Heimfluch oder Titel: KAC will Meisterschaft Nummer 29

Heimfluch oder Titel: KAC will Meisterschaft Nummer 29Heimfluch oder Titel: KAC will Meisterschaft Nummer 29
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fünf Auswärtssiege gab es bisher im Finale der Erste Bank Eishockey

Liga. Am Sonntag muss für die Wiener ein dritter Erfolg in Klagenfurt

gelingen, ansonsten haben die Rotjacken ihren Titel verteidigt. Das

Gesetz der Serie lässt aber ein Spiel 7 erwarten - oder bricht der KAC

den Heimfluch?


Geht man nach dem Gesetz der Serie, dann müsste der EC KAC seinen

Meistertitel verteidigen – aber erst am Dienstag im letzten möglichen

Spiel dieser Finalserie mit einem nochmaligen Auswärtssieg. Morgen

sollten die Capitals wieder gewinnen, um die Serie der Auswärtssiege

auf sechs zu steigern.


Der letzte Heimsieg im Duell dieser beiden Mannschaften stammt vom 13.

März. Jetzt, fast einen Monat später, hält der KAC die Zeit für reif,

seinen Fans den Meistertitel zu bescheren. „Jetzt ist die Serie der

Auswärtssiege aber zu Ende“, hofft KAC-Trainer Mats Waltin. „Morgen

gibt es Vollgas und den ersten Heimsieg im Finale!“


Und nicht Hannes Enzenhofer, der seinen unerwarteten Einsatz sehr gut

meisterte, oder Dan Cloutier, sondern der, den er im Dezember ersetzt

hatte, soll den Klagenfurtern den Pokal bescheren: Andrew Verner, der

seine Leistenverletzung inzwischen überstanden hat, wird zwischen den

Pfosten stehen. Mit Verner – erst kürzlich von den Top-Journalisten

Österreichs und Erste Bank Eishockey Liga-Trainern zum „Tipp-3-Spieler

2004“ gewählt – feierten die Rotjacken bereits den letzten

Meistertitel.


Sein Mitspieler Mario Schaden beruhigt: „Wir brauchen wirklich keine Angst zu haben. Die Chance am Sonntag müssen wir nutzen!“


Auf der Seite der Rotjacken wird ein „Neuer“ zu sehen sein, auf der

Wiener keiner: Für Bob Wren ist die Saison noch vor der Vergabe der

Trophäen beendet. Die kurzfristige Verpflichtung eines Ersatzmanns

gelang nicht. Philippe Lakos kann hingegen spielen. Auch seinem Trainer

Jim Boni ist recht, dass die Defensivabteilung komplett ist: „Unser

Defensivverhalten muss besser werden – für eine Finalserie ist das zu

wenig.“ (hockeyfans.at)


Stand in der Finalserie:

EV Vienna Capitals – EC KAC 2:3 (1:2; 2:1, 0:5, 5:4 n.P., 1:3)

Im Viertelfinale nun gegen Finnland
Junioren-WM: Niederlage für U20-Nationalmannschaft im letzten Vorrundenspiel gegen Schweden

Im letzten Spiel der Gruppenphase der Junioren-Weltmeisterschaft unterliegt die deutsche U20-Nationalmannschaft trotz guter Leistung Schweden mit 2:4. Als Tabellendr...

Sieg gegen die Schweiz
U20-Nationalmannschaft qualifiziert sich für WM-Viertelfinale

​Die deutscheU20-Nationalmannschaft um Bundestrainer Tobias Abstreiter feiert den zweiten Sieg in der Gruppenphase der Junioren-Weltmeisterschaft in Edmonton. In ein...

4:2-Sieg dank Blank-Hattrick
U20-Nationalmannschaft holt ersten Sieg bei der WM gegen Österreich

In seiner zweiten U20-Eishockey-WM-Partie sichert sich das DEB-Nachwuchsteam die ersten drei Punkte in der Gruppe B gegen die Auswahl aus Österreich. Mit einem 4:2 s...

Wir suchen neue Redakteure
Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Redaktionsteam suchen wir eishockeybegeisterte Mitstreiter. Aktuell suchen wir vor allem Redakteure, die sich mit der U20-WM beschäftigen....

Jetzt alle Livedaten zum Turnier in der App
U20-WM ab sofort im Liveticker in der Hockeyweb App

Neben vielen anderen Ligen und Turnieren bekommt ihr in der Hockeyweb App ab sofort auch einen Liveticker mit allen Daten für die U20-Weltmeisterschaft. Wartet also ...

Deutscher Nationalspieler bleibt langfristig in der Schweiz
Dominik Kahun verlängert beim SC Bern bis 2027

Dominik Kahun hat seinen Vertrag beim SC Bern vorzeitig bis 2027 verlängert. Zuvor war sein Vertrag bis 2024 gelaufen....

CHL Gruppenphase

Donnerstag 01.09.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Rögle BK Rögle
Fehérvár AV19 Székesfehérvár
- : -
ZSC Lions Zürich
Frölunda HC Göteborg
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Tappara Tampere Tampere
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
- : -
Tampere Ilves Tampere
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
EHC Red Bull München München
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Eisbären Berlin Berlin
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Freitag 02.09.2022
HC Oceláři Třinec Třinec
- : -
Belfast Giants Belfast
TPS Turku Turku
- : -
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
Luleå HF Luleå
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
HC Davos Davos
HC Sparta Prag Prag
- : -
Aalborg Pirates Aalborg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EV Zug Zug
KS Cracovia Krakau
- : -
Straubing Tigers Straubing
Färjestad BK Färjestad
- : -
EC Villacher Sportverein Villach