IIHF: 12 Spielsperren nach 502 Strafminuten

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Drakonische Strafen hat der internationale Eishockeyverband (IIHF) nach einem Spiel der drittklassigen WM Divison II zwischen dem Gastgeber Litauen und Serbien-Montenegro ausgesprochen. Beim entscheidenden Spiel um den Aufstieg vor 3900 Zuschauern in Elektrenai war die Partie mit der 4:0-Führung der Litauer nach 26 Minuten vorentschieden, da begannen die Gehässigkeiten. In der 31. Minute wurden je drei Spieler nach Schlägereien unter die Dusche geschickt. Doch weder die Trainer noch das norwegisch-russisch-türkische Schiedsrichtergespann hatten das Spiel unter Kontrolle und die Gehässigkeiten nahmen weiter zu. Kurz danach wurde der Serbe Alexandar Kostic elf Sekunden nach einer verbüßten Zweiminutenstrafe wegen eines Revanchefouls ausgeschlossen. Zwischen der 48. und der 50. Minute schafften es je weitere fünf Spieler beider Teams nach einer Massenschlägerei unter die Dusche.

Mit den verbliebenen Spielern sicherte sich Litauen durch einen 14:3-Sieg den Aufstieg. Die sonstige Bilanz: 17 Restausschlüsse, 502 Strafminuten und nun als Konsequenz 12 Sperren für die nächsten WM-Spiele. Je drei gegen die Serben Alexandas Kosic, Bojan Jankovic sowie den Litauen Arturas Svedavicius, zwei gegen den Serben Mihajlo Raznatovic und eine gegen den Litauer Andrius Kaminskas. Dazu wurden die beiden Trainer Marko Zidjarevic und Dimitrij Medvedev verwarnt, der serbisch-montenegrinische Verband mit 2000 Franken, der litauische mit 1500 Franken bestraft. Eine Revanche ist vorerst ausgeschlossen: Für die erste Qualifikationsrunde zu den Olympischen Winterspielen im November wurde eine gemeinsame Gruppeneinteilung verpasst - weil die britische Nationalmannschaft auf eine Teilnahme verzichtete. (hockeyfans.ch)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Gala am 17. Dezember in Baden-Baden
Männer-Nationalmannschaft als „Mannschaft des Jahres“ nominiert

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Männer gehört zu den Nominierten als Sportler des Jahres 2023. Am Sonntag, 17. Dezember 2023, findet die feierliche Ga...

6:4-Sieg in Pardubice
Lukko Rauma löst fast das CHL-Viertelfinal-Ticket

​Das war wohl schon mehr als die halbe Miete. Der Neunte der finnischen Liiga, Lukko Rauma, gewann beim tschechischen Club Dynamo Pardubice im Hinspiel des CHL-Achte...

Schweizer Clubs setzen Ausrufungszeichen
Tobias Rieder mit Växjö vor dem CHL-Aus

​Das war schon eine kleine Überraschung im Hinspiel des CHL-Viertelfinales. Beide Schweizer Vereine, Rapperswil-Jona Lakers und Servette Genf, gewannen ihre Heimspie...

Zu Saisonbeginn bei den Texas Stars
SHL: Schweizer Talent Lian Bichsel an Rögle BK ausgeliehen

​Der 19-jährige Verteidiger wurde im NHL-Draft 2022 in der ersten Runde an 18. Stelle von den Dallas Stars gezogen und kehrt vorübergehend mit einer Leihe nach Schwe...

Genf und Rauma weiter
Red Bull München macht DEL-Pleite im CHL-Achtelfinale komplett

​Die Hoffnung in der bayrischen Landeshauptstadt war groß, wenigstens als einziger DEL-Vertreter in das CHL-Viertelfinale einzuziehen. Tatsächlich zeigten sich beide...

Drei schwedische Vereine im Viertelfinale
Ingolstadt und Mannheim im CHL-Achtelfinale ausgeschieden

​Das deutsche Achtelfinal-Ergebnis, zumindest was den ERC Ingolstadt und die Adler Mannheim angeht, endete mit einer Enttäuschung....

Belfast Giants verpflichten ehemaligen Fußballwelttorwart
Petr Cech: Vom Fußball zum Eishockeytorwart

Am Mittwoch haben die Belfast Giants mit Petr Cech eine namhafte Neuverpflichtung präsentiert. Nach seiner Fußballkarriere auf höchsten Niveau ist er nun im Eishocke...

Pardubice überrascht in Tampere
EHC Red Bull München hat das Viertelfinale vor Augen

​Im direkten Duell der beiden Meister zeigte sich der EHC Red Bull München im Achtelfinalhinspiel der Champions Hockey League gegen Servette Genf um einen kleinen De...


CHL PlayOffs

Dienstag 12.12.2023
Rauman Lukko Rauma
- : -
HC Dynamo Pardubice Pardubice
HC Vítkovice Ostrau Ostrau
- : -
SC Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
Färjestad BK Färjestad
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
Växjö Lakers HC Växjö
- : -
Genève-Servette HC Genf
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!