht die sechs besten Ligen vertreten. Diesmal fehlte die Schweiz, für nächste Saison wären theoretisch auch Deutschland und Russland in Gefahr bei einer erneut schlechten Weltmeisterschaft. Damit die "Top 7"-Ligen (Russland, Tschechien, Schweden, Finnland, Schweiz, Deutschland, Slowakei) sicher vertreten sind, wird laut der lettischen "SportsNews" das Teilnehmerfeld auf acht Mannschaften ausgedehnt und der lettische Verband wurde für die zukünftigen Planungen eingeladen (der SEHV war bereits in der Planungsphase für 2004/05 vertreten). Damit würden die Schweiz und Lettland nach der bisherigen Weltrangliste nachrücken und dahinter die Ukraine und Österreich um ein Vorrücken kämpfen.

Der IIHF European Champions Cup wurde in dieser Saison neu eingeführt und für drei Jahre an St. Petersburg vergeben. Um die europäische Krone wie früher im Europacup und der European Hockey League kämpfen die Meister aus Russland, Tschechien, Schweden, Finnland, Deutschland und der Slowakei auf höchstem Niveau. (hockeyfans.ch)

Exklusives Angebot für alle Eishockey-Fans
10€ Freiwette für die Eishockey WM 2022

Die Eishockey WM steht in den Startlöchern. Sichert euch für das Turnier eine 10€ Freiwette!...

2:1-Erfolg im zweiten WM-Spiel
Deutsche Nationalmannschaft feiert Sieg gegen die Slowakei

​Bei den Olympischen Spielen musste sich die deutsche Nationalmannschaft der Slowakei im K.o.-Spiel noch geschlagen geben – nun feierte das DEB-Team bei der Eishocke...

Zu viele eigene Fehler gegen den Titelverteidiger
Deutschland unterliegt Kanada zum WM-Auftakt

​Die deutsche Nationalmannschaft musste sich zum Auftakt der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland dem Titelverteidiger aus Kanada mit 3:5 (0:2, 1:3, 2:0) ges...

4:3-Seriensieg im Finale gegen Metallurg Magnitogorsk
KHL: 33. Meistertitel für ZSKA Moskau

​Drei Titel in den letzten vier Jahren. ZSKA Moskau ist in Russland, genauer in der bisher international agierenden KHL, das Maß aller Dinge. Allerdings war es ein K...

Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland
WM: Deutsche Nationalmannschaft startet am Freitag gegen Kanada

​Exakt 60 Jahre ist es nun her, dass keine russische – beziehungsweise damals sowjetische – Mannschaft an einer Eishockey-Weltmeisterschaft teilgenommen hatte. Auch ...

Fünf Berliner und zwei Münchner kommen dazu
Der deutsche WM-Kader für Finnland steht

​Am morgigen Dienstagnachmittag begibt sich die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft auf die Reise in die finnische Hauptstadt Helsinki. Um 14 Uhr hebt der Flieger ...